Essen & Trinken Praxistipps

Servieren Sie zu jedem Festtaggericht den passenden Wein

Was passt zur Weihnachtsgans? Bei welchem Gericht sollte die Wahl eher auf einen eleganten Weißwein? Oder mit welchem Getränk können Sie Ihr Festmahl eröffnen? Was tun, wenn die Gäste keinen Alkohol trinken wollen? In folgendem Artikel von unserem Ernährungsexperten Vadim Vl. Popov lesen Sie praktische Tipps rund um den richtigen Tropfen.

Servieren Sie zu jedem Festtaggericht den passenden Wein

Servieren Sie zu jedem Festtaggericht den passenden Wein

Für eine gelungene Wein-Auswahl müssen Sie kein Sommelier sein. Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Mit ein wenig Fingerspitzengefühl werden Sie garantiert den richtigen Wein Ihren Gästen reichen können. Hier sind einige Tipps, die Sie dabei beachten sollten.

Der trockene Sekt eignet sich zur Eröffnung eines Festmahls

Der trockene Sekt eignet sich perfekt zur Eröffnung eines Festmahls. Aber auch zu hellen Geflügelgerichten oder cremigen Suppen passt ein Sekt sehr gut. Mit einer leichten Restsüße ist der halbtrockene Riesling ebenfalls eine gute Wahl zur Vorspeise.

Als Aperitifs können Sie außerdem leichte Cocktails mit Sekt, Prosecco oder Champagner kreieren.  Spannende Rezepte für Cocktails mit Prosecco, Champagner und Pfeffer finden Sie hier.

Alkoholfreie Alternativen: Holunder-Bionade, Mineralwasser mit einem Spritzer Limetten- oder Holundersirup, kalter Zitronengras- oder Zitronenverbenetee.

Zum deftigen Gänsebraten passt ein im Barriquefass gereifter Rotwein

Zum deftigen Gänsebraten passt am besten ein im Barriquefass gereifter Rotwein. Dieser harmoniert gut mit den Röstaromen der knusprigen Gänsehaut. Allerdings sollte es eine Rebsorte sein, die nicht zu viele Tannine, also Gerbstoffe, enthält, zum Beispiel ein Spätburgunder.

Der Alkoholgehalt darf ruhig bei 13-14 Volumenprozent liegen. Denn das Essen, das durch das Fett der Gans und die dunkle Sauce sehr gehaltvoll ist, verträgt einen kräftigen Begleiter.

Alkoholfreie Alternativen: salziges Mineralwasser, kalter Rauchtee Lapsang Souchong (gesehen hier: Solaris Bio Tee Lapsang Souchong 100 g) gemischt mit Quitten-, Apfel- oder Birnensaft.

Reichen Sie den Weißwein zu Karpfen oder Forelle blau!

Steht als Festtagsschmaus dagegen Karpfen blau oder Forelle blau auf dem Speiseplan, also ein im Essigsud gegarter Fisch, sollte die Wahl eher auf einen Weißwein fallen. Ein Weißburgunder ist als Allrounder zu Fisch wunderbar geeignet. Das dezente Fischaroma wird dabei von der filigranen Rebsorte gut ergänzt.

Alkoholfreie Alternativen: Mineralwasser oder Zitronenlimonade mit Zitronenscheiben

Dessertwein soll süßer als Dessert selbst schmecken

Dessertwein soll süßer als Dessert selbst schmecken, sonst kommt der Wein nicht zur Geltung. Wird eine leckere, selbstgemachte Rote Grütze als Dessert serviert, so können Sie Ihren Gästen ein Gläschen griechischen Mavrodaphne anbieten.

Alkoholfreie Alternativen: Mineralwasser mit Himbeersirup oder Grenadine, Kirschsaft- oder Brombeersaftschorle.

Frohes Fest!

Artikel zum Thema „Wein- und Tischkultur“

Für Fragen stehe ich Ihnen als erfahrener Ernährungscoach und Kulinarische-Reisen-Experte gerne Zur Verfügung!

Bildnachweis: Maksim Shebeko / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: