Tierhomöopathie

Spongia für Husten bei dem Hund

Spongia für Husten bei dem Hund

Lesezeit: 2 Minuten Der Badeschwamm, Spongia wird eingesetzt wenn der Hund Atemprobleme und Husten als Symptome aufweist. Mit Spongia behandelt man Husten der im Kehlkopfbereich des Hundes auftritt und später in die Bronchien absteigt. Spongia hilft dem Hund aber auch, wenn er wie durch einen Schwamm angestrengt atmet. Spongia hilft die Atmung zu regulieren.

Homöopathie bei Muskelrheuma beim Hund einsetzen

Homöopathie bei Muskelrheuma beim Hund einsetzen

Lesezeit: 2 Minuten Überwiegend ältere Hunde, aber auch jüngere, erkranken an Muskelrheuma. Es kann am Hals, im Nacken und am unteren Rücken auftreten. Tritt das Rheuma in der Lendengegend auf, kann er sogar gelähmt sein, bis der Anfall vorüber ist. Die Homöopathie hält diverse Mittel bereit, die bei dieser Erkrankung eingesetzt werden können.

Durchfall bei der Katze – Homöopathie heilt

Durchfall bei der Katze – Homöopathie heilt

Lesezeit: 2 Minuten Durchfall ist immer als ein Entgiftungsvorgang des Körpers anzusehen, kann aber auch durch eine Darminfektion hervorgerufen werden. Viele Durchfallerkrankungen haben als Ursache Ernährungsfehler, aber auch Parasiten, allergische Reaktionen oder Giardien können der Grund sein. Homöopathische Mittel helfen bei der Entgiftung, indem sie den Körper unterstützen und das Immunsystem stärken.

Kolik beim Pferd mit homöopathischen Mitteln behandeln

Kolik beim Pferd mit homöopathischen Mitteln behandeln

Lesezeit: 2 Minuten Der Verdauungsapparat unserer Pferde ist sehr empfindlich und eigentlich an karges, trockenes Futter gewöhnt. Die Tiere müssen den ganzen Tag und in der Nacht ständig fressen. Diese Art der Futteraufnahme ist nötig, damit der Kot im Darm weiter geschoben wird. Störungen in diesem Verdauungsakt können zu einer Kolik führen, die man mit homöopathischen Mitteln begleitend behandeln kann.

Homöopathie für Pferde: Mauke oder Fesselbeugenekzem

Homöopathie für Pferde: Mauke oder Fesselbeugenekzem

Lesezeit: 2 Minuten Mauke oder Fesselbeugenekzem: Die Jahreszeit sorgt durch vermehrte Feuchtigkeit bei vielen Pferden nun wieder dafür, dass die Beine häufiger im Schlamm stecken, wenn sie im Auslauf stehen. Durch das Aufstallen von Pferden, die im Sommer auf der Koppel leben, sind die Beine nun wieder vermehrt durch Urin oder Kot belastet. Dadurch wird die Haut in den Fesselbeugen gereizt und es kann Mauke entstehen. Oft verursacht die Unterdrückung von Hauterkrankungen andere Erkrankungen, auch deshalb sollte versucht werden, eine homöopathische Behandlung vorzunehmen.

Allergien durch Flohbisse beim Hund homöopathisch behandeln

Allergien durch Flohbisse beim Hund homöopathisch behandeln

Lesezeit: 2 Minuten Wenn der Hund Allergien gegen Flohbisse, tierisches Eiweiß oder Kontaktallergien aufweist, können diese oft nur schwer behandelt werden. Einige Allergien kann man durch Futterumstellungen beeinflussen, aber viele andere leider nur schwer. Besonders Kontaktallergien sind oft schwierig zu behandeln, wenn man den Auslöser nicht ständig vom Hund ferngehalten kann. erfahren Sie hier, wie Sie Flohbisse homöopathisch behandeln.

Konstitutionsmittel für Katzen – Phosphorus

Konstitutionsmittel für Katzen – Phosphorus

Lesezeit: 2 Minuten Einige homöopathische Mittel gelten als Konstitutionsmittel, dazu gehört auch Phosphorus. Sie können auf den gesamten Zustand einer Katze einwirken. Passt diese zu einem Konstitutionsmittel kann es ihr bei jeder Krankheit helfen wieder gesund zu werden. Phosphorus passt gut zu sehr schönen, schlanken und verspielten Katzen.

Ekzeme bei der Katze – Homöopathie einsetzen

Ekzeme bei der Katze – Homöopathie einsetzen

Lesezeit: 2 Minuten Ekzeme sind juckende Flechten auf der Haut der Katze, die sich trocken und schuppig oder entzündet und nässend darstellen. Katzen, die daran leiden, kratzen sich oft bis aufs Blut die Haut auf. Durch Cortisonsalben oder Tabletten erreicht man oft nur eine Unterdrückung. Die Homöopathie kann oft den Durchbruch zur Heilung bringen.

Homöopathische Komplexmittel zur Anwendung am Pferd

Homöopathische Komplexmittel zur Anwendung am Pferd

Lesezeit: 2 Minuten Oft ist es schwierig für ein Pferd, ein zu ihm passendes homöopathisches Einzelmittel zu finden, weil man die Charakterzüge, die eventuell zur Auswahl notwendig sind, nicht so genau einschätzen kann. Dann bietet es sich an auf homöopathische Komplexmittel auszuweichen. Diese werden für bestimmte organische oder psychische Zustände exakt zusammengestellt und sind recht einfach in der Anwendung.

Homöopathie für Katzen – Homöopathie mit Bachblüten kombinieren?

Homöopathie für Katzen – Homöopathie mit Bachblüten kombinieren?

Lesezeit: 2 Minuten Homöopathische Mittel und Bachblüten werden gerne für psychische Erkrankungen bei Katzen eingesetzt. Eine häufig gestellte Frage ist: "Ist es besser auf Homöopathie oder Bachblüten-Therapie zurückzugreifen um Zustände wie Angst oder Aggressionen zu therapieren? Oder können diese sogar gemeinsam eingesetzt werden, wenn organische Erkrankungen bestehen?"

Nutzen Sie Graphites für Hunde mit Magen- und Darmerkrankungen

Nutzen Sie Graphites für Hunde mit Magen- und Darmerkrankungen

Lesezeit: 2 Minuten Immer hungrige Hunde, die übergewichtig sind, passen gut in das Arzneimittelbild Graphites. Somit kann es ihnen bei Erkrankungen im Magen- und Darmbereich, wie Koliken, Magendruck durch Blähungen und hartem Stuhlgang, helfen. Graphites kann beim Hund ebenso wie jedes andere homöopathische Mittel natürlich auch Erkrankungen, die mit der Haut in Bezug stehen, positiv beeinflussen.

Homöopathie für Hunde: Bindehautentzündung – Konjunktivitis

Homöopathie für Hunde: Bindehautentzündung – Konjunktivitis

Lesezeit: 2 Minuten Homöopathie für Hunde: Ursachen einer Bindehautentzündung können u. a. Staub, Zugluft, Allergien, Infektionen der Bindehaut oder auch Verletzungen sein. Die Bindehautentzündung äußert sich dann oft mit eitrigem Ausfluss, ständigem Reiben wegen des Juckreizes an den Augen oder einer Schwellung der Lider. Die Tierhomöopathie bietet einige Mittel, die dem Hund hierbei Linderung verschaffen können.

So können Sie Druse beim Pferd mit Schüßlersalzen behandeln

So können Sie Druse beim Pferd mit Schüßlersalzen behandeln

Lesezeit: 4 Minuten Verursacher der Druse ist das Bakterium Streptokokkus equi. Es handelt sich um ein Bakterium, welches sich sehr ansteckend auf einen ganzen Pferdebestand auswirken kann. Aus diesem Grund ist stets der Tierarzt mit in die Behandlung einzubeziehen. Sie können Ihrem Pferd jedoch eine unterstützende Behandlung mit den biochemischen Mineralsalzen von Dr. med. Schüßler hinzu geben.

Homöopathie für Katzen: Ekzeme behandeln

Homöopathie für Katzen: Ekzeme behandeln

Lesezeit: 2 Minuten Die Haut ist das größte Entgiftungsorgan des Katzenkörpers und sie versucht, durch Erkrankungen Schadstoffe auszuleiten. Durch Kortisonsalbe kann es zu einer Unterdrückung kommen, die dazu führt, dass die Krankheit auf innere Organe übergeht. Homöopathisch kann das Ekzem meist positiv beeinflusst werden.

Wie Sie Gallen beim Pferd mit Schüßlersalzen behandeln

Wie Sie Gallen beim Pferd mit Schüßlersalzen behandeln

Lesezeit: 2 Minuten Bei Gallen handelt es sich um rundlich geformte Verdickungen direkt an den Gelenken, Sehnenscheiden oder auch Schleimbeuteln. Häufig erkennt der Pferdehalter sie jedoch auch an den Fesselgelenken oder Beinen. Um Ihrem Pferd eine schnelle Genesung dieser Erkrankung zu ermöglichen, können die biochemischen Mineralsalze nach Dr. med. W. Schüßler eine gute Alternative darstellen.

Mit Homöopathie Zahnstein beim Hund vorbeugend behandeln

Mit Homöopathie Zahnstein beim Hund vorbeugend behandeln

Lesezeit: < 1 Minute Zahnstein ist auch für Hunde ein Problem, da er für Zahnfleischentzündungen sorgen kann. Diese können für lockere Zähne sorgen durch die Bakterien eindringen und die Zähne kariös werden lassen. Durch homöopathische Mittel kann die Zusammensetzung des Speichels, der für eine vermehrte Zahnsteinbildung verantwortlich ist, verändert werden.

Entlastung im Alter für den Hund

Entlastung im Alter für den Hund

Lesezeit: < 1 Minute Der alte Hund benötigt unsere ganz besondere Aufmerksamkeit, denn seine Immunabwehr ist beeinträchtigt, wodurch er anfälliger gegenüber Krankheiten sein kann. Er benötigt mehr Schlaf und leidet häufig unter hormonellen Umstellungen. Herz und Nieren lassen in der Leistung nach und benötigen Entlastung. Bei all diesen Problemen kann ihn die Homöopathie unterstützen!

Nierenerkrankungen beim Pferd homöopathisch behandeln

Nierenerkrankungen beim Pferd homöopathisch behandeln

Lesezeit: 2 Minuten Beim Pferd sind Nierenerkrankungen meist nicht sehr deutlich erkennbar, da das Pferd auf der Koppel steht und vermehrtes Trinkverhalten oder häufiger Urinabsatz nicht oder oft erst sehr spät erkannt werden. Wurde eine Erkrankung diagnostiziert, können homöopathische Mittel oft schnell helfen oder unterstützend eingesetzt werden.

Erbrechen beim Hund – Homöopathie hilft

Erbrechen beim Hund – Homöopathie hilft

Lesezeit: < 1 Minute Erbrechen ist für den Hund ebenso unangenehm wie für uns. Tritt Erbrechen nur einmalig auf, kann ein harmloser Auslöser der Grund sein, muss der Hund allerdings ununterbrochen erbrechen, sollte man unbedingt den Tierarzt hinzuziehen. Die Homöopathie hilft in leichten Fällen dabei, Übelkeit und Brechreiz zu beheben und kann auch unterstützend eingesetzt werden.

Angst beim Hund mit Homöopathie lösen

Angst beim Hund mit Homöopathie lösen

Lesezeit: 2 Minuten Jedes Individuum kann Angst entwickeln so auch unsere Hunde. Angst gehört zwar zum Lernprozess hinzu, kann aber bei einer Entartung auch viele Probleme im Alltag des Hundes und seines Menschen schaffen. Mit homöopathischen Mitteln lassen sich diverse Ängste gut beeinflussen.

Kranke Hufe beim Pferd mit Homöopathie behandeln

Kranke Hufe beim Pferd mit Homöopathie behandeln

Lesezeit: 2 Minuten Viele Pferde leiden unter schlechter Hufhornqualität woraus sich viele Probleme ergeben. Entweder brechen die Hufe aus oder es besteht nach Erkrankungen eine schlechte Heiltendenz. Bei Hufproblemen kann die Homöopathie unterstützend Hilfe zur Besserung der Hornqualität bringen oder eine schnellere Heilung fördern. Lesen Sie hier, wie es geht.

Homöopathie für Hunde: Epilepsie beim Hund

Homöopathie für Hunde: Epilepsie beim Hund

Lesezeit: 2 Minuten Auch hier kann Homöopathie für Hunde helfen: Epilepsie ist heute noch weitgehend unerforscht. Oft werden die Anfälle mit veterinärmedizinischen Mitteln nur unterdrückt und lösen viele Nebenwirkungen aus. Es sollte immer abgewogen werden, ob diese Nebenwirkungen zu tolerieren sind oder sie den Hund zusätzlich gefährden. Die Tierhomöopathie bietet homöopathische Mittel, die dem Hund helfen können.

Krebs und Tumore bei Hunden und Katzen

Krebs und Tumore bei Hunden und Katzen

Lesezeit: 2 Minuten Immer öfter kommen Krebs und Tumore auch bei Hunden und Katzen vor. Die Homöopathie kann hier Erleichterung verschaffen. Bei den Symptomen und in manchen Fällen kann sie auch die Selbstheilungskräfte des Tieres aktivieren. Eine homöopathische Behandlung sollte immer so früh wie möglich in eine Therapie mit einbezogen werden, damit der Körper noch genügend Kraft hat, sich selbst zu regulieren.

Schockerlebnis beim Hund durch Autounfall

Schockerlebnis beim Hund durch Autounfall

Lesezeit: < 1 Minute Nicht selten sind Hunde an Autounfällen beteiligt. Manchmal als Insassen im Auto oder als Unfallgegner. Bei den Fällen, in denen sie im Auto sitzen, kann ein Unfall schwere Traumata bei Hunden verursachen. Der Hund möchte nicht mehr ins Auto einsteigen oder hat starke Stresserscheinungen, wenn er im Auto sitzt. Die äußern sich durch vermehrtes Speicheln oder Zittern, aber auch Jaulen und starke Unruhe. Hier können Sie Ihrem Tier helfen, indem Sie es mit der Tierhomöopathie dabei unterstützen, diese schlimmen Erlebnisse zu verarbeiten.

Hufverletzungen bei Pferden: Homöopathie hilft

Hufverletzungen bei Pferden: Homöopathie hilft

Lesezeit: < 1 Minute Hufverletzungen bei Pferden sind gefürchtet, weil sie so schlecht heilen. Eine Hufverletzung bedarf oft intensiver Pflege und meist können die Tiere für längere Zeit nicht genutzt werden. Die Homöopathie kann hier, richtig eingesetzt, neben der tierärztlichen Behandlung unterstützend dafür sorgen, dass die Verletzung schneller ausheilt.

Homöopathie für Katzen : Das Konstitutionsmittel Nux vomica für Kater

Homöopathie für Katzen : Das Konstitutionsmittel Nux vomica für Kater

Lesezeit: 2 Minuten Das Konstitutionsmittel Nux vomica ist das Mittel für den kämpferischen Kater und passt eher zum männlichen Tier mit meist dunkler Fellfarbe. Irgendein anderes Tier oder einen bestimmten Menschen hat diese Katze fast immer auf ihrer schwarzen Liste: Schnell ist sie auf hundertachtzig, wenn der Zustand in Folge von Misshandlungen oder nicht artgerechter Haltung entstanden ist. Magen- und Darmprobleme stehen bei diesen Tieren oft im Vordergrund.

Angst beim Hund homöopathisch regulieren

Angst beim Hund homöopathisch regulieren

Lesezeit: 2 Minuten Ängstliche Hunde haben häufig nicht gelernt mit bestimmten Umweltreizen zurechtzukommen oder ihnen fehlt ein Rudelpartner, der ihnen die Sicherheit gibt, mit Dingen oder Situationen, die ihm Angst bereiten, umzugehen. Dabei können homöopathische Mittel dem Hund helfen, sich entspannter zu verhalten.

Herzprobleme beim Pferd homöopathisch unterstützen

Herzprobleme beim Pferd homöopathisch unterstützen

Lesezeit: 2 Minuten Auch Pferde können an Herzschwäche leiden. Durch eine Herzinsuffizienz lässt die Leistung des Pferdes erheblich nach und es zeigen sich meist blaue Schleimhäute da die Organe nicht mehr richtig durchblutet werden können, weil der Herzmuskel es nicht mehr schafft. Die Homöopathie bietet einige Herzmittel die unterstützend oder sogar vorbeugend eingesetzt beim Pferd werden können.