Tierhomöopathie

Homöopathische Behandlung einer Brustentzündung bei Katze und Hund

Homöopathische Behandlung einer Brustentzündung bei Katze und Hund

Lesezeit: 3 Minuten Die Mastitis (Brustdrüsenentzündung) ist eine Erkrankung des Milchdrüsenganges der Zitzen einer Katze oder eines Hundes. Sie kann durch Verletzungen direkt bei der Geburt oder durch Bakterien oder andere Keime auf dem Milchweg, seltener hämatogen (über den Blutweg), entstehen. Lesen Sie hier die homöopathischen Behandlungsmöglichkeiten einer Brustentzündung bei Katze oder Hund.

Durchfall beim Pferd homöopathisch behandeln

Durchfall beim Pferd homöopathisch behandeln

Lesezeit: 2 Minuten Durchfall beim Pferd wird meist als Krankheit gesehen, was er aber eigentlich nicht ist, er entgiftet den Körper von Schadstoffen und ist somit eigentlich nützlich. Leider kann er auch zehrend und entkräftend für das Pferd sein, was dann wiederum bedrohlich werden kann. Mit homöopathischen Mitteln lassen sich Durchfallerkrankungen meist gut behandeln.

Homöopathie für Hunde - Herzinsuffizienz beim Hund

Homöopathie für Hunde – Herzinsuffizienz beim Hund

Lesezeit: 2 Minuten Egal ob großer oder kleiner Hund, es leiden mittlerweile immer mehr Hunde an Herzerkrankungen: Wie wissenschaftlich festgestellt wurde mittlerweile schon jeder zehnte Hund - mit steigender Tendenz. Herzerkrankungen können erworben oder angeboren sein und gehören auf jeden Fall in tierärztliche Behandlung, können aber mit homöopathischen Mitteln begleitend behandelt werden. Das gilt auch für Herzinsuffizienz bei Hunden.

Hunde mit Blasenschwäche oder Inkontinenz: Homöopathie hilft

Hunde mit Blasenschwäche oder Inkontinenz: Homöopathie hilft

Lesezeit: 2 Minuten Blasenschwäche oder Inkontinenz beim Hund kann eine starke Belastung für den Alltag sein. Wenn der Hund das Wasser nicht halten kann, möchte er seinen Menschen nicht ärgern. Nun, selbst einem gesunden Hund kann einmal ein Missgeschick passieren. Wenn das häufiger vorkommt, kann auch eine Erkrankung die Ursache sein. Homöopathisch kann dem Hund auch bei diesem Problem geholfen werden.

Homöopathische Mittel für Vögel

Homöopathische Mittel für Vögel

Lesezeit: 2 Minuten Helfen homöopathische Mittel auch bei Vögeln? Oft besteht Unsicherheit beim Vogelhalter, ob man sie einsetzen darf und wenn ja, welche. Um Erkrankungen wie Magen-Darmprobleme, Gehirnerschütterungen durch Flugunfälle, Herzerkrankungen oder Atemnot zu behandeln, können viele Mittel verwendet werden. Bei einem Vogel ist es schwierig, nach Gemütssymptomen auszuwählen, deshalb werden die Mittel auf organotroper Ebene ausgewählt.

Homöopathie für Katzen: Diabetes mellitus oder Zuckerkrankheit

Homöopathie für Katzen: Diabetes mellitus oder Zuckerkrankheit

Lesezeit: 2 Minuten Diabetes mellitus bei Katzen (Zuckerkrankheit) entsteht durch eine Erkrankung der Bauchspeicheldrüse (Pankreas). Diese produziert normalerweise Insulin. Wenn bei einer Störung durch Entzündung, Stress, Übergewicht nicht mehr genug Insulin produziert wird, entsteht Diabetes. In der Regel ist eine Insulinzugabe nötig, jedoch kann die Erkrankung auch begleitend homöopathisch behandelt werden.

Schlechte Wundheilung nach Operation beim Hund

Schlechte Wundheilung nach Operation beim Hund

Lesezeit: 1 Minute Eine schlechte Wundheilung kann nach einer Operation beim Hund eine unangenehme Folge sein. Zunächst scheint die Welt wieder in Ordnung zu sein, wenn alles gut verlaufen ist und man sein Tier wieder abholen kann. Leider treten dann manchmal Komplikationen auf, mit denen man nicht rechnet. Wenn eine Operationswunde nicht möglichst schnell heilt, können homöopathische Mittel, vor einer Operation und danach verabreicht, für einen komplikationsfreien Verlauf sorgen.

Übermäßige Angst bei Katzen homöopathisch regulieren

Übermäßige Angst bei Katzen homöopathisch regulieren

Lesezeit: 2 Minuten Gerade bei Katzen kommt es häufig vor, dass sie übermäßige Angst vor ihrem Menschen oder vor Geräuschen zeigen. Sich nicht anfassen lassen wollen, sich ständig irgendwo zurückziehen oder sogar den Weg nach vorne durch Angriff suchen. Viele Katzenbesitzer leben mit dieser Gegebenheit, weil sie denken, es lässt sich nicht ändern. Dabei können homöopathische Mittel der Katze helfen, sich entspannter zu verhalten.

Katzenpsychologie und Tierhomöopathie bei Stress unter Katzen

Katzenpsychologie und Tierhomöopathie bei Stress unter Katzen

Lesezeit: 1 Minute Hier können die Katzenpsychologie und die Tierhomöopathie helfen: Ständig streitende Katzen können die Nerven ihrer Besitzer sehr belasten. Ebenso leiden aber auch die Katzen darunter, mit einem Partner zusammen leben zu müssen, vor dem sie Angst haben oder den sie nicht leiden können. Neben der Katzenpsychologie, die Möglichkeiten aufzeigt, wie die Tiere sich besser akzeptieren können, hilft die Tierhomöopathie bei Zankerei und Eifersucht, diese Empfindungen besser zu verarbeiten.

Ruta für Katzen für Sehnen- und Bändererkrankungen

Ruta für Katzen für Sehnen- und Bändererkrankungen

Lesezeit: 2 Minuten Bei entzündeten oder durch einen Unfall überdehnten oder angerissenen Sehnen oder Bändern der Katze wird dies sehr schmerzhaft für sie sein. Schmerzmittel können die Schmerzen weitestgehend nehmen, aber dies kann ebenso kontraproduktiv sein, weil die Katze sich zu viel bewegen könnte. Das homöopathische Mittel Ruta kann schnell für eine Heilung bei Sehnen- und Bändererkrankungen sorgen.

Homöopathie für Katzen: Appetitlosigkeit

Homöopathie für Katzen: Appetitlosigkeit

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Katzen unter Appetitlosigkeit leiden kann das sehr vielfältige Ursachen haben, bei denen die Homöopathie für Katzen helfen kann. Chronische Störungen der Leber oder der Nieren können daran ebenso beteiligt sein wie seelische Ursachen oder eine Verwurmung. Es ist wichtig, die Appetitlosigkeit zu beheben, da Katzen nicht über längere Zeit hungern dürfen.

Verstauchungen bei Hunden homöopathisch behandeln

Verstauchungen bei Hunden homöopathisch behandeln

Lesezeit: 1 Minute Auch Hunde können sich Verstauchungen zuziehen. Ungestümes Toben mit einem Hundekumpel oder eine Flucht vor einem anderen Hund kann dazu führen, dass der Hund sich vertritt. Plötzlich humpelt er und zeigt Schmerzen in der verstauchten Region. Ein Anschwellen des betroffenen Körperteils deutet dann auf eine Verstauchung hin. Homöopathisch kann dem Hund meist schnell geholfen werden.

Natrium sulfuricum: Homöopathische Mittel für Hunde

Natrium sulfuricum: Homöopathische Mittel für Hunde

Lesezeit: 2 Minuten Das homöopathische Mittel Natrium sulfuricum ist für Hunde weniger bekannt. Es wird bei Erkrankungen der Atmungsorgane (Bronchien und Nase), bei Bindehautkatarrh, bei Drüsenschwellungen oder Knötchen unter der Haut, die Warzenähnlich erscheinen, bei Erkrankungen des Bewegungsapparates und sogar bei Durchfall mit Blähungen eingesetzt.

Hunde und Silvester: Die Angst vor Knallern homöopathisch behandeln

Hunde und Silvester: Die Angst vor Knallern homöopathisch behandeln

Lesezeit: 2 Minuten Viele Hunde verbringen Silvester aus Angst vor Knallern unterm Bett oder zitternd in einer Ecke. Der Rutsch ins neue Jahr ist nicht mehr fern und damit steigert sich auch die Angst und Nervosität vieler Hundebesitzer, weil sie genau wissen, wie Ihr Hund unter der Geräuschkulisse leidet. Mit der Tierhomöopathie und der Tierpsychologie können Sie Ihrem Hund helfen, diese Zeit besser zu überstehen.

So behandeln Sie Halsschmerzen oder Rachenentzündung bei Katzen homöopathisch

So behandeln Sie Halsschmerzen oder Rachenentzündung bei Katzen homöopathisch

Lesezeit: 2 Minuten Halsschmerzen entstehen meist durch Bakterien oder Viren. In der Regel können Katzen durch ihr dickes Winterfell gut mit Kälte umgehen, bei kurzhaarigen Katzen oder jene die selten im Freien sind, kann ein nasses Fell zu einem Wärmeverlust führen was zu einer Unterkühlung führt. Diese kann zu einer Erkältung führen. Homöopathisch können Sie der Katze helfen schnell wieder gesund zu werden.

Rhus toxicodendron bei Erkrankungen der Bewegungsorgane beim Hund

Rhus toxicodendron bei Erkrankungen der Bewegungsorgane beim Hund

Lesezeit: 1 Minute Dieses Mittel mit dem schwer zu merkenden Namen des Giftsumachs wirkt besonders günstig auf die Bewegungsorgane und kann dem Hund bei Entzündungen der Gelenke, der Sehnen und Bänder, bei Rheuma, Verrenkungen und Zerrungen oder Hüftbeschwerden hilfreich zur Seite stehen. Wo oft nur Schmerzmittel weiterhelfen, kann Rhus toxicodendron vielleicht helfen, diese zu reduzieren.