Essen & Trinken Praxistipps

Griechischer Bauernsalat – so gelingt das Originalrezept

Lesezeit: < 1 Minute Bauernsalat "Choriatiki" - wie die Einheimischen ihn nennen - ist eine klassische Vorspeise der griechischen Küche. Gurken, Tomaten, Oliven, Schafskäse, Zwiebeln sowie Oregano bilden die Basis und werden nach Belieben mit weiteren Zutaten wie Brotwürfeln oder eingelegte Peperoni verfeinert. Unser Ernährungsexperte Vadim Vl. Popov präsentiert Ihnen im folgenden Artikel das Originalrezept für griechischen Bauernsalat.

< 1 min Lesezeit
Griechischer Bauernsalat – so gelingt das Originalrezept

Griechischer Bauernsalat – so gelingt das Originalrezept

Lesezeit: < 1 Minute

Rezept für griechischen Bauernsalat „Choriatiki“

Für 4-5 Portionen benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 4 bunte Paprikaschoten
  • 4 bunte reife Tomaten
  • 2 kleine Salatgurken
  • 1 große rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 g Schafskäse
  • 2 Esslöffel Rotweinessig
  • grobes Meersalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 8 Esslöffel gutes griechisches Olivenöl
  • einige Kalamata-Oliven nach Belieben
  • frische oder getrocknete Oregano-Blättchen

So wird’s gemacht:

  1. Paprikaschoten halbieren, Strunk sowie kerne entfernen, in Halbringe schneiden. Tomaten halbieren, Strunk entfernen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Gurken grob würfeln.
  2. Zwiebel halbieren und in hauchdünne Streifen schneiden. Knoblauchzehe in feine Scheibchen, Schafskäse in Würfel schneiden.
  3. Rotweinessig mit Meersalz und Pfeffer verrühren, Olivenöl unterziehen. Das vorbereitete Gemüse, Schafskäse und die Kalamata-Oliven mit dem Dressing anmachen. Alles 5 Minuten ziehen lassen. Oregano-Blättchen über den Salat streuen und genießen.

Ich wünsche Ihnen einen guten Appetit! Kali orexi!

Tipp:

Den griechischen Bauernsalat mit geröstetem Fladenbrot servieren.

Artikel zum Thema „Leckere griechische Küche“:

Bildnachweis: CSKN / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: