Den Beruf des Heilpraktikers sieht er als Berufung an, indem er die unterschiedlichsten Informationen aus dem Bereichen der Naturheilkunde für ganzheitliche Gesundheitsberatung für Mensch und Tier hier weiter gibt.
Schüßlersalze helfen bei Varikosis

Schüßlersalze helfen bei Varikosis

Jede dritte Person entwickelt im Laufe seines Lebens eine Varikosis, ein Krampfaderleiden. Unter der Varikose versteht der Mediziner ausgedehnte Venen der Beine. Unter Varizen werden geschlängelte und erweiterte oberflächliche Venen verstanden. Es handelt sich um eine Bindegewebsschwäche, welche mit den Schüßlersalzen gut behandelt werden kann.

Borreliose-Erkrankung mit Salz und Vitamin C behandeln

Borreliose-Erkrankung mit Salz und Vitamin C behandeln

In den USA entwickelt sich die Salz/Vitamin-C Therapie seit der Veröffentlichung im Townsend Letter 2005 vermehrt zur Therapieempfehlung bei Borreliose. Es hat sich herausgestellt, dass die Langzeitsymptome mit dieser Therapieform sich gut bei Borreliose behandeln lassen. Sie haben nichts zu verlieren, wenn Sie durch einen Zeckenstich an der Borreliose erkrankt sind.

Osteoporose mit orthomolekularer Medizin behandeln

Osteoporose mit orthomolekularer Medizin behandeln

Ab einem gewissen Alter nimmt die Knochensubstanz ab und verliert Mineralstoffe. Durch den Verlust wird die Knochensubstanz dünner und hierdurch zerbrechlicher. Bei der Osteoporose hat der Verlust an Knochengewebe bereits einen Punkt erreicht, an dem die Knochen so zerbrechlich sind, dass schon ein kleiner Sturz ausreicht um sie brechen zu lassen. Lesen Sie in diesem Artikel mehr über die Behandlung mit orthomolekularer Medizin.

Schüßlersalze: Welche bei Aussackungen der Blutgefäße begleitend helfen

Schüßlersalze: Welche bei Aussackungen der Blutgefäße begleitend helfen

Es handelt sich bei krankhaften Aussackungen eines Blutgefäßes um ein Aneurysma. Diese Aussackung tritt in den meisten Fällen bei älteren Menschen auf. Männer erkranken häufiger als Frauen an dieser Art von Bindegewebsschwäche. Diese Erkrankung gehört immer in die Hände von schulmedizinischen Fachpersonal und kann mit den biochemischen Mineralsalzen begleitend behandelt werden.

Karpaltunnelsyndrom mit Homöopathie behandeln

Karpaltunnelsyndrom mit Homöopathie behandeln

Beim "Karpaltunnel-Syndrom" (auch Medianus-Kompressions-Syndrom oder CTS = Carpaltunnelsyndrom genannt) handelt es sich um eine Verlegung der Nerven, bis hin zur Schädigung des Nervus medianus, welcher durch eine Einengung des Handgelenkes, der durch den Karpaltunnel direkt in die Handinnenfläche verläuft. Mit der richtigen Homöopathie können Schmerzen und auch Empfindungsstörungen gelindert werden.

Gutartige Prostatavergrößerung mit Vitalpilzen behandeln

Gutartige Prostatavergrößerung mit Vitalpilzen behandeln

Eine gutartige Vorsteherdrüsenvergrößerung wird medizinisch als BPH, Benigne Prostatahyperplasie, bezeichnet. Die Hälfte aller über 50-jährigen besitzt genau diese Hyperplasie. Hyperplasie bedeutet eine Vergrößerung des entsprechenden Organes. Mit dem richtigen Einsatz und der korrekten Dosierung der Vital-Heilpilze kann eine gutartige Prostatavergrößerung verlangsamt oder gar aufgehalten werden.

Akutfall Pseudokrupp mit Homöopathie behandeln

Akutfall Pseudokrupp mit Homöopathie behandeln

Viele Eltern sind beim ersten Pseudokruppanfall Ihres Kindes in der Nacht einfach nur überfordert. Sie erleiden genauso wie Ihr betroffenes Kind in der ersten Akutphase einen Schockzustand mit Ängsten und großen Sorgen um das Kind. Die klassische Homöopathie kann gerade in dieser und auch folgenden Akutphasen sehr hilfreich sein.

Wie Sie eine Schüßlersalz-Salbe selber machen können

Wie Sie eine Schüßlersalz-Salbe selber machen können

Salben selber zu machen - das kann jeder, denn es ist kinderleicht. Man sollte nur auf einige Dinge achten und dann kann man bereits mit der Herstellung der eigenen Salbe beginnen. Gerade bei den, in den Apotheken angebotenen, Schüßlersalz-Salben gibt es manchmal das Problem, dass man nur wenige Erkrankungen mit nur einer Salbe behandeln kann oder man kombiniert mehrere Salben miteinander.

Kinderkrankheit Ringelröteln mit Schüßlersalzen behandeln

Kinderkrankheit Ringelröteln mit Schüßlersalzen behandeln

Ringelröteln wird durch ein Virus ausgelöst. Der Erreger ist der Parvovirus B19, der eine lebenslange Immunität hinterlässt. Es handelt sich um eine infektiöse Kinderkrankheit, bei der sich jedoch auch Erwachsene anstecken können. Bei dieser Kinderkrankheit ist die Behandlung mit den biochemischen Mineralsalzen nach Dr. med. Wilhelm Schüßler sehr erfolgsversprechend. Wie Sie Röteln mit Schüßlersalzen behandeln, erfahre Sie hier.

Immunsystemstärkung mittels Vitalpilzen

Immunsystemstärkung mittels Vitalpilzen

Jetzt beginnt wieder die Übergangszeit vom Herbst auf den Winter. Es wird ungemütlich draußen und nass-kalt. In den Häusern und Wohnungen wird wieder geheizt und somit trocknet die Nasenschleimhaut aus. Man kann mit den entsprechenden Vitalpilzen das Immunsystem für eine Herbst- und Winterzeit ohne anfällig für Infektionen stärken.

Husten mit Schüßlersalzen behandeln

Husten mit Schüßlersalzen behandeln

Husten stellt einen Schutzreflex der oberen Atemwege dar. Hiermit sollen angesammelte Sekrete, Fremdkörper, wie Bakterien und auch anderen Reizen aus den Bronchien (kleine Verästelungen im Lungenarbeitsgewebe) befreit werden. Auch hier kann man mit den biochemischen Mineralsalzen nach Dr. med. Schüßler gute Erfolge erzielen.

Wie Sie Gallen beim Pferd mit Schüßlersalzen behandeln

Wie Sie Gallen beim Pferd mit Schüßlersalzen behandeln

Bei Gallen handelt es sich um rundlich geformte Verdickungen direkt an den Gelenken, Sehnenscheiden oder auch Schleimbeuteln. Häufig erkennt der Pferdehalter sie jedoch auch an den Fesselgelenken oder Beinen. Um Ihrem Pferd eine schnelle Genesung dieser Erkrankung zu ermöglichen, können die biochemischen Mineralsalze nach Dr. med. W. Schüßler eine gute Alternative darstellen.

Vielfältige Schlafstörungen mit Schüßlersalzen behandeln

Vielfältige Schlafstörungen mit Schüßlersalzen behandeln

Schlafstörungen, wie Ein- oder Durchschlafstörungen können durch vielfältige Gründe verursacht werden. Allein durch Übermüdung im Jetlag-Zustand kann es zu Einschlaf- oder sogar Schlafstörungen kommen. Sei es, dass man einfach nicht so richtig abschalten kann. Auch hier können Ihnen die biochemischen Mineralsalze nach Dr. med. Wilhelm Schüßler (Schüßlersalze) sehr dienlich sein.

Straffe und gesunde Haut: So wenden Sie Schüßlersalze an

Straffe und gesunde Haut: So wenden Sie Schüßlersalze an

Die Haut stellt das größte und nervenreichste Organ des Menschen dar. Sie umgibt den Organismus mit ca. zwei Quadratmetern und wiegt ca. 15 Prozent des kompletten Körpergewichtes. Es schützt die inneren Organe vor Verletzungen und krankmachenden Erregern. Dies ist bereits Grund genug um es mit den entsprechenden biochemischen Mineralsalzen nach Dr. med. Schüßler zu behandeln. So fördern Sie eine gesunde und straffe Haut.

Nasennebenhöhlenentzündung: Welche Schüßler-Salze helfen?

Nasennebenhöhlenentzündung: Welche Schüßler-Salze helfen?

Die Nasennebenhöhlen sind durch kleine anatomische Rinne mit den Nasenhöhlen verbunden. Diese sind mir Schleimhaut überzogen, die sich durch trockene Heizungsluft und den festsetzenden Bakterien, Viren und Pilzsporen entzünden kann. Dies bezeichnet man als Nasennebenhöhlenentzündung oder auch Sinusitis. Dr. med. Schüßler hat mit seinen biochemischen Mineralsalzen genau das richtige Rezept gegen dieses Leiden entwickelt.

Raucherlunge mit Schüßlersalzen behandeln

Raucherlunge mit Schüßlersalzen behandeln

Die COPD-Erkrankung wird auch als "Raucherlungen-Erkrankung" bezeichnet. Chronisch bedeutet in diesem Fall dauernd oder dauerhaft; obstruktiv bedeutet Verlegung oder Verengung der Atemwege. Selbst bei dieser chronischen lebensgefährlichen Erkrankung können die biochemischen Mineralsalze nach Dr. med. Wilhelm Schüßler Linderung der Beschwerden herbeiführen.

Stärkung des Immunsystems mit Schüßlersalzen

Stärkung des Immunsystems mit Schüßlersalzen

In der kalten Jahreszeit wird die Heizung eingeschaltet. Durch diese wohlige und angenehme Wärme in den Räumen, trocknen auch gleichzeitig die Schleimhäute aus. Krankhafte Erreger haben nun eine Eintrittspforte und können somit Infekte verursachen. Durch die Schüßlersalze und deren biochemischen Eigenschaften können wir auch diese Zeit gesund und munter genießen. So erleben Sie eine Stärkung des Immunsystems.

Fersensporn mit Schüßlersalzen behandeln

Fersensporn mit Schüßlersalzen behandeln

Fersensporn ist eine schmerzhafte Fuß-Angelegenheit. Die Kausalität (Ursache) liegt in der immerwährenden Überlastung des Fußes. Durch langes Stehen im beruflichen Alltag wird vor allem die große Sehnenplatte des Fußes falsch belastet. Um diese schmerzhafte Erfahrung der Vergangenheit zuzuordnen, gibt es eine gut funktionierende Schüßlersalz-Therapie.

Kurzsichtigkeit mit Schüßlersalzen behandeln

Kurzsichtigkeit mit Schüßlersalzen behandeln

Bei Kurzsichtigkeit handelt es sich um die so genannte Myopie (kommt aus dem Griechischen und bedeutet "Blinzelgesicht"). Die Betroffenen kneifen bei dieser Sehfunktionsstörung für den Fernblick die Augen zusammen, hierdurch wird die Blickschärfe verbessert. In der Naturheilkunde gibt es eine Reihe von Mitteln, die das Sehen verbessern können, hierunter fällt auch die Einnahme von Schüßlersalzen.

So können Sie Weitsichtigkeit naturheilkundlich behandeln

So können Sie Weitsichtigkeit naturheilkundlich behandeln

Weitsichtigkeit (Hyperopie, Hypermetropie) kennzeichnet sich durch unscharfes Sehen bei entspannten Augen. Der Brennpunkt parallel einfallenden Lichtes liegt direkt hinter der Netzhaut. Die Lichtstrahlen müssen sich direkt auf der Netzhaut verbinden. Mit den biochemischen Mineralsalzen nach Dr. med. W. Schüßler kann diese Augenfunktionsstörung gelindert oder gar sehr stark verbessert werden.

Migräne mit Schüßlersalzen behandeln

Migräne mit Schüßlersalzen behandeln

Migräneattacken treten anfallsweise mit pochend-stechenden und auch pulsierenden Kopfschmerzen auf. Eine Migräne lässt sich anhand des Symptombildes genau charakterisieren. Die internationale Klassifikation der WHO unterscheidet eine Migräne anhand des Vorhandenseins einer Aura. Mit den richtigen Schüßlersalzen lassen sich die Schmerzen reduzieren.

Asthma bronchiale mit Schüßlersalzen behandeln

Asthma bronchiale mit Schüßlersalzen behandeln

Asthma bronchiale und akutes Asthma müssen eindeutig unterschieden werden. Es handelt sich in beiden Fällen um eine Entzündung des Respirationstraktes (Atemwege), welche anfallsweise auftreten kann. Mit der richtigen Dosierung und Anwendung der biochemischen Mineralsalze nach Schüßler lassen sich die Erkrankung und deren Symptome gut verkürzen.