Businesstipps

Stress: spontane Entspannung im Büro

Stress: spontane Entspannung im Büro

Lesezeit: 1 Minute An manchen Tagen folgt Schlag auf Schlag ein Stressereignis dem nächsten. Den Morgen haben Sie durchgehalten und unbemerkt hat sich in Ihnen die Spannung aufgebaut. Die Spannung bemerken Sie erst nachmittags wenn sie sich plötzlich über Kleinigkeiten richtig ärgern, der Mangel an Konzentration kleine Fehler begünstigt oder sie schlicht sehr lange für eigentlich einfache Aufgaben brauchen.

Ideen für eine Hochzeitsrede

Ideen für eine Hochzeitsrede

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Sie gebeten werden, eine Hochzeitsrede zu halten, ist das schon eine sehr große Ehre - aber auch eine riesige Herausforderung. Denn die Rede sollte nicht nur feierlich und persönlich, sondern auch charmant und witzig sein. Damit Sie sich dieser schwierigen Aufgabe in Zukunft gewappnet fühlen, haben wir in diesem Beitrag einige Tipps für eine gelungene Hochzeitsrede für Sie zusammengestellt.

5 Regeln für konstruktive Konfliktgespräche

5 Regeln für konstruktive Konfliktgespräche

Lesezeit: 1 Minute Nehmen Sie gleich zu Anfang der Konfliktgespräche sofort die so genannte OK-Haltung ein. Fragen Sie sich vor jedem Konfliktgespräch, dem Sie mit Ärger oder Angst entgegensehen: Welches Bedürfnis steckt hinter meiner Aufregung? Benennen Sie das Bedürfnis klar. Da Sie Ihr Ziel nun kennen, gehen Sie entspannter in die Konfliktgespräche und können sachlicher argumentieren.

3 mögliche Gründe für erfolglose Bewerbungen

3 mögliche Gründe für erfolglose Bewerbungen

Lesezeit: 2 Minuten Oft wird Bewerbern pauschal die Schuld zugeschrieben, wenn sie stets auf erfolglose Bewerbungen Absagen erhalten, beziehungsweise gar keine Antworten bekommen. Auf einen Teil der Bewerbungen mag dies sicherlich zutreffen, aber die Regel ist es nicht. Welche Gründe für Absagen verantwortlich sein können, lesen Sie im nachfolgenden Artikel.

3 Tipps, um die WG-Kosten möglichst fair aufzuteilen

3 Tipps, um die WG-Kosten möglichst fair aufzuteilen

Lesezeit: 2 Minuten Eine WG ist eine tolle Möglichkeit, um hohe Kosten in teuren Wohngegenden zu vermeiden und dennoch in einem schönen Haus zu leben. Allerdings ist es gerade bei frischen Wohngemeinschaften nicht unbedingt einfach, die Lebenshaltungskosten und weitere Posten sinnvoll aufzuteilen. Wir haben Ihnen einige Tipps bereitgestellt, die Ihnen beim Thema "WG-Kosten fair aufteilen" helfen sollen.

Was im Smalltalk wirklich tabu ist

Was im Smalltalk wirklich tabu ist

Lesezeit: 2 Minuten Was ist der schlimmste Fauxpas im Smalltalk? Auf diese Frage gibt es eine eindeutige Antwort: über Anwesende lästern. Der zweitschlimmste Fauxpas: über nicht anwesende Dritte zu lästern. Um das Lästern zu vermeiden, hilft folgende Regel: "Ohren offen, Mund geschlossen". Doch leider funktioniert sie nicht immer.

So erkennen Sie Allergien am Arbeitsplatz

So erkennen Sie Allergien am Arbeitsplatz

Lesezeit: 2 Minuten Viele Menschen leiden an einer Allergie am Arbeitsplatz. Die Ursachen dafür können sehr vielfältig sein. Bei berufsbezogenen Allergien können verschiedene unangenehme Symptome auftreten, die den Menschen am Arbeitsplatz stark beeinträchtigen. Mehr über Allergien am Arbeitsplatz erfahren Sie hier.

Teppichboden: So meistern Sie 3 typischen Situationen in der Praxis

Teppichboden: So meistern Sie 3 typischen Situationen in der Praxis

Lesezeit: 2 Minuten Zwischen Mieter und Vermieter kommt es immer wieder zu Streitigkeiten um den Teppichboden. Sei es, dass der Mieter im Laufe des Mietverhältnisses einen neuen Teppichboden verlangt oder der Vermieter am Ende des Mietverhältnisses dessen Reinigung oder Austausch haben möchte. Wer hier was leisten muss, hängt davon ab, wer den Teppich eingebracht und ob der Mieter diesen vertragsgemäß genutzt hat.

So erstellen Sie einen Businessplan

So erstellen Sie einen Businessplan

Lesezeit: 2 Minuten Ein guter Businessplan ist die Voraussetzung für eine erfolgreiche Firmengründung oder auch für die Erweiterung Ihres Unternehmen. Der Geschäftsplan muss Investoren oder Banken von der Geschäftsidee überzeugen und die Finanzierungszusage sichern. Alle Geschäftsdaten sollten dabei gut präsentiert werden und leicht nachvollziehbar sein. Die wichtigsten Punkte, wie Sie einen Businessplan erstellen, erfahren Sie hier.

Planung des Hausbaus: Wer plant mit?

Planung des Hausbaus: Wer plant mit?

Lesezeit: 2 Minuten Es gibt viele Wege nach Rom, oder hier zum Erfolg. Wer ist an der Planung des Hausbaus beteiligt? Was kann ich selbst machen? Oder der Architekt: Ist er wirklich mein Partner? Und hat der Bauunternehmer als Generalunternehmer nur Vorteile? Hier erfahren Sie mehr.

Geschenktipps, die wirklich Freude bereiten

Geschenktipps, die wirklich Freude bereiten

Lesezeit: 2 Minuten Ein Geschenk ist etwas ganz Besonderes. Es soll dem Beschenkten Freude bereiten und zeigen, dass Sie sich Gedanken gemacht haben. Mit einem Buch oder einem Parfum oder gar einem Paar Socken wird man beim Beschenkten keine Freudentränen auslösen. Was also tun, wenn man etwas ganz Persönliches und Spezielles schenken möchte?

Nutzen Sie den Bezug Ihres Bewerbers zum Unternehmen

Nutzen Sie den Bezug Ihres Bewerbers zum Unternehmen

Lesezeit: 2 Minuten Es gibt viele Kriterien, die bei der Bewertung von Bewerbern relevant sind. Oftmals wird aber der Bezug zu einer Firma unterschätzt oder gar nicht berücksichtigt. Das ist ein Fehler, denn neben den fachlichen Qualitäten zeichnen sich gute Bewerber auch dadurch aus, dass sie sich mit einem Unternehmen identifizieren können. Die Identifikation ist natürlich ein Prozess, der von vielen Faktoren abhängt.

Was macht erfolgreiche Mitarbeiterführung aus?

Was macht erfolgreiche Mitarbeiterführung aus?

Lesezeit: 2 Minuten Von einem leitenden Angestellten wird in der Regel _erwartet, dass er die Funktion einer Führungskraft wahrnimmt. In vielen Unternehmen ist dies jedoch anders. Nicht jeder Vorgesetzte ist eine Führungspersönlichkeit, und wer in einer Firma Verantwortung trägt, taugt deswegen noch lange nicht zur Führungskraft.

Geburtstagsrede: Mit diesen Top-Zitaten glänzen Sie als guter Redner

Geburtstagsrede: Mit diesen Top-Zitaten glänzen Sie als guter Redner

Lesezeit: 1 Minute Ob zum runden Jubiläum oder zu jedem anderen beliebigen Geburtstag: Wenn Sie aufgefordert sind, eine Geburtstagsrede zu halten, können Sie es sich leicht machen und Ihre Rede mit einem starken Zitat beginnen. Starten Sie mit dem Zitat, lassen Sie Ihre Gedanken spielen. Lassen Sie sich von den folgenden Zitaten für Ihre Geburtstagsrede inspirieren und überzeugen Sie somit als guter Redner!

Kinder lesen: So wecken Sie bei Jungen die Leselust

Kinder lesen: So wecken Sie bei Jungen die Leselust

Lesezeit: 2 Minuten Seit über 10 Jahren wird in Fachzeitschriften darüber diskutiert, was Lehrer und Eltern schon immer beobachtet haben: Jungen lesen weniger und schlechter. Zudem hat Pisa 2000 gezeigt, dass sie wegen ihrer geringeren Lesekompetenz in ihren gesamten Schulleistungen zurückfallen und mittlerweile hinter den Mädchen rangieren. Es ist an der Schule, dagegen anzugehen und Jungen zum Lesen zu motivieren.

Wie Sie schnelles Tippen lernen

Wie Sie schnelles Tippen lernen

Lesezeit: 2 Minuten Wer schnell und fehlerfrei tippen kann, ist bei der Erledigung der Büroaufgaben klar im Vorteil. Langsames Tippen kostet Zeit, Tippfehler kosten Nerven und hinterlassen beim Empfänger einen schlechten Eindruck. Lesen Sie im folgenden Artikel, wie Sie am besten vorgehen, wenn Sie das schnelle Tippen erlernen möchten.

Tipps für eine wirkungsvolle Rede

Tipps für eine wirkungsvolle Rede

Lesezeit: 1 Minute Viele Redner leiden darunter: Vor lauter Aufregung lesen sie ihre Rede monoton vom Blatt ab und halten sich dabei ganz genau an den Text im Manuskript. Damit laufen sie Gefahr, keine Spannung in ihrer Rede mehr zuzulassen. Lesen Sie hier, wie Sie mit einfachen Markierungen schon im Manuskript festhalten, an welchen Stellen Sie laut und leise, langsam oder schnell werden und Sie so für einen gelungenen und spannenden Vortrag sorgen.

Risiken beim Kellnern minimieren

Risiken beim Kellnern minimieren

Lesezeit: 1 Minute Kellner leben gefährlich. Im Gastgewerbe werden besondere Anforderungen an das Personal gestellt. Der Gast will eine gute Qualität im Hotel und im Restaurant vorfinden und ebenso gut und schnell bedient werden. Dabei stellen Kellner und Kellnerin das Bindeglied zwischen der guten Küche und dem Gast dar. Welchen Gefahren ist ein Kellner dabei ausgesetzt?

Erfolgreich neue Kunden gewinnen

Erfolgreich neue Kunden gewinnen

Lesezeit: 2 Minuten Akquise? Sie sind da eher zurückhaltend und trauen sich als kleiner Unternehmer nicht so recht an große Kunden heran? Warum eigentlich? Gibt es ein Gesetz, dass es kleinen Unternehmern verbietet, große Kunden zu akquirieren? Nein! Sie müssen einfach nur den Mut aufbringen und Ihr Angebot auf pfiffige Art und Weise einem Großkunden vorstellen. Und Ihre Chancen stehen gut, wenn Sie sich von der Masse abheben. So gelingt es Ihnen.

Wandern als Smalltalk-Thema nutzen

Wandern als Smalltalk-Thema nutzen

Lesezeit: 1 Minute Fast jeder zweite Deutsche verbringt seine Freizeit auf Schusters Rappen. Das berichtet der Deutsche Wanderverband. Dessen Studie können Sie als Ausgangspunkt für Ihren Smalltalk nehmen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Gesprächspartner dem Wandern frönt, liegt immerhin bei 50 Prozent.

Der Cocktail im Smalltalk

Der Cocktail im Smalltalk

Lesezeit: 1 Minute Der Sommerhitze begegnen Sie am besten mit kühlen Getränken. Die liefern Ihnen zudem das Smalltalk-Thema. Womöglich hält Ihr Gesprächspartner es gerade in der Hand: Es ist der Cocktail, an dem Ihr Gegenüber sich im Gespräch festhält. Ergründen Sie, woher der seltsame Name für den Longdrink stammt.

2 Tipps, wie Sie tatsächlich Pausen machen

2 Tipps, wie Sie tatsächlich Pausen machen

Lesezeit: 2 Minuten Pausen sind wichtige Mini-Erholungszeiten zwischendurch, das wissen Sie auch. Denn mit Pausen bleiben Sie leistungsfähig. Der gute Wille ist auch da, aber... Sie stellen am Ende des Tages immer wieder fest, dass Sie fast pausenlos gearbeitet haben. Wie können Sie Ihr Verhalten so ändern, dass Sie die positive Wirkung von Pausen nutzen können, weil Sie sich die Zeit auch nehmen?

Erfolgreich bewerben mit diesen Tipps

Erfolgreich bewerben mit diesen Tipps

Lesezeit: 1 Minute Bei einer Jobsuche sieht der Bewerber sich oft mit zahlreichen Konkurrenten konfrontiert. Alle kämpfen um den gleichen Job und wollen den besten ersten Eindruck hinterlassen. Einen Schritt voraus sind Sie, wenn Sie diese Bewerbungstipps beherzigen. Denken Sie daran: Im Wort Bewerbung steckt "Werbung". Was das für Ihre Bewerbung bedeutet, erfahren Sie hier.

Nutzen Sie Checklisten im Sekretariat

Nutzen Sie Checklisten im Sekretariat

Lesezeit: 1 Minute Checklisten sind ein beliebtes Instrument, um im täglichen Arbeiten den Überblick zu behalten. Besonders im Sekretariat, wo viele Fäden zusammenlaufen und viele Arbeitsabläufe überwacht werden müssen, bietet sich das Arbeiten mit Checklisten an. Erfahren Sie hier, wie Sie richtig organisieren.

Erfolg durch Werbung auf Kassenzetteln

Erfolg durch Werbung auf Kassenzetteln

Lesezeit: 1 Minute Werbung gibt es nicht nur im großen Stil. Auch mit Kleinigkeiten können Sie beim Kunden punkten und effektiv Werbebotschaften vermitteln. Wie wäre es beispielsweise, wenn Sie Kassenzettel als Werbeträger einsetzen? Diese sind dafür bestens geeignet - gewusst wie! In diesem Tipp erfahren Sie, wie Sie Ihre Werbung optimal auf einem Kassenzettel positionieren.