Gesundheit Praxistipps

Basische Herbstrezepte: Weißkohl-Salat mit Ingwer und Cranberries

Basische Herbstrezepte: Weißkohl-Salat mit Ingwer und Cranberries
geschrieben von Vadim Vl. Popov

Ihre Gesundheit profitiert langfristig von der basenreichen Kost. Mit dem herbstlichen Weißkohl-Salat können Sie Ihren Körper entsäuern. Im Folgenden lesen Sie dieses einfache und basische Rezept. Außerdem erfahren Sie Wissenswertes über die Vorzüge einer basischen Ernährung.

Rezept für basischen Weißkohl-Salat

Wenn Sie übersäuert sind, sollten Sie sich regelmäßig mit saisonaler Frischkost ernähren. Denn ausgereiftes Obst und Saisongemüse sind basenreich und entsäuern auf Dauer Ihren Körper.

Für 4-6 Portionen benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 1 kleiner Weißkohl
  • eine Handvoll Cranberries, mit der Hand zerdrückt
  • ca. 3 cm Ingwer, geschält und fein gerieben
  • 2 Knoblauchzehen
  • gutes Olivenöl
  • ½ Teelöffel Kreuzkümmel, im Mörser zerstoßen
  • grobes Meersalz
  • schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 3 Esslöffel kaltgeschleuderter Honig
  • Saft einer halben Zitrone oder Limette
  • frische Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch und Dill

Die Zubereitung ist ganz simpel. Weißkraut säubern, waschen, vierteln, vom Strunk befreien, sehr fein hobeln, leicht salzen und dann mürbe stampfen. Nun wird das Kraut in einer Salatschüssel mit Zitronensaft und Olivenöl begossen und mit Honig und Pfeffer abgeschmeckt.

Anschließend werden fein gehackten Knoblauch, gewiegte frische Kräuter sowie Ingwer und die Cranberries-Beeren dem Weißkohl-Salat zugefügt. Ca. 30 Minuten ziehen lassen. Fertig! Ich wünsche Ihnen einen guten und gesunden Appetit!

Mein Tipp: Mit Shiitake-Pilzen den Weißkohl-Salat verfeinern

Auch gebratene Shiitake-Pilze machen sich sehr gut im Weißkohl-Salat. Die Shiitake-Pilze sind ebenfalls basisch. Einfach mal ausprobieren!

Wussten Sie es? – Weißkohl hilft gegen Übersäuerung

Alle Gerichte mit Weißkohl sowie Weißkohlsaft sind basisch und eignen sich deswegen hervorragend für eine Entschlackungskur im Frühling oder Herbst.

Lesen Sie dazu meinen Artikel Sind Sie sauer? – Ernährungstipps gegen Übersäuerung.

Warum muss ich mich basisch ernähren?

Zu häufiger Konsum von Lebensmitteln tierischer Herkunft, Fertiggerichten, Kaffee oder Alkohol wirkt sich ungünstig auf den Säure-Basen-Haushalt des Körpers aus und trägt zur dessen Übersäuerung bei.

Wer übersäuert ist, altert schneller. Entschlackung und Entsäuerung sind die Basis des begehrten Anti-Agings – eines hinausgezögerten Alterns. Jeder kann sich alt oder jung essen – ganz nach Geschmack! Fangen Sie mit der basischen Ernährung jetzt an!

Rezepte mit Weißkohl und Sauerkraut

Für weitere Fragen rund um gesunde und basische Ernährung stehe ich Ihnen als erfahrener Ernährungscoach und Kulinarische-Reisen-Experte gerne zur Verfügung!

Bildnachweis: dream79 / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Vadim Vl. Popov

Vadim Vl. Popov wurde an der russischen Schwarzmeerküste im Nordkaukasus geboren. Nach der Kochausbildung, dem naturwissenschaftlichen Studium in Moskau und der Geographie, Soziologie und Geoökologie an der Universität Bayreuth absolvierte er eine Zusatzausbildung als Ernährungsberater in Berlin und arbeitet seitdem freiberuflich bei diversen Bildungseinrichtungen und Institutionen als Dozent, Autor, Caterer und Bio-Koch. Er gründete die Gruppe „Kulinarische Reisen“ mit zahlreichen Rezepten und Fotos auf der Seite www.facebook.com. Seit 2006 gibt er auch länderspezifische Kochkurse. Etwas über das Land und seine Landsleute zu berichten, wessen Rezepte gerade gekocht werden, ist das Motto seiner Kochseminare. Denn er ist fest davon überzeugt, wenn jemand kochen lernen will, muss er zuerst auf Reisen gehen. Zu seiner kulinarischen Entdeckungsreisen und Kochabenteuern lädt er Sie herzlich ein! Aber auch mit einem guten Ernährungsrat steht er Ihnen zur Seite.