Tierhomöopathie

FIP – Feline infektiöse Peritonitis der Katze

Lesezeit: 2 Minuten Die Erkrankung Feline infektiöse Peritonitis (FIP) der Katze tritt fast immer mit einem Erguss von Flüssigkeit im Bauchraum auf oder es bilden sich Gewebeveränderungen, die zu Organveränderungen führen. Ausgelöst wird die Krankheit durch den Coronavirus, der sich im Gehirn von säugenden Mäusen vermehrt. Durch den Verzehr von diesen jungen Mäusen kann sich die Katze mit dem Virus infizieren.

Homöopathie für Pferde bei Kreuzverschlag oder Lumbago

Lesezeit: 2 Minuten Ruhe- oder Stehtage waren früher für viele Pferde ein Problem. Zwar hatten sie sich nach den Anstrengungen der Woche eine Erholung verdient, diese Art entsprach aber nicht ihrem Bewegungsbedürfnis. Ein Kreuzverschlag war die Folge. Heute spielt eher die Zeit des Reiters eine Rolle, durch die das Pferd zu bestimmten Zeiten weniger bewegt wird und ein Verschlag drohen kann. In der Homöopathie bei Pferden kann ihnen mit einigen Mitteln geholfen werden.

Hautkrankheiten bei Katzen homöopathisch behandeln

Lesezeit: 2 Minuten Hautkrankheiten bei Katzen: Die Haut ist das größte Entgiftungsorgan des Körpers bei Mensch und Tier und Erkrankungen deuten immer darauf hin, dass im Körper etwas nicht stimmt. Wenn nicht gerade Parasiten wie Flöhe, Zecken oder Milben die Haut belagern, können Pilzerkrankungen, Ekzeme, Schuppen, Akne und eitrige Pickel oder Flechten, aber auch Allergien für Juckreiz oder Haarausfall sorgen. Die Homöopathie hält hierfür Mittel bereit.

Nierenentzündung beim Hund homöopathisch behandeln

Lesezeit: 2 Minuten So können Sie eine Nierenentzündung beim Hund bemerken: Plötzlich trinkt der Hund sehr viel Wasser und muss häufig urinieren oder die Harnmengen verringern sich, bis gar kein Urin mehr abgesetzt werden kann. Sollten diese Anzeichen auftreten, muss der Grund dafür ermittelt werden, denn häufig sind akute oder chronische Nierenerkrankungen bzw. Nierenentzündungen der Auslöser.

Depressionen bei Katzen homöopathisch behandeln

Lesezeit: 2 Minuten Auslöser für Depression bei Katzen gibt es viele. Das kann z. B. sein, wenn sie Verluste erlitten haben oder sie versehentlich längere Zeit irgendwo eingesperrt wurden. Die meisten Katzenbesitzer möchten ihrem Tier helfen, wissen aber oft nicht, wie. Homöopathische Mittel können unter Umständen der Katze aus ihrer Depression heraushelfen.

Homöopathie für Kleintiere

Lesezeit: < 1 Minute Ist Homöopathie für Kleintiere wie Kaninchen, Fische oder Schlangen anwendbar? Die eindeutige Antwort ist "Ja". Zwar ist eine Auswahl meistens auf die Symptome beschränkt, die vom Menschen erkannt werden können, aber auch diese Auswahl kann durchaus helfen, ein passendes Mittel zu finden.

Durchfall beim Meerschweinchen homöopathisch unterstützend behandeln

Lesezeit: 2 Minuten Durchfall beim Meerschwein erkennt man durch schmierige oder breiige Kotabsonderungen im Käfig. Oft sind die Tiere im Afterbereich ebenfalls kotverschmiert. Dünnflüssiger Durchfall sollte immer den Gang zum Tierarzt zur Folge haben, da die Tiere schnell dehydrieren können. Homöopathische Mittel können zu einer schnelleren Heilung führen, da das Immunsystem des Tieres unterstützt wird.

Akute Bronchitis und Husten beim Pferd

Lesezeit: 2 Minuten Eine akute Bronchitis kann die Nutzung eines Pferdes stark einschränken, da das Tier ständig hustet. Die Zeit zur Ausheilung sollte dem Tier unbedingt gegeben werden, da die chronische Form der Bronchitis dazu führen kann, dass das Pferd nicht mehr belastbar ist. Dämpfigkeit ist dann oft der letzte Krankheitsabschnitt. Homöopathische Mittel können bei einer akuten Bronchitis zu einer Abheilung beitragen.

Herzerkrankungen bei der Katze homöopathisch unterstützen

Lesezeit: 2 Minuten Herzerkrankungen bei unseren Katzen und Hunden nehmen immer mehr zu, da die Tiere wesentlich älter werden als früher. Aber auch die Ernährung spielt in einem gewissen Maße eine wichtige Rolle. Gerade bei Katzen ist oft fehlendes Taurin in der Nahrung ein Auslöser. Homöopathische Mittel können in diesen Bereich das Altersherz unterstützen oder bei bereits bestehenden Herzerkrankungen für ein besseres Wohlbefinden oder sogar zu einer Reduzierung der Herzmedizin verhelfen.

Verstopfte Analdrüsen bei Hund und Katze natürlich behandeln

Lesezeit: < 1 Minute An verstopften Analdrüsen leiden Hunde und Katzen häufig durch Bewegungsmangel. Auch das Futterangebot führt oft dazu, dass die Drüse nicht auf natürlichem Wege entleert werden kann. Die Tiere sind zu beleibt und die Drüsen gut in Fett verpackt. Ein natürliches Entleeren ist somit nicht mehr möglich. Zum Abschluss bleibt dann oft nur der Weg zum Tierarzt, um die Drüsen schmerzhaft ausdrücken zu lassen. Diese Schmerzen kann man dem Tier ersparen, wenn man vorbeugt durch natürliche Heilmittel, die u. a. auch aus der Homöopathie kommen.

Homöopathie bei Katzen mit Putzzwang

Lesezeit: < 1 Minute Homöopathie bei Katzen hilft auch hier: Immer öfter erlebt man, dass der Bauch kahl geleckt wird. Auslöser dafür können Probleme mit anderen Tieren im Haushalt sein, aber auch die Ernährung kann hierfür ausschlaggebend sein. Häufig sind die Entgiftungsorgane wie Leber und Niere einfach überfordert und lösen dann eine Entgiftung über das größte Entgiftungsorgan - die Haut - aus. Das kann zu Juckreiz und Schuppenbildung führen.

Durchfall bei Hund und Katze homöopathisch behandeln

Lesezeit: < 1 Minute Durchfall bei Hund und Katze tritt meist überraschend für Mensch und Tier auf. Deshalb sollte man vorbereitet sein, um seinem Tier helfen zu können. Achten Sie auch darauf, sich nicht anders zu verhalten, als Sie es sonst tun. Da das Tier sich sowieso schon unwohl fühlt, könnte es Angst vor Ihren Reaktionen bekommen, wenn ein teurer Teppich oder das Bett verschmutzt wurde. Homöopathische Mittel helfen in der Regel sehr gut bei Durchfallerkrankungen und können vorab angeschafft werden.

Homöopathie für Pferde – Arthritis beim Pferd

Homöopathie für Pferde – Arthritis beim Pferd

Lesezeit: 2 Minuten Es gibt verschiedene Formen der Arthritis beim Pferd, wobei meist Traumata in Form von Verrenkungen oder altersbedingte Abnutzungserscheinungen die Folge einer Gelenkentzündung sein können. Die Homöopathie kann hilfreich eingesetzt werden wenn die Modalitäten der Verschlimmerung oder Verbesserung der Symptome mit einbezogen wird.

Bindehautentzündung bei der Katze

Bindehautentzündung bei der Katze

Lesezeit: < 1 Minute Bei einer Bindehautentzündung besteht meist eine vermehrte Absonderung von Schleim und neben der Schwellung der Bindehaut auch heftiger Juckreiz, den die Katze mit den Pfoten versucht abzustellen. Mit dieser Maßnahme erreicht sie leider meist nur dass sich der Zustand weiter verschlimmert. Die Homöopathie hält Mittel bereit die ihr bei Entzündung und Juckreiz helfen werden.