Gesundheit Praxistipps

Ingwer bei Erkältung – wohltuend und wirksam

Lesezeit: 2 Minuten Vielleicht kennen Sie Ingwer schon als scharfes Gewürz oder als wohltuenden Tee. Doch wissen Sie, dass Sie mit Ingwer auch gegen Übelkeit und Entzündungen vorgehen können? Ingwer ist nicht nur lecker, sondern auch gesundheitsfördernd. Bei der "Ingwer-Wurzel" handelt es sich genau genommen um Stück des Stammes der Ingwerpflanze, welches im Boden wächst.

2 min Lesezeit
Ingwer bei Erkältung – wohltuend und wirksam

Ingwer bei Erkältung – wohltuend und wirksam

Lesezeit: 2 Minuten

Ingwer als Heilmittel

Ob bei Husten, Halsschmerzen oder Erkältungen – Ingwer bewährt sich besonders durch entzündungshemmende, wärmende und schmerzstillende Eigenschaften!

Ingwer beinhaltet wichtige, gesunde Inhaltsstoffe, dazu gehören vielen Vitamine, Kalium, Kalzium und Eisen. Auch andere ätherische Öle und Scharfstoffe, wie beispielsweise Gingerale. Der wichtigste Inhaltsstoff von Ingwer ist Oleoresin. Dieser gesundheitlich wirksame Bestandteil sorgt dafür, dass Übelkeit und Erbrechen rasch vorübergehen. Daher ist Ingwer perfekt für Schwangere oder Reisekranke.

Ingwer beinhaltet weitere gesundheitsfördernde Stoffe, die Pilze und Bakterien abtöten. Außerdem können die im Ingwer enthaltenden Antioxidantien der Zellalterung und veränderung vorbeugen. Noch ein großer Vorteil: Ingwer wirkt entzündungshemmend und ist daher besonders bei Erkältungen mit Halsschmerzen zu empfehlen. Ingwer fördert außerdem die Durchblutung und regt die Verdauung an – ein wahrer Alleskönner!

Wie gesund ist Ingwer?

Als natürliches Heilmittel bekämpft Ingwer Übelkeit und Erbrechen und schützt unseren Körper gleichzeitig vor Pilzen, Bakterien und gefährlichen Parasiten. Ingwer wirkt zudem als Zellschutzmittel, da die Antioxidantien im Ingwer freie Radikale neutralisiert können.

Ingwer gegen Erkältung

Wenn die Nase läuft, der Kopf schmerzt und der Hals kratzt, empfiehlt sich eine Tasse Ingwertee. Für einen frischen, wohltuenden Ingwertee schälen und schneiden Sie je nach Geschmack ein paar kleine Stücke ab und gießen Sie heißes Wasser darüber, 15 Minuten ziehen lassen, umrühren und genießen. Für einen zusätzlichen Vitaminkick kann man ein paar Tropfen einer frischen Zitrone oder Limette hineingeben.

Ingwer gilt als wertvolles, natürliches Heilmittel und unschlagbarer Alleskönner bei leichten und hartnäckigen Erkältungen. Zudem lindert Ingwer Gliederschmerzen, wärmt unseren Körper, unterstützt das heilsame Schwitzen, aktiviert unsere körpereigenen Abwehrkräfte und regt das Immunsystem an.

Schwitzkur und Ingwertee

Besonders gesundheitsfördernd wirkt eine Schwitzkur. Trinken Sie eine Tasse Ingwertee und legen sich mindestens 2 Stunden ins Bett. Bedecken Sie sich gut und versuchen zu entspannen. Eine gute Unterstützung bieten Wärmflaschen, Wolldecken oder Kissen. Mit dieser Schwitzkur können gefährliche Krankheitserreger schnell und wirksam aus dem Körper entfernt werden. Ingwer unterstützt das Schwitzen, denn er regt durch seine Scharfstoffe die Schweißproduktion unseres Körpers an.

Ein Bad mit Ingwer gegen Gliederschmerzen

Gliederschmerzen sind meist unschöne Begleiterscheinungen bei Erkältungen und lassen uns zusätzlich kraftlos und müde fühlen. Ein heißes Erkältungsbad mit frischem Ingwer kann Abhilfe schaffen. Kochen Sie Ingwer mit etwas Wasser auf und geben alles ins Badewasser. Sie sollten nicht länger als 20 Minuten baden. Die wärmende und wohltuende Wirkung setzt schon nach einigen Minuten ein. Machen Sie sich die wärmende Wirkung von Ingwer zunutze und lindern Ihre Erkältungsbeschwerden – damit die Grippe schnell wieder vergessen ist!

Bildnachweis: mahony / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: