Sprachen

Neue Beiträge zum Thema Sprachen

Wie die Wochentage auf Englisch heißen, ist den meisten Leuten bekannt – woher jedoch die Bezeichnungen kommen, wissen die wenigsten. Die meisten Begriffe gehen auf die nordische Mythologie zurück, alles weitere lesen Sie in diesem Artikel!

Einen Lebenslauf auf Englisch zu schreiben geht am leichtesten mithilfe eines Musters, dass die Orientierung leichter macht und die Besonderheiten des englischen CVs im Vergleich zum Deutschen herausstellt. So ist zum Beispiel bei einem englischen Lebenslauf kein Foto nötig. Mehr dazu lesen Sie in diesem Artikel!

Zum Sprachenlernen ist man nie zu alt! Am besten lernt man Fremdsprachen im Ausland, denn nur so ist man stets von der Sprache umgeben und erzielt schnelle Lernerfolge. Oftmals besteht der Irrglaube, dass man eine neue Fremdsprache nur lernen kann, wenn man jung ist. Doch das stimmt nicht, denn um eine neue Sprache zu lernen, ist man nie zu alt.

Interkulturelle Kompetenz wird in Stellenausschreibungen immer öfter vorausgesetzt. Aber was ist Interkulturelle Kompetenz? Wie finden Sie heraus, ob Sie interkulturell kompetent sind? Und wie können Sie Interkulturelle Kompetenz effektiv erlernen?

Im amerikanischen gibt es viele Floskeln, die für Nicht-Muttersprachler schwer zu verstehen sind. Die häufigste ist wohl die Begrüßungsfloskel „How are you?“, bei der viele Menschen immer nicht wissen, wie sie antworten sollen. Mit unseren Vorschlägen reagieren Sie souverän auf die beliebte Begrüßung. Lesen Sie mehr dazu in diesem Artikel!

Sie sind Projektleiter in Deutschland und haben ein internationales Projektteam. Im ersten Teil dieser Serie haben Sie erfahren, inwieweit Sie eventuell von typisch deutschen Erwartungen zur Zusammenarbeit bei Ihrer Projektleitung beeinflusst werden. In diesem Artikel erhalten Sie einige wertvolle Tipps für die Führung internationalen Projektteams aus deutscher Sicht.

Sie sind Projektleiter aus Deutschland und haben ein internationales Projektteam. Für den Projekterfolg ist es wichtig, dass Sie wissen, wo typisch deutsche Erwartungen mit den Erwartungen Ihrer Projektmitarbeiter kollidieren könnten, um die Zusammenarbeit wirklich effektiv zu gestalten. In einem weiteren Artikel erhalten Sie dann konkrete Tipps für Ihren Projektalltag als internationaler Projektmanager.

Auch in Italien wird man aufgefordert, aufs mezzo di trasporto privato (privates Verkehrsmittel) möglichst zu verzichten und dem il mezzo di trasporto pubblico (das öffentliche Verkehrsmittel) vorzuziehen, und das aus vielen guten Gründen: inquinamento (Verschmutzung), rumore (Lärm), congestione del traffico (Verkehrsstauung), incidenti (Unfälle), Stress, costi (Kosten) und – nicht zuletzt – multe (Strafzettel). Diese Aufforderung kann für Fremde und Ausländer, die sich in der città (Stadt) nicht auskennen, umso günstiger und attraktiver sein. Durch diesen Artikel laden wir Sie also zu einer corsa (Fahrt) mit einem mezzo di trasporto cittadino (Stadttransportmittel) ein, die Ihnen bestimmt Spaß machen wird. Salite, dunque! (steigen Sie also bitte ein!).

Seit einigen Jahren hat sich diese neue Tourismusart durchgesetzt. Ein solcher Urlaub kostet bestimmt weniger als ein ähnlicher im Hotel. Wir wollen Ihnen also einen italienischen ‚agriturismo‘ erläutern und Worte/Begriffe erklären, die Ihnen anlässlich dieses begeisternden Abenteuers nützlich sein werden.

Alle artisti (Künstler), poeti (Dichter), navigatori (Schifffahrer) u.ä., für die Italien bekannt ist, haben natürlich una casa natale (ein Geburtshaus) gehabt, in dem sie ihr Leben verbracht haben, und einige haben daneben auch andere Häuser gehabt, wohin sie im Laufe ihres Lebens umgezogen sind. Von nicht wenigen derer ist dieses Zuhause erhalten geblieben. Wir wäre es also denn mit einem Besuch? In diesem Artikel lernen Sie das Vokabular, das so einen Besuch betrifft. Lassen Sie sich von uns ins und durchs Haus berühmter Italiener leiten: das ist es zweifelsohne wert.