Vadim Vl. Popov wurde an der russischen Schwarzmeerküste im Nordkaukasus geboren. Nach der Kochausbildung, dem naturwissenschaftlichen Studium in Moskau und der Geographie, Soziologie und Geoökologie an der Universität Bayreuth absolvierte er eine Zusatzausbildung als Ernährungsberater in Berlin und arbeitet seitdem freiberuflich bei diversen Bildungseinrichtungen und Institutionen als Dozent, Autor, Caterer und Bio-Koch. Er gründete die Gruppe „Kulinarische Reisen“ mit zahlreichen Rezepten und Fotos auf der Seite www.facebook.com. Seit 2006 gibt er auch länderspezifische Kochkurse. Etwas über das Land und seine Landsleute zu berichten, wessen Rezepte gerade gekocht werden, ist das Motto seiner Kochseminare. Denn er ist fest davon überzeugt, wenn jemand kochen lernen will, muss er zuerst auf Reisen gehen. Zu seiner kulinarischen Entdeckungsreisen und Kochabenteuern lädt er Sie herzlich ein! Aber auch mit einem guten Ernährungsrat steht er Ihnen zur Seite.
Jüdische Küche: Was ist koscher oder nicht-koscher?

Jüdische Küche: Was ist koscher oder nicht-koscher?

Lesezeit: 2 Minuten Der jüdische Alltag wird weitgehend durch religiöse Vorschriften bestimmt. Auch bei der Nahrungsaufnahme sowie bei der Zubereitung der Speisen gelten besondere Gesetze, die sogenannten Kaschrut-Regeln. Sie teilen das Essen in das "Koschere" und das "Unkoschere" ein. Aber was bedeutet eigentlich koscher? Unser Ernährungsexperte Vadim Vl. Popov klärt Sie auf.

Tipps zu Ostern: Mit Zwiebelschalen Eier färben

Tipps zu Ostern: Mit Zwiebelschalen Eier färben

Lesezeit: < 1 Minute Gefärbte Eier symbolisieren die Auferstehung Christi und sind deswegen für gläubige Christen ein besonders wichtiges Ostern-Ritual. Es muss aber nicht immer eine grelle Lebensmittelfarbe auf chemischer Basis sein! Beim Eier-Färben können Sie auch zu einfachsten und billigen Mitteln aus der Natur greifen. Probieren Sie zum Beispiel das Eier-Färben mit Zwiebelschalen aus! Hier sind einige Tipps.

Die richtige Ernährung bei Diabetes

Die richtige Ernährung bei Diabetes

Lesezeit: 2 Minuten Derzeit haben rund acht Millionen Menschen in Deutschland eine Erkrankung des Zuckerstoffwechsels. Nur etwa zehn Prozent sind Typ-1-Diabetiker, deren Bauchspeicheldrüse aufhört, Insulin zu produzieren. Sie müssen das Blutzuckerhormon lebenslang von außen zuführen. In den meisten Fällen jedoch handelt es sich um den Typ 2, früher auch als Altersdiabetes genannt. Im folgenden Beitrag lesen Sie über Diabetes Typ 2 und wie Sie dieser Krankheit entgegen steuern können.

Wachteleier: Eine diätetische Delikatesse zu Ostern

Wachteleier: Eine diätetische Delikatesse zu Ostern

Lesezeit: < 1 Minute Sie suchen noch nach einer diätetischen Delikatesse, z.B. für Ostern? Mein Tipp: Wachteleier. Sie verfügen über einen wesentlich höheren Anteil an Vitaminen und Mineralstoffen als Hühnereier, sie sind reich an essentiellen Aminosäuren (z. B. Methionin, Lysin, Phenolalanin). Sie enthalten die Vitamine A, B1, B2, Biotin, Folsäure und Enzyme.

Kaktusfeige: Exotische Früchte mit essbaren Kernen

Kaktusfeige: Exotische Früchte mit essbaren Kernen

Lesezeit: 3 Minuten Frisch auf den Markt kommen jetzt Kaktusfeigen aus dem mediterranen Raum. Sie sind lecker und eine hervorragende Quelle für Vitamine und Mineralstoffe. Die Kerne der Kaktusfeigen liefern außerdem das Kaktusfeigenkernöl, das ernährungsphysiologisch sehr wertvoll ist. Im folgenden Artikel erfahren Sie Wissenswertes über diese exotische Frucht. Ich präsentiere Ihnen auch einige schmackhaften Rezepte mit Kaktusfeige.

Vegetarische Rezepte mit Weizenkeimöl

Vegetarische Rezepte mit Weizenkeimöl

Lesezeit: 2 Minuten Weizenkeimöl hat eine intensive rot-orange Farbe und weist einen angenehmen getreidigen Geschmack auf. Weizenkeimöl ist, was den Vitamin E-Gehalt angeht, Spitzenreiter unter den Pflanzenölen und wegen seines hohen Anteils an mehrfach ungesättigten Fettsäuren ernährungsphysiologisch besonders wertvoll. Im folgenden Artikel erfahren Sie über die gesunde Küche mit Weizenkeimöl und lesen vitale vegetarische Rezepte mit viel natürlichem Vitamin E.

Diabetikerkost: Schwarzwurzel als leckeres Wintergemüse mit Nussaromen

Diabetikerkost: Schwarzwurzel als leckeres Wintergemüse mit Nussaromen

Lesezeit: 3 Minuten Die Schwarzwurzeln sind bei uns aus der saisonalen Küche nicht mehr wegzudenken. Als Beilage oder eigenständiges Gericht können sie auf vielfältige Art zubereitet werden: roh, gedünstet oder frittiert. Die herrliche Wurzel mit Nussaromen ist zudem bestens für Diabetiker geeignet. Im folgenden Beitrag lesen Sie mehr darüber und finden leckere Rezepte mit Schwarzwurzeln.

Vanille: Die Königin der Gewürze

Vanille: Die Königin der Gewürze

Lesezeit: 2 Minuten Vanille gehört zu den rankenden Kletterorchideen und gilt als Königin der Gewürze. Schon die Azteken in Mexiko, der ursprünglichen Heimat der Vanille, wussten ihr Aroma zu schätzen. Im folgenden Artikel erfahren Sie einiges über die mühsame Herstellung der Vanilleschoten und lesen ein köstliches und fructosearmes Rezept mit Vanille: Panna Cotta auf Moosbeerspiegel.

Quendel: Altes Kräuterwissen der heiligen Hildegard von Bingen

Quendel: Altes Kräuterwissen der heiligen Hildegard von Bingen

Lesezeit: 2 Minuten Quendel, auch Feldthymian genannt (lat. Thymus pulegioides) sollte bereits seit der Antike gegen Gifte aller Art schützen. Das Volk glaubte auch lange, dass der Quendel Dämonen abwehren könnte. Kränze aus Quendel wurden geweiht und in Stall und Haus gehängt, um Blitze oder böse Geister abzuwehren. Im Sizilien des Altertums wurde der Quendel zusammen mit Rosen der Göttin geopfert, um die Liebe zu fördern. Die Germanen weihten den Quendel der Göttin Freya. Später wurde er zum Marienkraut umdefiniert, wie es so vielen Heilpflanzen der Frauenheilkunde erging.

Imeretischer Safran: Köstliches Rezept aus Georgien

Imeretischer Safran: Köstliches Rezept aus Georgien

Lesezeit: 2 Minuten Georgische Küche ist legendär und einzigartig und viele Gerichte werden gerne mit dem imeretischen Safran zubereitet. Die Kost aus dem Kaukasus zeichnet sich durch eine außergewöhnliche Frische und die Verwendung zahlreicher Gewürze bzw. Gewürzmischungen wie z. B. Chmeli Suneli aus. Der oft verwendete imeretische Safran unterscheidet sich gravierend von dem echten Safran (lat. Crocus sativus). Im folgenden Artikel erfahren Sie Wissenswertes über den imeretischen Safran und lesen ein georgisches Originalrezept.

Wintergemüse richtig kochen – 7 Tipps zur Verarbeitung und Lagerung

Wintergemüse richtig kochen – 7 Tipps zur Verarbeitung und Lagerung

Lesezeit: 2 Minuten Viele leckere Wintergemüse vom Rotkohl über Schwarzwurzel bis zur Karotte stellen unsere Vitaminversorgung in der kalten Jahreszeit sicher und schmecken zudem sehr lecker. Im folgenden Artikel verrät Ihnen unser Ernährungsexperte und Bio-Koch Vadim Vl. Popov, wie Sie mit verschiedenen Kohlarten, Wurzeln & Co. richtig umgehen, und beantworten 7 Fragen rund um das Wintergemüse.

Gemüsebrei als Einstieg in die Beikost

Gemüsebrei als Einstieg in die Beikost

Lesezeit: < 1 Minute Idealer Einstieg ins "Beikostalter" ist der Gemüsebrei. Gemüse ist leicht verdaulich, mineralstoff- und vitaminreich und regt außerdem mit seinen Ballaststoffen die Darmtätigkeit Ihres Babys an. Wie die Ernährung mit dieser Beikost-Art funktioniert, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Rezepte mit Waldmeister: Ein erfrischendes Dufterlebnis!

Rezepte mit Waldmeister: Ein erfrischendes Dufterlebnis!

Lesezeit: < 1 Minute Der Waldmeister wächst in lichten Laubwäldern und duftet hervorragend. Meist finden wir ihn in größeren Familien. Er blüht ab Mitte April bis Anfang Mai mit zarten kleinen weißen Blüten. Dann ist die richtige Zeit um ihn zu ernten und ihn entweder für Tees zu trocknen oder zu einer Waldmeisterlimonade zu verarbeiten. Im Folgenden lesen Sie ein Rezept für die erfrischende Waldmeisterlimonade.

Sauerkraut: Köstliche Rezepte für leckeren Genuss

Sauerkraut: Köstliche Rezepte für leckeren Genuss

Lesezeit: < 1 Minute Im folgenden Artikel präsentiere ich Ihnen köstliche Rezepte mit Sauerkraut. Warme oder kalte Gerichte mit Sauerkraut versprechen einen besonders leckeren Genuss. Zudem ist es ein Kraut, das gegen vieles gewachsen ist. Es hat einen hohen Gehalt an natürlichem Vitamin C, Ballaststoffen, ist kalorienarm und eignet sich somit hervorragend für eine bewusste und gesunde Ernährung.

Berberitze hilft beim Abnehmen: Rezepte gegen Übersäuerung

Berberitze hilft beim Abnehmen: Rezepte gegen Übersäuerung

Lesezeit: 2 Minuten Die Berberitze, auch Sauerdorn, Essigdorn oder Rhabarberbeere, ist ein sommergrüner, dorniger Strauch. Die Früchte sind stark sauer, walzenförmig und blutrot. Die reifen getrockneten Früchte werden in Naturkostläden angeboten und haben vielerlei positive Eigenschaften. Im Folgenden lesen sie Wissenswertes über die Beeren der Berberitze sowie ein Rezept aus Asien mit gesundem Lammfleisch und Berberitze.

Diese 5 roten Superfoods bringen Sie gut durch die kalte Jahreszeit

Diese 5 roten Superfoods bringen Sie gut durch die kalte Jahreszeit

Lesezeit: 2 Minuten Superfoods sind Lebensmittel, die in der Regel roh und rein pflanzlich sind. Sie enthalten ein hohes Maß an Vitalstoffen und hochwertige Proteine, sind der Verdauung förderlich und verhelfen beim Aufbau einer gesunden Darmflora. Unser Ernährungsexperte Vadim Vl. Popov stellt Ihnen im folgenden Artikel 5 rote Superfoods vor und erklärt Ihnen, warum Sie diese besonders im Winter brauchen.

Erkältung vorbeugen mit Knoblauch

Erkältung vorbeugen mit Knoblauch

Lesezeit: < 1 Minute Erkältung und grippale Infektionen setzen häufig in der Zwischensaison von heißem zu kaltem Wetter oder umgekehrt ein. Da diese Klimaschwünge den Körper schwächen, empfehle ich Ihnen ein leckeres Rezept, das vorbeugend gegen Erkältung und Grippe wirkt: eine würzige Knoblauchsuppe mit Arganöl.

In nur 5 Schritten eine Prosecco-Heusuppe kochen

In nur 5 Schritten eine Prosecco-Heusuppe kochen

Lesezeit: 1 Minute Alpenheu schmeckt himmlisch! Seit Generationen wickeln die Bergbauern ihren Käse oder Schinken in Heu, setzen Heulikör und Heuessig auf oder kochen Heusuppe. Feiern Sie Silvesternacht mit leckerer Prosecco-Heusuppe. Im folgenden Artikel lesen Sie vom unseren Ernährungsexperten Vadim Vl. Popov das einfache Rezept, das immer gelingt.

Laktosefrei kochen: Rezept für Quarkauflauf mit Orangen

Laktosefrei kochen: Rezept für Quarkauflauf mit Orangen

Lesezeit: < 1 Minute Bei einer festgestellten Laktoseintoleranz müssen Sie auf gar nichts verzichten! Denn im Handel sind viele laktosefreie Lebensmittel erhältlich. Bei ihrer Herstellung wird mithilfe eines Enzyms der Milchzucker umgewandelt. Dadurch schmecken diese Varianten etwas süßer als gewohnt, lassen sich aber wie die "normalen" Milchprodukte verwenden.

Kaviar: Luxuriöse Delikatesse und Vorspeise

Kaviar: Luxuriöse Delikatesse und Vorspeise

Lesezeit: 2 Minuten Kaviar ist sehr edel und luxuriös. Er eignet sich hervorragend als elegantes Hors d’œuvres bei Empfängen oder zu besonderen Anlässen. Pur zu Wodka genossen oder in Kombination mit Ei, in einer Hummer-Blätterteigpastete oder auch als Blini-Füllung – die Variationen des Kaviar-Genuss sind unzählig. Ein folgendes kleines Kaviar-Lexikon hilft Ihnen dabei, sich auf dem deutschen Kaviarmarkt zu Recht zu finden.

Griechischer Bauernsalat – so gelingt das Originalrezept

Griechischer Bauernsalat – so gelingt das Originalrezept

Lesezeit: < 1 Minute Bauernsalat "Choriatiki" - wie die Einheimischen ihn nennen - ist eine klassische Vorspeise der griechischen Küche. Gurken, Tomaten, Oliven, Schafskäse, Zwiebeln sowie Oregano bilden die Basis und werden nach Belieben mit weiteren Zutaten wie Brotwürfeln oder eingelegte Peperoni verfeinert. Unser Ernährungsexperte Vadim Vl. Popov präsentiert Ihnen im folgenden Artikel das Originalrezept für griechischen Bauernsalat.