Krankheiten

Neue Beiträge zum Thema Krankheiten

Schon in den Wintermonaten blühen die ersten Bäume und viele Allergiker leiden schon früh im Jahr unter den typischen Heuschnupfen-Symptomen. Doch welche Bäume blühen so früh? Und was kann man gegen die Symptome tun? Mehr dazu lesen Sie in diesem Artikel!

Prostatakrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Männern. Die Früherkennung von Veränderungen an der Prostata ist das A und O und eine regelmäßige Vorsorgeuntersuchung kann Leben retten. Schließlich werden die Symptome von Prostatakrebs häufig dann erst spürbar, wenn der Tumor schon eine gewisse Größe erreicht hat.

Die Grippeimpfung ist ein zweischneidiges Schwert. Die einen vertrauen auf sie und finden sie gut und unproblematisch, andere wiederum halten sie für unnütz, risikoreich und ihr Wirken für zu ungewiss. Doch welche Risiken und Nebenwirkungen birgt die Grippeimpfung tatsächlich? Und welche Alternativen gibt es?

Der Norovirus löst starkes Erbrechen und Durchfall aus und wird durch Viren übertragen. Gerade im Winter werden jährlich viele Neuinfektionen verzeichnet, im Sommer sind die Zahlen rückläufig. Um sich vor einer Ansteckung mit Noroviren zu schützen, helfen ein paar Maßnahmen. Mehr dazu lesen Sie in diesem Artikel!

Winterdepressionen sind häufig in mangelndem Tageslicht begründet. Der Körper schüttet dann weniger Serotonin aus und die Betroffenen fühlen sich antriebslos, unglücklich und traurig. Mit ein paar effektiven Mitteln können die Symptome einer Winterdepression bekämpft werden und vielen Betroffenen geht es dann recht schnell besser.

Besonders in den Herbst- und Wintermonaten sind viele Menschen von einer Erkältung betroffen –begünstigt durch die trockene Heizungsluft und zum Teil auch durch das ungemütliche Wetter. Die Symptome treten dann in der Regel schleichend ein, beginnend mit Frösteln, Schnupfen und Halskratzen. Mehr über die Anzeichen einer Erkältung erfahren Sie hier!

Am Handgelenk ist die Bewegungseinschränkung durch eine Arthrose zwar nicht zu stark ausgeprägt, doch die Schmerzen können den Betroffenen dafür umso stärker zusetzen.

Mittlerweile findet sich in nahezu jedem Supermarkt eine breitgefächerte Palette an glutenfreien Produkten. Von Zöliakie Betroffene sind auf diese Lebensmittel angewiesen, da viele normale Lebensmittel schwerwiegende Symptome und Folgeerkrankungen hervorrufen können.

Arzneimittel haben oft nicht nur die gewünschte, sondern meist auch unerwünschte (Neben-)Wirkungen. Viele dieser Begleiterscheinungen einer Medikamenteneinnahme werden erst viele Jahre nach der Markteinführung entdeckt, weil sie bei einzelnen Patienten nicht mit dem Arzneimittel in Verbindung gebracht werden. Erst umfangreiche Studien decken solche Nebenwirkungen auf.

Das Sprunggelenk ist selten von Arthrose betroffen. Im Gegensatz zum Hüft- oder Kniegelenk ist hier die Versteifung immer noch sehr häufig das Mittel der Wahl, da die Bewegungseinschränkung von vielen Patienten als eher gering eingestuft wird.