Diabetes

Diabetes Typ2 – man kann etwas dagegen tun!

Diabetes Typ2 – man kann etwas dagegen tun!

Lesezeit: < 1 Minute Diabetes Typ2 wird hauptsächlich durch Übergewicht und Bewegungsmangel hervorgerufen. Auch schon Kinder sind davon betroffen, scheinbar fällt es niemandem auf, dass unsere Kinder immer dicker werden. Wir tun unseren Kindern damit nichts Gutes und lenken sie damit meist unbewusst in eine traurige Teenager- und Erwachsenenwelt.

So ernähren Sie sich richtig bei Diabetes

So ernähren Sie sich richtig bei Diabetes

Lesezeit: 2 Minuten Diabetes, auch Zuckerkrankheit genannt, ist eine Stoffwechselkrankheit verursacht durch einen Insulinmangel. Der Körper ist hierdurch unfähig, Zucker und andere Stoffe richtig zu verwerten, sowie diese ordnungsgemäß aus dem Blut zu entfernen. Der Organismus kann somit nicht richtig entgiften, wodurch der Körper langfristig Schaden nimmt.

Die richtige Ernährung bei Diabetes

Die richtige Ernährung bei Diabetes

Lesezeit: 2 Minuten Derzeit haben rund acht Millionen Menschen in Deutschland eine Erkrankung des Zuckerstoffwechsels. Nur etwa zehn Prozent sind Typ-1-Diabetiker, deren Bauchspeicheldrüse aufhört, Insulin zu produzieren. Sie müssen das Blutzuckerhormon lebenslang von außen zuführen. In den meisten Fällen jedoch handelt es sich um den Typ 2, früher auch als Altersdiabetes genannt. Im folgenden Beitrag lesen Sie über Diabetes Typ 2 und wie Sie dieser Krankheit entgegen steuern können.

Diabetikerkost: Schwarzwurzel als leckeres Wintergemüse mit Nussaromen

Diabetikerkost: Schwarzwurzel als leckeres Wintergemüse mit Nussaromen

Lesezeit: 3 Minuten Die Schwarzwurzeln sind bei uns aus der saisonalen Küche nicht mehr wegzudenken. Als Beilage oder eigenständiges Gericht können sie auf vielfältige Art zubereitet werden: roh, gedünstet oder frittiert. Die herrliche Wurzel mit Nussaromen ist zudem bestens für Diabetiker geeignet. Im folgenden Beitrag lesen Sie mehr darüber und finden leckere Rezepte mit Schwarzwurzeln.

Diabetes Typ 2: Muss es immer nur Wasser sein?

Diabetes Typ 2: Muss es immer nur Wasser sein?

Lesezeit: 2 Minuten Wird eine Erkrankung beim Arzt festgestellt, dann kann dies immer auch Einfluss auf die Ess- und Trinkgewohnheiten des Menschen haben. Vor allem, wenn der Patient unter Diabetes Typ 2 leidet, sollte er beim Trinken auf eine ausreichende Menge und auf die richtigen Getränke achten. Erfahren Sie mehr zum Thema in diesem Artikel.

Ernährung bei Diabetes: Vitamin-B-Komplex

Ernährung bei Diabetes: Vitamin-B-Komplex

Lesezeit: 2 Minuten Diabetes ist eine der großen Volkskrankheiten. Die Weltgesundheitsorganisation schätzt, dass 2030 mehr als 360 Millionen Menschen an Diabetes leiden werden. Zur Vorbeugung von Diabetes und zur unterstützenden Behandlung benötigt der Körper die richtigen Nährstoffe. Wie die richtige Ernährung bei Diabetes aussieht, erfahren Sie hier.

Diabetes-Ernährung: Die Vitamine C und E

Diabetes-Ernährung: Die Vitamine C und E

Lesezeit: 2 Minuten Diabetiker haben es schwer: Jetzt sollen sie sich plötzlich von Körnern und "Hasenfutter" ernähren, wo doch ein Schweinebraten mit Klößen und die Buttercremetorte so viel besser schmecken. Doch die richtigen Vitamine kommen nun einmal in gesundem Essen vor. Und diese sind gerade für Diabetiker besonders wichtig. Was das für die Diabetes-Ernährung bedeutet, lesen Sie hier.

Diabetes und Ernährung

Diabetes und Ernährung

Lesezeit: 2 Minuten Sie leiden unter Diabetes? Das tun rund acht Millionen Menschen in Deutschland und in vielen Fällen ist Übergewicht der Auslöser. Wertvolle Tipps und Anregungen für eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung bei Diabetes finden Sie hier.

So können Sie Diabetes vorbeugen

So können Sie Diabetes vorbeugen

Lesezeit: 2 Minuten Diabetes mellitus, die Zuckerkrankheit, ist eine der großen Volkskrankheiten unserer Zeit. Immer mehr Kinder erkranken auch an Diabetes mellitus Typ 1, eine Form von Diabetes, die bis heute als unheilbar gilt. Das sind die Ursachen für Diabetes und so beugen Sie vor.

Diabetes mellitus Typ 2 richtig behandeln

Diabetes mellitus Typ 2 richtig behandeln

Lesezeit: 2 Minuten Diabetes mellitus wird auch Alterszucker genannt, da die Krankheit meist erst nach dem 45. Lebensjahr auftritt. Experten gehen davon aus, dass innerhalb der nächsten 30 Jahre die weltweite Erkrankungsziffer der Diabtes-mellitus-Typ-2-Betroffenen um das Doppelte ansteigen soll. Allein in Deutschland sind jetzt schon fast 80% der Diabetiker an Diabetes mellitus Typ 2 erkrankt. Vor allem Jüngere sind mehr und mehr betroffen.

Diabetikerprodukte – Gibt es sowas überhaupt?

Diabetikerprodukte – Gibt es sowas überhaupt?

Lesezeit: 2 Minuten Die Frage, ob Diabetikerprodukte eine Erfindung der Industrie sind, um den Umsatz zu steigern - denn allein in Deutschland ist laut Wikipedia davon auszugehen, dass in den nächsten Jahren bis zu 8 Millionen Diabetiker behandelt werden - oder ob diese Produkte tatsächlich unabdingbare Konsumartikel für die chronisch Erkrankten sind, lässt sich pauschal und oberflächlich nicht beantworten.

Ernährung bei Diabetes - ist diese anders?

Ernährung bei Diabetes – ist diese anders?

Lesezeit: 2 Minuten Menschen, die an Diabetes leiden, stellen sich oft die Frage, ob die Ernährung bei Diabetes jetzt verändert oder eine spezielle Diät eingehalten werden muss, um gesund zu leben. Die Antwort darauf ist erfreulich, egal ob Diabetes Typ 1 oder Typ 2: Eine gesunde Ernährungsweise für Diabetiker weicht kaum von einer normalen, gesunden und abwechslungsreichen Ernährung ab, die für jeden Menschen empfohlen wird.

8 Tipps, wie Sie auf Ihren Blutzuckerspiegel achten

8 Tipps, wie Sie auf Ihren Blutzuckerspiegel achten

Lesezeit: 3 Minuten In der Medizin gibt es Anzeichen dafür, dass der bislang als normal betrachtete Blutzuckerspiegel zu hoch liegt. Das bedeutet, obwohl man beim Arzt als gesund gilt, kann es sein, dass die Bauchspeicheldrüse bereits unter Stress läuft. Deshalb ist es wichtig, auch bei Gesunden auf einen ausgeglichenen niedrigen Blutzuckerspiegel zu achten. Hier kommen 8 Tipps für jedermann.

So erkennen Sie eine Unterzuckerung

So erkennen Sie eine Unterzuckerung

Lesezeit: < 1 Minute Bei einer Hypoglykämie – so wird die Unterzuckerung auch bezeichnet – sinkt der Zuckergehalt in Ihrem Blut so weit ab, dass Ihre Körperzellen in ihrer Funktion beeinträchtigt sind. Lesen Sie hier, wie Sie eine Unterzuckerung erkennen können: Welche Symptome treten bei einer Unterzuckerung auf? Wie können Sie diese behandeln?

Reisen mit Diabetes: Das müssen Sie beachten

Reisen mit Diabetes: Das müssen Sie beachten

Lesezeit: 2 Minuten Mit Diabetes zu reisen birgt ganz besondere Herausforderungen. Zusätzliches Equipment und ein veränderter Blutzuckerspiegel, beeinflusst durch einen anderen Tagesablauf, anderes Klima und andere Ernährung. Dennoch: Wer sich gut vorbereitet wird im Urlaub entspannen und die Auszeit genießen können. Lesen Sie mehr dazu in diesem Artikel!

Die besten Apps für Diabetiker

Lesezeit: 2 Minuten Als Diabetiker müssen Sie stets darauf achten, dass Ernährung und Bewegung zueinander passen. Medikamente müssen regelmäßig eingenommen, Insulin passend zum Bedarf gespritzt werden. Damit Sie und Ihr Arzt die Kontrolle behalten und Ihre Messdaten leichter überschauen können, lassen Sie sich von einer der folgenden Apps helfen.

Altersdiabetes – was ist das?

Lesezeit: 2 Minuten Altersdiabetes ist eine alte Bezeichnung für eine Erkrankung, bei der der Körper wenig oder keine Kohlenhydrate mehr verwerten kann. Heute spricht man von Diabetes mellitus 2, der eine Fehlfunktion der Empfängerzellen beschreibt, die keinen Zucker aufnehmen können. Diabetes muss behandelt werden, da er sonst den ganzen Körper zerstören und schließlich zum Tod führen würde.

Diabetes breitet sich dramatisch aus

Diabetes breitet sich dramatisch aus

Lesezeit: < 1 Minute Veränderungen der Ernährungs- und Lebensweise der Menschen in den letzten 100 Jahren haben zu einem dramatischen Anstieg von Diabetes geführt. Heute leiden weltweit mehr als 290 Millionen Menschen an Diabetes und die Anzahl der Diabetiker nimmt ständig zu. Damit gehört Diabetes mellitus zu den großen Volkskrankheiten.

Diabetes-Ernährung mit Kalium und Magnesium

Lesezeit: 2 Minuten Wer an Diabetes leidet, muss auf die Ernährung achten. Wussten Sie, welche Nährstoffe Diabetiker besonders benötigen und warum? Magnesium und Kalium sind zwei Mineralien, die wichtig für die Aufnahme von Glukose in die Zellen sind. Wie stellen Sie eine ausreichende Versorgung mit diesen Mineralien sicher?

Die richtige Ernährung schützt vor Diabetes

Die richtige Ernährung schützt vor Diabetes

Lesezeit: < 1 Minute Dass Diabetes durch eine ungesunde Ernährung hervorgerufen wird, ist allgemein bekannt. Aber wie muss man sich ernähren, um die Krankheit nicht zu bekommen? Die EPIC-Studie (European Prospective Investigation into Cancer and Nutrition) hat sich mit dem Zusammenhang chronischer Krankheiten und Ernährung beschäftigt.

Alpha-Liponsäure hilf nicht nur Diabetikern

Lesezeit: < 1 Minute Nach aktuellen Forschungen kann der Vitalstoff Alpha-Liponsäure den Gedächtnisverlust auch zum Stillstand bringen und manchmal sogar rückgängig machen. Bislang ist die Alpha-Liponsäure vor allem als wertvolles "Diabetiker-Vitamin" bekannt, weil sie die diabetischen Nervenschäden abmildert und bei rechtzeitigem Einsatz sogar verhindert.

Kaffee kann Diabetes verschlimmern

Kaffee kann Diabetes verschlimmern

Lesezeit: < 1 Minute Wenn Sie an Diabetes Typ 2 leiden, sollten Sie auf Kaffee lieber verzichten. Eine kleine, aber ernstzunehmende Studie hat die Auswirkung von Kaffee bei nicht-insulinpflichtigem Diabetes Typ 2 untersucht. Sie wurde mit zehn Probanden an der Duke University in Durham / USA durchgeführt und im Februar 2008 in der US-Fachzeitschrift Diabetes Care veröffentlicht.

Zu viel Eisen kann Männer krankmachen

Zu viel Eisen kann Männer krankmachen

Lesezeit: < 1 Minute Eisen ist ein Vitalstoff, der Frauen häufig fehlt. Anders dagegen ist es bei Männern. Hier leiden, wie Wissenschaftler der Saint Louis University jetzt herausgefunden haben, rund 30 % unter Hämochromatose. Hämochromatose ist eine Eisenspeicherkrankheit, bei der der Körper bis zu 3-mal mehr Eisen aufnimmt als normal.