Krankheiten Praxistipps

Diabetes Typ2 – man kann etwas dagegen tun!1 min read

Reading Time: 1 minute Diabetes Typ2 wird hauptsächlich durch Übergewicht und Bewegungsmangel hervorgerufen. Auch schon Kinder sind davon betroffen, scheinbar fällt es niemandem auf, dass unsere Kinder immer dicker werden. Wir tun unseren Kindern damit nichts Gutes und lenken sie damit meist unbewusst in eine traurige Teenager- und Erwachsenenwelt.

1 min Lesezeit
Diabetes Typ2 – man kann etwas dagegen tun!

Diabetes Typ2 – man kann etwas dagegen tun!1 min read

Reading Time: 1 minute

Dabei kann man Diabetes sehr gut vorbeugen, indem man:

  • bewusst frisches Obst und Gemüse isst.
  • sich ausreichend bewegt (mind. 30 min/ Tag Ausdauer).
  • weniger Fett zu sich nimmt.
  • weitgehend auf Süßes verzichtet (vor allem bei Getränken).
  • viel stilles Wasser trinkt.
  • Ballaststoffe für die Darmflora aufnimmt.
  • ausreichend mit allen wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen versorgt wird.
  • auf gute Fettsäuren (ungesättigte) achtet.

Hier ist der erste Schritt getan, um erst gar nicht in die Gefahr der Erkrankung zu kommen.

Was aber, wenn man bereits Diabetes Typ2 hat?

Dann sollten Sie umso mehr auf eine gute und ausgewogene Ernährung mit wenig Fett und Kohlenhydraten achten. Im Anfangsstadium kann man sehr viel über die Ernährung und die Bewegung wieder wettmachen. Stellen Sie Ihr Leben und Ihre Gewohnheiten um und sorgen Sie so für ein ausgewogenes Leben.

Diesen Tipp sollten Sie in jedem Stadium beherzen. Ob Sie schon Insulin spritzen müssen oder noch mit Tabletten auskommen!

Nahrungsergänzung kann hier ebenfalls sehr hilfreich sein. So ist erwiesen, dass Chrom picolinate eine sehr positive Wirkung auf den Insulinspiegel hat. Bei regelmäßiger Einnahme senkt es den Blutzuckerspiegel nachweislich, hebt das gute Cholesterin (HDL), senkt das schlechte (LDL) und baut im Körper Fett ab und Muskeln auf (wenn man sich dazu bewegt)!

Und das führt zu einer besseren Gesundheit! Achten Sie darauf, dass Sie Chrom picolinate nicht isoliert als Kapseln einnehmen. Viel sinnvoller ist die Einnahme in flüssiger Form zusammen mit Mineralien und Spurenelementen. Dann kann der Körper es am Besten aufnehmen.

Auf eine gute Gesundheit!

Bildnachweis: Michail Petrov / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...