Businesstipps

Kinder lesen: So wecken Sie bei Jungen die Leselust

Kinder lesen: So wecken Sie bei Jungen die Leselust

Lesezeit: 2 Minuten Seit über 10 Jahren wird in Fachzeitschriften darüber diskutiert, was Lehrer und Eltern schon immer beobachtet haben: Jungen lesen weniger und schlechter. Zudem hat Pisa 2000 gezeigt, dass sie wegen ihrer geringeren Lesekompetenz in ihren gesamten Schulleistungen zurückfallen und mittlerweile hinter den Mädchen rangieren. Es ist an der Schule, dagegen anzugehen und Jungen zum Lesen zu motivieren.

Wie Sie schnelles Tippen lernen

Wie Sie schnelles Tippen lernen

Lesezeit: 2 Minuten Wer schnell und fehlerfrei tippen kann, ist bei der Erledigung der Büroaufgaben klar im Vorteil. Langsames Tippen kostet Zeit, Tippfehler kosten Nerven und hinterlassen beim Empfänger einen schlechten Eindruck. Lesen Sie im folgenden Artikel, wie Sie am besten vorgehen, wenn Sie das schnelle Tippen erlernen möchten.

Tipps für eine wirkungsvolle Rede

Tipps für eine wirkungsvolle Rede

Lesezeit: < 1 Minute Viele Redner leiden darunter: Vor lauter Aufregung lesen sie ihre Rede monoton vom Blatt ab und halten sich dabei ganz genau an den Text im Manuskript. Damit laufen sie Gefahr, keine Spannung in ihrer Rede mehr zuzulassen. Lesen Sie hier, wie Sie mit einfachen Markierungen schon im Manuskript festhalten, an welchen Stellen Sie laut und leise, langsam oder schnell werden und Sie so für einen gelungenen und spannenden Vortrag sorgen.

Risiken beim Kellnern minimieren

Risiken beim Kellnern minimieren

Lesezeit: < 1 Minute Kellner leben gefährlich. Im Gastgewerbe werden besondere Anforderungen an das Personal gestellt. Der Gast will eine gute Qualität im Hotel und im Restaurant vorfinden und ebenso gut und schnell bedient werden. Dabei stellen Kellner und Kellnerin das Bindeglied zwischen der guten Küche und dem Gast dar. Welchen Gefahren ist ein Kellner dabei ausgesetzt?

Erfolgreich neue Kunden gewinnen

Erfolgreich neue Kunden gewinnen

Lesezeit: 2 Minuten Akquise? Sie sind da eher zurückhaltend und trauen sich als kleiner Unternehmer nicht so recht an große Kunden heran? Warum eigentlich? Gibt es ein Gesetz, dass es kleinen Unternehmern verbietet, große Kunden zu akquirieren? Nein! Sie müssen einfach nur den Mut aufbringen und Ihr Angebot auf pfiffige Art und Weise einem Großkunden vorstellen. Und Ihre Chancen stehen gut, wenn Sie sich von der Masse abheben. So gelingt es Ihnen.

Wandern als Smalltalk-Thema nutzen

Wandern als Smalltalk-Thema nutzen

Lesezeit: < 1 Minute Fast jeder zweite Deutsche verbringt seine Freizeit auf Schusters Rappen. Das berichtet der Deutsche Wanderverband. Dessen Studie können Sie als Ausgangspunkt für Ihren Smalltalk nehmen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Gesprächspartner dem Wandern frönt, liegt immerhin bei 50 Prozent.

Der Cocktail im Smalltalk

Der Cocktail im Smalltalk

Lesezeit: < 1 Minute Der Sommerhitze begegnen Sie am besten mit kühlen Getränken. Die liefern Ihnen zudem das Smalltalk-Thema. Womöglich hält Ihr Gesprächspartner es gerade in der Hand: Es ist der Cocktail, an dem Ihr Gegenüber sich im Gespräch festhält. Ergründen Sie, woher der seltsame Name für den Longdrink stammt.

2 Tipps, wie Sie tatsächlich Pausen machen

2 Tipps, wie Sie tatsächlich Pausen machen

Lesezeit: 2 Minuten Pausen sind wichtige Mini-Erholungszeiten zwischendurch, das wissen Sie auch. Denn mit Pausen bleiben Sie leistungsfähig. Der gute Wille ist auch da, aber... Sie stellen am Ende des Tages immer wieder fest, dass Sie fast pausenlos gearbeitet haben. Wie können Sie Ihr Verhalten so ändern, dass Sie die positive Wirkung von Pausen nutzen können, weil Sie sich die Zeit auch nehmen?

Erfolgreich bewerben mit diesen Tipps

Erfolgreich bewerben mit diesen Tipps

Lesezeit: < 1 Minute Bei einer Jobsuche sieht der Bewerber sich oft mit zahlreichen Konkurrenten konfrontiert. Alle kämpfen um den gleichen Job und wollen den besten ersten Eindruck hinterlassen. Einen Schritt voraus sind Sie, wenn Sie diese Bewerbungstipps beherzigen. Denken Sie daran: Im Wort Bewerbung steckt "Werbung". Was das für Ihre Bewerbung bedeutet, erfahren Sie hier.

Nutzen Sie Checklisten im Sekretariat

Nutzen Sie Checklisten im Sekretariat

Businesstipps < 1 min

Lesezeit: < 1 Minute Checklisten sind ein beliebtes Instrument, um im täglichen Arbeiten den Überblick zu behalten. Besonders im Sekretariat, wo viele Fäden zusammenlaufen und viele Arbeitsabläufe überwacht werden müssen, bietet sich das Arbeiten mit Checklisten an. Erfahren Sie hier, wie Sie richtig organisieren.

Erfolg durch Werbung auf Kassenzetteln

Erfolg durch Werbung auf Kassenzetteln

Lesezeit: 1 Minute Werbung gibt es nicht nur im großen Stil. Auch mit Kleinigkeiten können Sie beim Kunden punkten und effektiv Werbebotschaften vermitteln. Wie wäre es beispielsweise, wenn Sie Kassenzettel als Werbeträger einsetzen? Diese sind dafür bestens geeignet - gewusst wie! In diesem Tipp erfahren Sie, wie Sie Ihre Werbung optimal auf einem Kassenzettel positionieren.

Die erfolgreiche Bewerbung beginnt im Kopf!

Die erfolgreiche Bewerbung beginnt im Kopf!

Lesezeit: 2 Minuten Erfolg hat, wer den Erfolg auch will. Dieses Motto gilt insbesondere für erfolgreiche Bewerbungen. Mit der richtigen Einstellung und dem Wissen, was man will und wert ist, gelingt es im Bewerbungsprozess spielend, von seiner Leistung und Qualifikation zu überzeugen. Lesen Sie hier, warum der Erfolg einer Bewerbung nicht nur von einer tadellosen Bewerbungsunterlage abhängt.

Was Mitarbeitern wirklich wichtig ist

Was Mitarbeitern wirklich wichtig ist

Lesezeit: 2 Minuten In der Krise steckten die Mitabeiter zurück, nahmen Nullrunden und Ausfälle von Sonderzahlungen in Kauf. Jetzt geht es wieder aufwärts. Wie reagieren die Unternehmen mit ihrer Personalpolitik, um das Engagement der Mitarbeiter zu erhalten und zu fördern?

Kleine deutsche Grammatik: Welche Satzarten gibt es im Deutschen?

Kleine deutsche Grammatik: Welche Satzarten gibt es im Deutschen?

Lesezeit: 2 Minuten Ludwig Wittgenstein hat in seinem berühmten Traktatus Logico-Philosophicus geschrieben: "Der Satz ist ein Modell der Wirklichkeit." Wenn wir denken, tun wir das in der Regel sprachlich. Durch Fragen (= Fragesätze) und Antworten (= Aussagesätze) erschließen wir die Welt. Wittgenstein hat ebenfalls erkannt: "Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt." Es macht also Sinn, sich die Satztypen, die uns zur Verfügung stehen, genauer anzusehen. Denn was sich nicht mit diesen sagen lässt, können wir - sprachlich - nicht kommunizieren.

Bewerbungen für Quereinsteiger

Bewerbungen für Quereinsteiger

Lesezeit: 3 Minuten Tipps für Quereinsteiger: Wenn Sie planen, sich um einen Arbeitsplatz zu bewerben, der nichts mit Ihrer ursprünglichen Ausbildung zu tun hat, gibt es einige Besonderheiten zu beachten. Wie Sie mögliche Stolperfallen vermeiden können und Ihre Person interessant, aber nicht marktschreierisch in Szene setzen können, lesen Sie im nachfolgenden Artikel.

Erfolg ist manchmal Zufall

Erfolg ist manchmal Zufall

Lesezeit: 2 Minuten "Stellen Sie sich doch einmal vor, welche Möglichkeiten Sie hätten, wenn Sie einen E-Mail-Account hätten" - "Dann wäre ich Laufbursche bei Microsoft“, und nicht einer der größten Lebensmittel-Einzelhändler. Lesen Sie die kurze Geschichte eines Bewerbers bei Microsoft und lernen Sie, was die Geschichte für Sie bedeuten kann.

Alkoholismus im Job

Alkoholismus im Job

Lesezeit: < 1 Minute Oft werden Drogen am Arbeitsplatz konsumiert, ohne dass es die Kollegen merken. Besonders verbreitet ist Alkoholismus. Alkohol ist in Deutschland aber auch in Österreich die Volksdroge Nummer 1. In der Praxis lassen sich Alkoholprobleme jedoch leichter feststellen als andere Süchte.

Mitarbeitergespräche führen: Tipps für den Erfolg

Mitarbeitergespräche führen: Tipps für den Erfolg

Lesezeit: < 1 Minute Nachfolgend sind Fragen aufgeführt, die Ihnen bei der Vorbereitung von Mitarbeitergesprächen hilfreich sein können. Sie können die Fragen auch als Checkliste benutzen. Auf jeden Fall denken Sie bitte daran, durch eine rechtzeitige Terminierung sich und dem Mitarbeiter die Chance zu einer gründlichen Gesprächsvorbereitung zu geben.

Wie erkennen Sie Tablettensucht bei Kollegen?

Wie erkennen Sie Tablettensucht bei Kollegen?

Lesezeit: < 1 Minute Drogenabhängigkeit am Arbeitsplatz, besonders die Tablettensucht, ist oftmals schwierig bei Kollegen zu erkennen. Abhängige von Tabletten können oft nicht den Ernst ihrer Lage selbst einschätzen und sind daher schwer zu überzeugen, dass sie in eine Abhängigkeit geraten sind. Bevor Sie mit einem Kollegen darüber sprechen können, müssen Sie die Sucht erkennen. Hier finden Sie wichtige Faktoren.

Auswege für Drogen-Abhängige

Auswege für Drogen-Abhängige

Lesezeit: 2 Minuten Welchen Ausweg gibt es für Drogen-Abhängige? Wie können Sie als Vorgesetzter am Arbeitsplatz eingreifen? Je früher eingegriffen wird, desto eher kann man den Abhängigen wirksam helfen. Lesen Sie mehr über das 5-Stufen-Modell für den Ausweg aus der Abhängigkeit von Drogen.

Erfolgreiche Teams brauchen die Aufmerksamkeit ihrer Führungskräfte

Erfolgreiche Teams brauchen die Aufmerksamkeit ihrer Führungskräfte

Lesezeit: 2 Minuten Ein gesundes Betriebsklima entsteht insbesondere dadurch, dass die Menschen im Team aneinander Interesse zeigen und einander wohlwollend beachten. Freundlichkeit, zugewandt sein und Hilfsbereitschaft sind dabei wichtige Punkte. Dort wo Menschen miteinander nicht in Kontakt sind, wo man einander aus dem Weg geht und allenfalls muffig und ohne Blickkontakt grüßt, kann ein erfolgreiches Team nicht entstehen.

Ist Mobbing ein Führungsproblem?

Ist Mobbing ein Führungsproblem?

Lesezeit: 2 Minuten Bei der Vermeidung von Mobbing kommt den Führungskräften eine herausragende Rolle zu. Denn bei ihnen liegt die Verantwortung für das Funktionieren einer Abteilung - und für das Betriebsklima. Warum Chefs so häufig beim Thema Mobbing versagen und was sie dagegen tun könnten, erfahren Sie hier.

Belastungen im Büro – vielleicht liegt es gar nicht an Ihnen?

Belastungen im Büro – vielleicht liegt es gar nicht an Ihnen?

Lesezeit: 3 Minuten Belastungen am Arbeitsplatz verschwinden selten von allein wieder. Die Haltung "Stress ist normal" reduziert das Belastungsgefühl überhaupt nicht und "tröstet" nicht mal wirklich. Hilfreicher ist es, erst einmal zu analysieren, wie viel das Stressempfinden mit der eigenen Persönlichkeit und wie viel mit betrieblichen Rahmenbedingungen, die fast automatisch zu einer zu hohen Arbeitsbelastung führen, zu tun hat.

Straße oder Strasse, Grüße oder Grüsse: Was ist richtig?

Straße oder Strasse, Grüße oder Grüsse: Was ist richtig?

Lesezeit: < 1 Minute Die letzte Rechtschreibreform hat vieles vereinfacht, doch manche Neuerung sorgt für Verwirrung. Straße oder Strasse, Grüße oder Grüsse – wissen Sie, wie es richtig heißen muss? Gerade in Geschäftsbriefen kommt man an diesen Wörtern nicht vorbei. Im nachfolgenden Artikel finden Sie die wichtigsten Regeln auf einen Blick – leicht verständlich erklärt anhand von Praxis-Beispielen.

Zu viele Aufgaben und Rollen im Büro – was kann ich tun?

Zu viele Aufgaben und Rollen im Büro – was kann ich tun?

Lesezeit: 2 Minuten Das Spannungsfeld des erfolgreichen Vertrieblers und gleichzeitig allzeit hilfsbereiten Kollegen kann auf Dauer zu einem Gefühl von Überforderung führen. Lassen Sie es nicht so weit kommen, sondern klären Sie die "Rollen", die Sie im Leben haben und ob Sie finden, dass diese zu viele Aufgaben mit sich bringen.

Lachen und Humor sind der beste Arbeitsschutz

Lachen und Humor sind der beste Arbeitsschutz

Lesezeit: 2 Minuten Gut für die Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz sind Lachen und Humor. Arbeitsschutz einmal anders - könnte man sagen. Mit Sicherheit fördert Lachen und Humor das Betriebsklima, reduziert Stress und beugt Krankheiten vor. Was Lachen sonst noch so im Unternehmen und bei Ihnen persönlich positiv bewirkt, das lesen Sie hier.

Guter Stil: So verbessern Sie Ihren Schreibstil

Guter Stil: So verbessern Sie Ihren Schreibstil

Lesezeit: 2 Minuten Sie wollen Ihren Schreibstil verbessern? Gutes Deutsch zu schreiben ist nicht schwer. Es sind gar nicht so viele Dinge, auf die man achten muss. Wenn Sie die folgenden Hinweise beherzigen, werden Sie feststellen: Ihre Texte lesen sich mit einem Mal richtig gut! Ihr Stil ist flüssig, farbig und modern. Lesen Sie die sieben wirklich wesentlichen Tipps für gute Schreibe eines Vielschreibers.

So können Sie Ihre Zeit besser nutzen

So können Sie Ihre Zeit besser nutzen

Lesezeit: < 1 Minute Kennen Sie das? Sie sind so beschäftigt, dass Sie kaum zum Luftholen kommen. Doch am Ende des Tages haben Sie das Gefühl, die wichtigen Dinge nicht geschafft zu haben. Wenn Ihnen wieder mal die Zeit zwischen den Fingern zu zerrinnen droht, treten Sie innerlich einen Schritt zurück und denken Sie über die Verwendung Ihrer Zeit nach. Die folgenden Tipps helfen Ihnen dabei, Ihre Zeit besser zu nutzen.

Anerkennung und Lob für alle Mitarbeiter

Anerkennung und Lob für alle Mitarbeiter

Lesezeit: 2 Minuten Es fällt leicht, die Stars im Unternehmen zu belohnen. Sei es durch Gehaltsanpassungen, Bonuszahlungen oder nicht-monetäre Auszeichnungen. Aber genauso wichtig ist es, den Mitarbeitern Anerkennung zu verschaffen, die zwar nicht zu den Top-Performern zählen, aber die solide Basis Ihres Unternehmens darstellen.

Selbstmanagement: So fördern Sie Ihre Konzentration

Selbstmanagement: So fördern Sie Ihre Konzentration

Lesezeit: < 1 Minute Mit der Konzentration ist das so eine Sache. Sie wird oft verlangt und ist bei komplizierten Aufgaben enorm wichtig. Das Problem: Sie lässt häufig sehr schnell nach. Wenn es Ihnen schwerfällt, längere Zeit hochkonzentriert zu arbeiten, dann helfen Ihnen die folgenden Strategien zum Selbstmanagement dabei, dieses Problem auf elegante Art zu lösen.

Heiserkeit und Stimmverlust im Beruf: Diese Rezepte helfen

Heiserkeit und Stimmverlust im Beruf: Diese Rezepte helfen

Lesezeit: 2 Minuten Heiserkeit und Stimmverlust kann für Sie sehr gefährlich werden. Besonders wenn Sie Sprecher, Moderator, Sänger, Verkäufer oder Callcenter Agent sind oder einfach beruflich viel sprechen müssen. Durch die ständige Beanspruchung der Stimme kann es zu einer Schädigung der Stimmbänder kommen. Welche Rezepte Ihnen helfen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Wertvolle Tipps zu Ihrer Flugsicherheit als Passagier

Wertvolle Tipps zu Ihrer Flugsicherheit als Passagier

Lesezeit: 2 Minuten Immer wieder hört man von Zwischenfällen im Flugzeug oder von Unfällen und Abstürzen mit Passagierflugzeugen. Die meisten Notsituationen in der Luft hat der Pilot im Griff. Wenn es aber zu einem ernsten Zwischenfall im Flugzeug kommt, sind unsere folgenden Tipps für Ihre Flugsicherheit als Passagier für Sie sicher hilfreich.