Businesstipps Sprachen

Begriffe rund um Computer und Internet auf Italienisch

Lesezeit: 2 Minuten Es stimmt, dass die Informatik Englisch spricht, aber vieles ist auch in die verschiedenen nationalen Sprachen übersetzt oder wenigstens "halb übersetzt" worden. Mit halb übersetzt meinen wir einige schreckliche Wörter, wie z.B. "downloaddare" (downloaden), "backuppare" (ein Backup machen), "loghinare / logoutare" (ein- und ausloggen), "linkare" (verlinken) und leider viele weitere mehr. In dem vorliegenden Artikel laden wir Sie zu einer Reise durch das informatische Italienisch ein, bei der Sie die wichtigsten Begriffe kennenlernen.

2 min Lesezeit

Begriffe rund um Computer und Internet auf Italienisch

Lesezeit: 2 Minuten

L’Hardware: Die Hardware

Wir sitzen also vor unserer attrezzatura (Ausrüstung). Wir haben eine tastiera (Tastatur), die heutzutage des Öfteren ultrasottile (ultradünn) ist. Rechts davon (wenn wir destrorsi, d.h. Rechtshänder), oder aber links davon (wenn wir mancini, d.h. Linkshänder sind), liegt il mouse (die Maus).

Eine Kuriosität: die Italienischübersetzung für mouse ist topo, aber auf dem informatischen Gebiet hat sich der Tiername nicht durchgesetzt, weswegen das englische Originalwort beibehalten worden ist. Ein Bespiel für eine "halbe Übersetzung" stellt allerdings tappetino per il mouse (Mausmatte) dar, wobei eines der Wörter unverändert geblieben und das andere übersetzt worden ist.

Direkt vor unseren Augen steht lo schermo (der (Bild)schirm), auf dem die verschiedenen videate oder schermate (Bilder) erscheinen. Meistens links und rechts vom Bildschirm stehen gli altoparlanti (die Lautsprecher). Der tatsächliche Computer kann auf Italienisch auch torre (Turm) heißen. Das rührt wahrscheinlich daher, dass er wegen seiner Gestalt an einen Turm erinnern mag. Kurios ist auch, dass nicht selten der ganze Computer mit il disco fisso (Festplatte) identifiziert wird, obwohl er auch andere componenti (Bestandteile) enthält: ventola (Lüfter), fessura per il CD (CD-Fach), prese per la chiavetta (Ports für USB-Stick), drive del dischetto (Diskettenlaufwerk), masterizzatore (Brenner).

Nicht fehlen darf la stampante (der Drucker); das Verb lautet stampare (drucken).

Il software: Die Software

Auf diesem Gebiet ist vieles – obwohl nicht alles – unübersetzt geblieben, z.B. directory für Verzeichnis (das sich aber auch cartella nennen lässt), file für Datei, u.a.

Mit einem Computer kann man eine Menge Sachen tun. Je nachdem, brauchen wir ein programma di videoscrittura (Textverarbeitungsprogramm) oder ein programma di contabilità (Buchhaltungsprogramm) oder ein programma di computergrafica (Computergrafikprogramm) u.v.a.m. Gleichgültig, was für Programme Sie benutzen, es gibt einige Operationen, die für alle Programme gelten, z.B.:

  • memorizzare / spostare / copiare / rinominare un file = eine Datei speichern / verschieben / kopieren / umbenennen
  • spostare un file nel cestino = eine Datei in den Papierkorb verschieben
  • cancellare un file definitivamente = eine Datei endgültig löschen
  • sovrascrivere / avanzare = überschreiben / shiften
  • incollare = einfügen
  • caricare / scaricare = eingeben / herunterladen
  • trasferire (da CD/USB a memoria, da memoria a CD/USB) = (von CD/USB auf Speicher und von Speicher auf CD/USB) überspielen/übertragen

Navigare su internet: Im Internet surfen

Dazu benötigen Sie una connessione Internet (einen Internetanschluss), der es Ihnen u.a. ermöglicht, di mandare e ricevere E-Mails (E-Mails zu schicken und zu bekommen). Es lohnt sich, ein paar Worte über diese neue posta (Post) zu sagen. Sprachen wie Deutsch und Italienisch haben sich keine große Mühe gegeben, diesen englischen Begriff in gutem Deutsch bzw. gutem Italienisch ausdrücken, obwohl er in beiden Sprachen durchaus übersetzbar ist: wer sagt "elektronische Post" und posta elettronica?

Ich als Italienischmuttersprachler kann behaupten, dass man in meiner Sprache auch posta elettronica sagen hört. Aber in meinem häufigen Umgang mit Deutschsprechenden habe ich nie jemanden "elektronische Post" sagen hören.

Für viele Internet-Operationen brauchen Sie una password (ein Passwort): auch hier ist das Italienische faul gewesen (oder die Italiener selber sind es!) und hat das englische Wort übernommen. Um Ihren Computer zu schützen, empfiehlt es sich ein programma antivirus (Virenschutzprogramm)  zu installieren.

Nun: Sie sind jetzt sicher in der Lage, unbefangen mit Computern und Internet in Italien umzugehen. Viel Spaß damit!

 

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):