Immobilien

Neue Beiträge zum Thema Immobilien

Der Kauf, Verkauf sowie die Anmietung oder Vermietung von Immobilien sind Vertrauenssache. Der Immobilienmarkt in München bietet dafür unzählige Möglichkeiten. Um an das richtige und zweckdienliche Objekt seiner Begierde zu kommen bedarf es jedoch eines kompetenten Immobilienmaklers.

Der Traum von den eigenen vier Wänden scheint für viele erreichbarer denn je. Denn Baukredite sind gegenwärtig (Stand: Oktober 2016) so günstig wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Dennoch ist bei so hohen Geldbeträgen Vorsicht geboten. Hier werden drei wichtige Tipps aufgeführt, die einen seriösen Kauf sichern.

Je kleiner eine Gemeinschaft, desto weniger förmlich geht es oft zu. Das liegt häufig daran, dass sich kleine Gemeinschaften oft selbst verwalten und es dementsprechend keinen Verwalter gibt, der auf die Einhaltung von Formvorschriften achtet.

Nachhaltig und platzsparend: Der Trend bei der Sanierung von Altbauten geht in diesem Jahr ganz klar in diese beiden Richtungen. Innovative Lösungen sind am Markt, die besonders Besitzer von älterem Baubestand interessant finden dürften.

Viele Bundesbürger besitzen eine Immobilie und nutzen diese selbst. Das ist ein sinnvoller Weg zur Altersvorsorge – aber eine solche Immobilie ist kein Investment, sondern vielmehr eine Verpflichtung.

Im Endeffekt ist der Marktfaktor eine einfache Berechnung, bei der der Kaufpreis ins Verhältnis gesetzt wird zur jährlichen Netto-Kaltmiete. Damit beschreibt diese Kennzahl umgekehrt, im Fachjargon auch reziprok genannt, wie die Bruttoverzinsung des Objekts aussieht.

Der Verwaltungsbeirat ist ein wichtiges Organ in Ihrer Eigentümergemeinschaft. Er unterstützt nicht nur Ihren Verwalter, ihm kommt auch eine Kontrollfunktion hinsichtlich der Verwaltertätigkeit zu. Außerdem kann er bei Untätigkeit des Verwalters die Eigentümerversammlung einberufen und erhält Ihrer Gemeinschaft so die Handlungsfähigkeit.

Zins ist nicht gleich Zins. Lernen Sie hier die großen Unterschiede zwischen Effektiv- und Nominalzins kennen und was sie für Sie als Immobilien- Investor bedeuten. Bei der Betrachtung von Immobilienfinanzierungen die meisten Kreditnehmer auf den Zinssatz. Doch welcher Zinssatz ist tatsächlich relevant? Ist es der Nominal- oder der Effektivzins?

Wenn ein Interessent eine Immobilie zur Vermietung kaufen will und der Kauf aus irgendwelchen Gründen nicht zustande kommt, sind die Kosten absetzbar. Das gilt allerdings nur, wenn sich Kauf- und Vermietungsabsicht beweisen lassen (BFH, Urteil v. 16.02.2015, Az. IX R 1/15).

Nimmt ein Handwerker zur Reparatur einen Gegenstand mit in seine Werkstatt, lassen sich die Kosten nicht mehr als haushaltsnahe Handwerkerleistung absetzen. Das entschied das Finanzgericht Rheinland-Pfalz kürzlich (Urteil v. 06.07.2016, Az. 1 K 1252/16).