Essen & Trinken Praxistipps

Wie Sie ein Frühlingsmenü mit vier Gängen kreieren

Lesezeit: 3 Minuten Leichte Kost und vitale Gerichte sind im Trend. Unser Ernährungsexperte Vadim Vl. Popov präsentiert Ihnen im folgenden Artikel ein leckeres und einfaches Vier-Gänge-Menü. Probieren Sie es einfach aus und starten Sie fit und gesund in den Frühling!

3 min Lesezeit
Wie Sie ein Frühlingsmenü mit vier Gängen kreieren

Wie Sie ein Frühlingsmenü mit vier Gängen kreieren

Lesezeit: 3 Minuten

Der Frühling ist angebrochen. Stürzen Sie sich in die Küchenschlacht. Diese vier Gänge werden Sie geschmacklich umhauen.

Erster Gang – Zitronen-Suppe mit Rucola-Pesto (für vier Personen)

Zutaten für Feldsalat-Pesto:

  • 2 Teelöffel Pinienkerne
  • 50 g Rucola
  • 6 Esslöffel Olivenöl
  • 1/2 Teelöffel Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)
  • 2 Teelöffel  Pecorino (fein gerieben)
  • Meersalz
  • weißer Pfeffer

Zutaten für Zitronen-Suppe:

  • 500 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Bio-Zitrone
  • Meersalz
  • weißer Pfeffer
  • 150 g Joghurt

Wenn Sie mehr über leichte Küche erfahren möchten, dann klicken Sie hier.

Passend zum Thema empfiehlt die experto-Redaktion:
Natürlich Jamie – Meine Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Winterrezepte

So wird die Zitronen-Suppe gemacht:

  1. Für den Rucola-Pesto die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, abkühlen lassen. Rucola waschen, putzen, trocken schleudern und grob schneiden. Rucola mit Pinienkernen, Olivenöl, Zitronenschale und Pecorino fein pürieren. Mit Meersalz und Pfeffer abschmecken. In ein Glas füllen und beiseite stellen.
  2. Für die Zitronen-Suppe die Kartoffeln schälen und in circa 1?2 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebeln fein würfeln. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Mit Gemüsebrühe auffüllen, die Kartoffeln zugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Minuten kochen lassen.
  3. Von der Zitrone die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. 2–3 Teelöffel Zitronenschale in die Suppe geben und mit einem Stabmixer sehr fein pürieren. Mit 2–3 Esslöffel Zitronensaft, Meersalz und Pfeffer abschmecken. Joghurt unterrühren und die Suppe in vorgewärmten Tellern anrichten. Jeweils 2–3 Teelöffel Rucola-Pesto auf die Suppe träufeln. Mit dem restlichen Pesto und Weißbrot servieren.

Vorspeise: Römische Artischocke

Als leichte Vorspeise eignet sich Artischocke, die nach Art der Römer zubereitet ist, also mit Minze, Petersilie und Knoblauch in Weißwein gedünstet.

Dieses leckere Rezept finden Sie in meinem Artikel „Küche in Rom: Rezept für römische Artischocken (Carciofi alla romana)„.

Hauptgang: Hähnchenschnitzel mit Auberginen (Zutaten für 4 Personen)

So werden Hähnchenschnitzel mit Auberginen gemacht

  1. Die Aubergine waschen, den Stielansatz entfernen und längs in feine
    Scheiben schneiden. Olivenöl erhitzen und die Auberginenscheiben darin
    anbraten. Auberginen auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  2. Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen, die man in den Ofen stellen kann. Die Hähnchenschnitzel auf jeder Seite 2 Minuten braten. Den Weißwein über die Schnitzel gießen, Meersalz und Pfeffer zugeben und 4 Minuten dünsten.
  3. Schinkenscheiben auf die Schnitzel legen, mit Tomatensauce übergießen
    und mit gehacktem Basilikum bestreuen. Erst Auberginenscheiben, dann den
    Käse auf den Schinken legen. Im Ofen 4 Minuten bei 200°C überbacken.
  4. Schnitzel auf einem Teller anrichten, mit Tomatensauce umgießen und mit Basilikum garniert servieren.

Dessert: Orangen-Ricotta (Zutaten für 4 Portionen)

  • 3 unbehandelte Orangen
  • 400 g Ricotta (alternativ: Ziegenfrischkäse oder Mascarpone)
  • 5 Esslöffel Rohrzucker
  • 1 Teelöffel gemahlener Kaffee
  • 2 Esslöffel Honig
  • Minze-Blättchen zum Dekorieren

So wird’s gemacht

  1. Zwei Orangen halbieren. Orangen auspressen und Kerne entfernen. Die
    dritte Orange waschen und schälen. Die Schale in feinste Streifen
    schneiden und in 4 Esslöffel Rohrzucker und etwas Wasser
    karamellisieren. Zum Garnieren beiseite stellen.
  2. Den Ricotta mit 1 Esslöffel Rohrzucker in eine Schüssel geben. Den
    Orangensaft zugießen. Den Ricotta mithilfe einer Ringform auf dem Teller
    anrichten, mit gemahlenem Kaffee bestäuben, mit Honig übergießen und mit Minze-Blättchen sowie karamellisierter Orangenzeste garnieren.

Artikel zum Thema „Leichte Küche“

Leichte Küche: Rezept für Kartoffelpuffer mit Minze und Ingwer-Öl

Tipps zur Mittelmeerdiät: Gesund abnehmen mit der mediterranen Kost

Knackige Frühlingssalate: Rezept für Spinatsalat mit Erbsen und Minze

Andalusische Küche: Rezept für grünen Spargel mit Safran

Leichte Mittelmeer-Küche: Rezepte mit Tintenfisch und Aubergine

Für Fragen stehe ich Ihnen als erfahrener Ernährungscoach und Kulinarische-Reisen-Experte gerne zur Verfügung!

Bildnachweis: unikat / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: