Naturheilkunde Praxistipps

Ingwertee hat eine positive Wirkung gegen verschiedene Erkrankungen

Lesezeit: 1 Minute Die wirksamen Bestandteile des Ingwers und damit auch des Ingwertees sind vor allem sein ätherisches Ingweröl und Inhaltsstoffe, die für den scharfen Geschmack des Ingwers verantwortlich sind. Diese Bestandteile im Ingwer werden zusammenfassend als Gingerol bezeichnet.

1 min Lesezeit
Ingwertee hat eine positive Wirkung gegen verschiedene Erkrankungen

Ingwertee hat eine positive Wirkung gegen verschiedene Erkrankungen

Lesezeit: 1 Minute

Ingwertee wird meist aus dem getrockneten Ingwerwurzelstock hergestellt

Für Ingwertee verwendet man meist den getrockneten und zerkleinerten Wurzelstock von Zingiber officinale, so wird der Ingwer wissenschaftlich bezeichnet. Die Ingwerwurzel – Rhizoma Zingiberis – wird oftmals für die Zubereitung von Ingwertee pulverisiert.

Ingwertee wirkt gegen Magen- und Darmbeschwerden

Besonders bei einer Gastritis hat sich Ingwertee bewährt, da er den Entzündungsprozessen im Magen entgegen wirkt. Durch Erregung der Wärmenerven im Magen werden ein Brennen und ein Hitzegefühl hervorgerufen.

Ingwer aktiviert die Darmperistaltik, dies sind die Bewegungen des Darms. Außerdem erhöht Ingwer den Speichelfluss und fördert die Magensaftsekretion. Ingwertee kann gegen Appetitlosigkeit und Blähungen helfen. Er wird mit Erfolg gegen Verdauungsstörungen eingesetzt.

Ingwerpulver hat sich gegen Übelkeit und Reiseübelkeit bewährt

Etwa zwei Gramm Ingwerpulver wirken gezielt gegen Übelkeit. Erwachsene können bei Übelkeit diese Menge frisch gepulverten Ingwer mit etwas Flüssigkeit einnehmen. (Ein Teelöffel entspricht etwa drei Gramm.) Ingwerpulver soll wirksamer sein, als der Wirkstoff Diphenhydramin, der üblicherweise gegen Übelkeit, Reiseübelkeit und Schwindel eingesetzt wird.

Diese Wirkung von Ingwer konnte bisher nicht auf einen bestimmten Inhaltsstoff zurück geführt werden. Ingwer sollte nicht gegen Schwangerschaftserbrechen eingesetzt werden.

Ingwertee kann gegen Erkältungskrankheiten helfen

Ingwertee wirkt entzündungshemmend und hat eine antioxidative Wirkung. Ingwer stärkt das Immunsystem und wirkt schleimlösend bei Husten und Erkältung. Durch die adstringierende (zusammenziehende) Wirkung des Ingwers werden die Schleimhäute im Mund- und Rachenraum geschützt und die Heilung bei Entzündungen wird gefördert.

Der Ingwer soll – wie in der Ayurveda Medizin beschrieben – auch gegen Asthma und Migräne helfen.

Bildnachweis: Petra Schüller / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: