Homöopathie für Katzen

Homöopathie für Katzen: Diabetes mellitus oder Zuckerkrankheit

Homöopathie für Katzen: Diabetes mellitus oder Zuckerkrankheit

Lesezeit: 2 Minuten Diabetes mellitus bei Katzen (Zuckerkrankheit) entsteht durch eine Erkrankung der Bauchspeicheldrüse (Pankreas). Diese produziert normalerweise Insulin. Wenn bei einer Störung durch Entzündung, Stress, Übergewicht nicht mehr genug Insulin produziert wird, entsteht Diabetes. In der Regel ist eine Insulinzugabe nötig, jedoch kann die Erkrankung auch begleitend homöopathisch behandelt werden.

Übermäßige Angst bei Katzen homöopathisch regulieren

Übermäßige Angst bei Katzen homöopathisch regulieren

Lesezeit: 2 Minuten Gerade bei Katzen kommt es häufig vor, dass sie übermäßige Angst vor ihrem Menschen oder vor Geräuschen zeigen. Sich nicht anfassen lassen wollen, sich ständig irgendwo zurückziehen oder sogar den Weg nach vorne durch Angriff suchen. Viele Katzenbesitzer leben mit dieser Gegebenheit, weil sie denken, es lässt sich nicht ändern. Dabei können homöopathische Mittel der Katze helfen, sich entspannter zu verhalten.

Katzenpsychologie und Tierhomöopathie bei Stress unter Katzen

Katzenpsychologie und Tierhomöopathie bei Stress unter Katzen

Lesezeit: 1 Minute Hier können die Katzenpsychologie und die Tierhomöopathie helfen: Ständig streitende Katzen können die Nerven ihrer Besitzer sehr belasten. Ebenso leiden aber auch die Katzen darunter, mit einem Partner zusammen leben zu müssen, vor dem sie Angst haben oder den sie nicht leiden können. Neben der Katzenpsychologie, die Möglichkeiten aufzeigt, wie die Tiere sich besser akzeptieren können, hilft die Tierhomöopathie bei Zankerei und Eifersucht, diese Empfindungen besser zu verarbeiten.

Ruta für Katzen für Sehnen- und Bändererkrankungen

Ruta für Katzen für Sehnen- und Bändererkrankungen

Lesezeit: 2 Minuten Bei entzündeten oder durch einen Unfall überdehnten oder angerissenen Sehnen oder Bändern der Katze wird dies sehr schmerzhaft für sie sein. Schmerzmittel können die Schmerzen weitestgehend nehmen, aber dies kann ebenso kontraproduktiv sein, weil die Katze sich zu viel bewegen könnte. Das homöopathische Mittel Ruta kann schnell für eine Heilung bei Sehnen- und Bändererkrankungen sorgen.

Homöopathie für Katzen: Appetitlosigkeit

Homöopathie für Katzen: Appetitlosigkeit

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Katzen unter Appetitlosigkeit leiden kann das sehr vielfältige Ursachen haben, bei denen die Homöopathie für Katzen helfen kann. Chronische Störungen der Leber oder der Nieren können daran ebenso beteiligt sein wie seelische Ursachen oder eine Verwurmung. Es ist wichtig, die Appetitlosigkeit zu beheben, da Katzen nicht über längere Zeit hungern dürfen.

So behandeln Sie Halsschmerzen oder Rachenentzündung bei Katzen homöopathisch

So behandeln Sie Halsschmerzen oder Rachenentzündung bei Katzen homöopathisch

Lesezeit: 2 Minuten Halsschmerzen entstehen meist durch Bakterien oder Viren. In der Regel können Katzen durch ihr dickes Winterfell gut mit Kälte umgehen, bei kurzhaarigen Katzen oder jene die selten im Freien sind, kann ein nasses Fell zu einem Wärmeverlust führen was zu einer Unterkühlung führt. Diese kann zu einer Erkältung führen. Homöopathisch können Sie der Katze helfen schnell wieder gesund zu werden.

Durchfall bei der Katze – Homöopathie heilt

Durchfall bei der Katze – Homöopathie heilt

Lesezeit: 2 Minuten Durchfall ist immer als ein Entgiftungsvorgang des Körpers anzusehen, kann aber auch durch eine Darminfektion hervorgerufen werden. Viele Durchfallerkrankungen haben als Ursache Ernährungsfehler, aber auch Parasiten, allergische Reaktionen oder Giardien können der Grund sein. Homöopathische Mittel helfen bei der Entgiftung, indem sie den Körper unterstützen und das Immunsystem stärken.

Konstitutionsmittel für Katzen – Phosphorus

Konstitutionsmittel für Katzen – Phosphorus

Lesezeit: 2 Minuten Einige homöopathische Mittel gelten als Konstitutionsmittel, dazu gehört auch Phosphorus. Sie können auf den gesamten Zustand einer Katze einwirken. Passt diese zu einem Konstitutionsmittel kann es ihr bei jeder Krankheit helfen wieder gesund zu werden. Phosphorus passt gut zu sehr schönen, schlanken und verspielten Katzen.

Ekzeme bei der Katze – Homöopathie einsetzen

Ekzeme bei der Katze – Homöopathie einsetzen

Lesezeit: 2 Minuten Ekzeme sind juckende Flechten auf der Haut der Katze, die sich trocken und schuppig oder entzündet und nässend darstellen. Katzen, die daran leiden, kratzen sich oft bis aufs Blut die Haut auf. Durch Cortisonsalben oder Tabletten erreicht man oft nur eine Unterdrückung. Die Homöopathie kann oft den Durchbruch zur Heilung bringen.

Homöopathie für Katzen: Ekzeme behandeln

Homöopathie für Katzen: Ekzeme behandeln

Lesezeit: 2 Minuten Die Haut ist das größte Entgiftungsorgan des Katzenkörpers und sie versucht, durch Erkrankungen Schadstoffe auszuleiten. Durch Kortisonsalbe kann es zu einer Unterdrückung kommen, die dazu führt, dass die Krankheit auf innere Organe übergeht. Homöopathisch kann das Ekzem meist positiv beeinflusst werden.

Homöopathie für Katzen : Das Konstitutionsmittel Nux vomica für Kater

Homöopathie für Katzen : Das Konstitutionsmittel Nux vomica für Kater

Lesezeit: 2 Minuten Das Konstitutionsmittel Nux vomica ist das Mittel für den kämpferischen Kater und passt eher zum männlichen Tier mit meist dunkler Fellfarbe. Irgendein anderes Tier oder einen bestimmten Menschen hat diese Katze fast immer auf ihrer schwarzen Liste: Schnell ist sie auf hundertachtzig, wenn der Zustand in Folge von Misshandlungen oder nicht artgerechter Haltung entstanden ist. Magen- und Darmprobleme stehen bei diesen Tieren oft im Vordergrund.

Homöopathie für Katzen bei Tumor oder Krebs

Homöopathie für Katzen bei Tumor oder Krebs

Lesezeit: 2 Minuten Unsere Katzen leiden heutzutage immer häufiger an Wohlstandserkrankungen wie Krebs. Ein Tumor wird meist erst durch Zufall entdeckt und die Behandlungsmöglichkeiten sind meist sehr eingeschränkt, da der Krebs oft schon weit fortgeschritten ist. Die Homöopathie kann den Körper auch in den letzten Phasen einer Krebserkrankung unterstützen und der Katze das Leben angenehmer gestalten.

Homöopathie bei akuter Nierenentzündungen der Katze

Homöopathie bei akuter Nierenentzündungen der Katze

Lesezeit: 2 Minuten Muss Ihre Katze plötzlich mehr trinken als normalerweise und setzt häufiger Urin ab oder verringert sich die Harnmenge bzw. wird gar kein Urin mehr abgesetzt. Solche Symptome können durch Nierenerkrankungen und akute Nierenentzündungen auftreten, aber natürlich auch andere Auslöser haben. Es sollte unbedingt vom Tierarzt abgeklärt werden welche Erkrankung sich dahinter verbirgt.

Was tun, wenn die Katze nicht stubenrein ist?

Was tun, wenn die Katze nicht stubenrein ist?

Lesezeit: 2 Minuten Ein Thema, das viele Katzenbesitzer plagt, ist wenn die Katze nicht stubenrein ist und nichts vor ihrem Urin sicher ist. Ob Wände, Schränke, Betten, Kissen oder Teppiche oder im schlimmsten Fall sogar die Couch, nichts ist einer solchen Katze heilig. Mit homöopathischen Mitteln kann man versuchen das gestörte Verhalten zu beeinflussen.

Spongia hilft bei Husten bei der Katze

Spongia hilft bei Husten bei der Katze

Lesezeit: 2 Minuten Der Badeschwamm, Spongia, wird bei Katzen eingesetzt, die Atemprobleme und Husten als Symptome zeigen. Eine hustende Katze ist ein jämmerlicher Anblick und man möchte einfach nur irgendwie helfen können. Mit Spongia ist dies möglich, wenn die Katze mit ihren Symptomen in das Arzneimittelbild passt.