Naturheilkunde Praxistipps

So bekommen Sie schöne und gesunde Fingernägel mit Schüßlersalzen

Lesezeit: 3 Minuten Die Fingernägel sehen bei gesunden Menschen hellrosa und durchsichtig aus. Sie können jedoch auch den jeweiligen Menschen auf diverse Mangelzustände hinweisen. Mit den richtigen biochemischen Mineralsalzen nach Dr. med. Wilhelm Schüßler können diese unschön wirkenden Finger- und auch Fußnägel wieder zu neuem Glanz erstrahlen.

3 min Lesezeit
So bekommen Sie schöne und gesunde Fingernägel mit Schüßlersalzen

So bekommen Sie schöne und gesunde Fingernägel mit Schüßlersalzen

Lesezeit: 3 Minuten

Aufbau und Funktionen der Nägel an Hand und Fuß

Die Finger- und auch Fußnägel bilden eine Art Erweiterung der Haut. Es handelt sich um verhärtete, verhornte Hautzellen, die ihre Festigkeit dadurch bekommen, dass sie ganz nah an einander liegen. Aus diesem Grund werden die Finger- und Fußnägel auch als Anhangsgebilde der Haut bezeichnet.

Der erkennbare, also sichtbare Teil der Nägel nennt man die Nagelplatte. Man kann im normalen Fall durch sie hindurchsehen. Die zartrosa Farbe erhält der Nagel durch die Blutkapillaren des Nagelbetts. Die Lunula oder der Halbmond (oder auch Möndchen genannt) erscheint aus dem Grund weiß, da das durchscheinende Nagelbett von der sogenannten Nagelmatrix überdeckt wird.

Anatomisch gesehen ist der Nagel wie folgt aufgebaut:

  • Oben befindet sich der freie Rand, der ab und zu geschnitten werden sollte.
  • Direkt unter dem verhornten, harten Nagel folgt das Nagelbett, hier befinden sich auch die Kapillaren.
  • Darunter folgt sofort die Nagelplatte, die den Nagel hellrosa erscheinen lässt.
  • Hierunter befindet sich die Nagelunterhaut, an dem er Nagel befestigt ist.
  • Ein kleines Stück unterhalb der Lunula (Halbmond) befindet sich die Nagelwurzel, hier befindet sich der verankerte Teil des Nagels.

Ein Fingernagel wächst ca. 0,5 bis 1,0 mm pro Woche. Der Fußnagel wächst wesentlich langsamer. Der Grund liegt in der verbesserten Durchblutung der Nagelumgebung der Finger. Im Alter kann hier die Durchblutung durch Erkrankungen oder Alterserscheinungen gestört sein, sodass die Nägel auch ihr Wachstum einstellen können.

Gesunde Fingernägel mit Schüßlersalzen

Die Finger- und Fußnägel bilden den Schutz der jeweiligen Finger- bzw. Zehenkuppe. Des Weiteren verbessern die Nägel das Greifen von Gegenständen.

Aus diagnostischen Gründen kann an den Finger- und auch Zehennägeln leicht ein Mangel oder auch Erkrankung festgestellt werden. So kann z.B. direkt anhand der Fingernägel auf diverse Erkrankungen geschlossen werden. Die Finger- und auch Fußnägel merken sich einfach alles, was im Organismus nicht stimmt.

Heute ist es jedoch hauptsächlich bei den Frauen zur Mode geworden, sich die Fingernägel in einem Nagelstudio entsprechend dem Schönheitsgefühl aufpeppen zu lassen.

Mit der Einnahme der richtigen und wohldosierten biochemischen Mineralsalze kann der entsprechende Mangel im Organismus und eventuell sich dahinter verbergende Erkrankungen schnell und zielsicher behandelt werden. Der Lohn hierfür sind gesundaussehende und starke Finger- und Fußnägel.

Wachstumsstörungen (zu weiche und brüchige Nägel) der Nägel benötigen folgende Schüßlersalze:

  • Nr. 1 Calcium fluoratum D6
  • Nr. 11 Silicea D12

Dosierung: über einen längerem Zeitraum von ca. 6 bis 8 Wochen morgens die Nr. 1 und abends die Nr. 11 mit jeweils 3 Tabletten langsam lutschend einnehmen.

Entzündet sich immer wieder das Nagelbett, so können folgende Schüßlersalze oral eingenommen werden:

  • Nr. 3 Ferrum phosphoricum D6 (als Entzündungshemmer und zur Stabilisierung des Immunsystems)
  • Nr. 4 Kalium chloratum D6 (zur Stärkung der Hautzelle und gegen chronische Entzündungen)
  • Nr. 11 Silicea D12 (zur Verbesserung und Stabilisierung der Haut und seiner Zellen)

Dosierung: morgens die Nr. 3, mittags die Nr. 4 und abends die
Nr. 11 jeweils 3 Tabletten langsam im Mund zergehen lassen (Dauer: ca. 6
Wochen lang)

Zur Abheilung von Nagelbettvereiterungen benötigt der Organismus die unten aufgeführten Schüßlersalze:

  • Nr. 11 Silicea D12
  • Nr. 12 Calcium sulfuricum D6
  • Nr. 9 Natrium phosphoricum D6

Dosierung: morgens die Nr. 12, mittags die Nr. 11 und abends eine Kombination aus Nr. 9, Nr. 11 und Nr. 12 mit jeweils 3 Tabletten, welche lutschend eingenommen werden sollten (Dauer: bis zur vollständigen Ausheilung des Krankheitseffektes)

Bei einem hartnäckigen Nagelpilz der Finger- oder auch Fußnägel (siehe mein Artikel) können folgende Schüßlersalze die Abheilung des Pilzes beschleunigen:

  • Nr. 4 Kalium chloratum D6
  • Nr. 5 Kalium phosphoricum D6
  • Nr. 8 Natrium chloratum D6
  • Nr. 9 Natrium phosphoricum D6

Dosierung: alle zusammen mit jeweils 3 Tabletten in einem Liter stillem Mineralwasser oder Leitungswasser auflösen und über den Tag verteilt in langsamen Schlucken trinken (vor dem Trinken die Flasche kräftig schütteln).

Tipps für schöne und gesunde Fingernägel

Längs- und Querrillen der Finger- und auch Fußnägel können mit den Schüßlersalzen Nr. 1 Calcium fluoratum D6, Nr. 2 Calcium phosphoricum D6 und Nr. 11 Silicea D12 behandelt werden. Siehe Einnahmestrategie wie bei Nagelwachstumsstörungen (Dauer der Einnahme Monate bis zu einem Jahr).

Zusätzlich sollte am Abend nach der Reinigung der Hände und Fingernägel die Salbe Nr. 1 Calcium fluoratum dünn auf die Nägel einmassiert werden. Man kann auch ein wenig mehr von der Salbe nehmen und ein Pflaster nachts über die Fingernägel kleben.

Bildnachweis: fotoduets / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):