Essen & Trinken Praxistipps

Leichte Küche: Rezept für Kartoffelpuffer mit Minze und Ingwer-Öl

Lesezeit: 1 Minute Haben Sie fettes und schweres Winteressen auch endlich satt? Leicht, fruchtig, knackig und frisch ist jetzt angesagt. Unser Ernährungsexperte Vadim Vl. Popov präsentiert Ihnen ein leckeres Rezept für knusprige Kartoffelpuffer mit erfrischender Minze und leichtem Ingwer-Öl.

1 min Lesezeit
Leichte Küche: Rezept für Kartoffelpuffer mit Minze und Ingwer-Öl

Leichte Küche: Rezept für Kartoffelpuffer mit Minze und Ingwer-Öl

Lesezeit: 1 Minute

Rezept für Kartoffelpuffer mit Minze und Ingwer-Öl

Für 4 Portionen benötigen Sie folgende Zutaten:

Für die Kartoffelpuffer:

  • 600 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 100 g Pecorino Romano, in kleine Würfel geschnitten
  • 1 Bund frische Pfefferminze
  • 2 Eier
  • etwas frisch geriebene Muskatnuss
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Olivenöl zum Anbraten

Für Ingwer-Öl:

  • 125 ml Olivenöl
  • 3 cm Ingwer, geschält und in Scheiben geschnitten

So wird’s gemacht

Zubereitung Kartoffelpuffer: Für den Puffer die Pellkartoffeln waschen und abkochen, warm pellen und danach durch eine Kartoffelpresse drücken. Pecorino Romano, Eier, Meersalz, Pfeffer, Muskatnuss und die frische Pfefferminze dazu geben und alles gut vermengen. Anschließend Kartoffelpuffer-Plätzchen aus der Masse formen und im heißen Olivenöl knusprig ausbacken.

Zubereitung Ingwer-Öl: Ingwerscheiben und das Olivenöl in einen Vakuumsack geben und 24 Std. bei 65°C ziehen lassen.

Servieren: Die Kartoffelpuffer-Plätzchen auf einem Teller anrichten, mit dem Ingwer-Öl beträufeln und mit Minze-Blättchen dekorieren. Fertig! Dazu passen grüner Salat, Granatapfelkerne und/oder gedünstete Jungmöhren. Mehr Tipps zum Anrichten finden Sie in meinem Artikel „Bringen Sie Farbe auf Ihren Teller – Tipps zum Dekorieren“.

Guten Appetit!

Artikel zum Thema „Leichte Küche“

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen als erfahrener Ernährungscoach und Kulinarische-Reisen-Experte gerne zur Verfügung!

Bildnachweis: vladimirzuev / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: