Gesundheit Praxistipps

Die ayurvedische Wirkung von Spargel und Tipps zum Spargelkauf

Lesezeit: 2 Minuten Spargelsaison ist von April bis Juni. Im Ayurveda nennt man Spargel das "Kraut der Frau" In unseren Breitengraden ist Spargel bekannt für die reinigende Wirkung. Was Spargel alles für die Gesundheit bewirken kann und wieso Sie auf diesen nicht verzichten sollten, erklären wir Ihnen jetzt.

2 min Lesezeit
Die ayurvedische Wirkung von Spargel und Tipps zum Spargelkauf

Die ayurvedische Wirkung von Spargel und Tipps zum Spargelkauf

Lesezeit: 2 Minuten

Gemäß Ayurveda sollen einheimische Gemüse für unsere Ernährung bevorzugt werden.

Die wichtigsten Arten von Spargel

Weißer Spargel gedeiht unterirdisch, in angehäuften Hügeln. Sobald die Spitzen durch die Erde scheinen, wird der Spargel ausgegraben und geerntet.

Wird der weiße Spargel länger wachsen gelassen und erhält dieser viel Tageslicht, so färben sich die Spargelspitzen violett. Der Geschmack vom violetten Spargel ist etwas herber.

Grüner Spargel hingegen wächst außerhalb der Erde und beinhaltet sehr viel Vitamin C. Durch die Sonneneinstrahlung enthält dieser sehr viel Chlorophyll und ist deshalb grün. Er schmeckt herber und herzhafter als weißer Spargel.

Wilder Spargel ähnelt dem grünen Spargel sehr, ist jedoch viel dünner. Er ist viel bitterer und kräftiger als gezüchteter Spargel und wird bei uns in Europa seltener verkauft.

Die heilende Wirkung von Spargel

  • Stärkungsmittel für die Frau
  • Entschlackungsmittel
  • stärkt die Nerven
  • stärkt die Verdauung
  • stärkt das Immunsystem
  • stark entwässernd, gut gegen Wassereinlagerungen
  • harntreibend
  • enthält kein Fett, ist deswegen gut für eine Diät geeignet
  • reinigt den Samenleiter bei Männern
  • wirkt empfängnisfördernd bei Frauen

Wann man auf Spargel verzichten sollte

Personen mit Nierenleiden sollten Spargel dosiert einsetzen bzw. sogar meiden. Spargel enthält sehr viel Saponin, welches die Nieren reizen kann. Bei Gicht ist ebenfalls Vorsicht geboten, da Spargel Purine enthält, die sich zu Harnsäure umwandeln.

Ayurvedische Wirkung von Spargel

  • gleicht Vata und Pitta aus
  • stark Kapha reduzierend

Tipps zum Spargelkauf

  1. Achten Sie darauf, dass die Spitzen nicht vertrocknet sind und noch fest. Wenn man die Stange unten zusammendrückt und noch feuchte Flüssigkeit austritt, kann man davon ausgehen, dass der Spargel noch recht frisch ist.
  2. Spargel wird von Mitte April bis Ende Juni geerntet und kann dann frisch bei uns in Europa gekauft werden. Spargel aus fernen Ländern werden schon früher angeboten.
  3. Es empfiehlt sich, an lokalen Ständen auf Märkten oder am Feld direkt einzukaufen, dann ist die Frische garantiert.
  4. Spargelspitzen sind eine besondere Rarität. Diese fallen als Bruchstücke an und sind für Genießer ein Muss. Spargelspitzen sind meist teurer als ganzer Spargel.

Artikel, die Sie auch interessieren könnten

Bildnachweis: Alexander Raths / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: