Businesstipps Sprachen

Lebenslauf auf Englisch mit einem Muster erstellen

Lesezeit: 2 Minuten Einen Lebenslauf auf Englisch zu schreiben geht am leichtesten mithilfe eines Musters, dass die Orientierung leichter macht und die Besonderheiten des englischen CVs im Vergleich zum Deutschen herausstellt. So ist zum Beispiel bei einem englischen Lebenslauf kein Foto nötig. Mehr dazu lesen Sie in diesem Artikel!

2 min Lesezeit

Lebenslauf auf Englisch mit einem Muster erstellen

Lesezeit: 2 Minuten

Einer Bewerbung um einen neuen Job müssen Sie in der Regel einen Lebenslauf beifügen, indem bisherige schulische und berufliche Stationen aufgelistet sind. Auch Praktika, Sprachkurse, ehrenamtliche Tätigkeiten, Auslandssemester oder besondere Kenntnisse gehören in einen Lebenslauf.

Bewerben Sie sich nun für eine Stelle im englischsprachigen Ausland, müssen Sie Ihrer Bewerbung auch einen englischsprachigen Lebenslauf beilegen. Einen Job in London oder eine feste Stelle in New York erhalten Sie nämlich nur, wenn Ihr CV den örtlichen Bedingungen entspricht. Zwischen einem englischen und deutschen Lebenslauf gibt es nämlich diverse Unterschiede, die Sie im Zuge Ihrer Bewerbung berücksichtigen sollten.

Lebenslauf auf Englisch? Ein Muster hilft

Anhand eines Musters, das Sie im Internet problemlos finden, sollten Sie Ihren Lebenslauf gestalten. Diese Muster eines englischen Lebenslaufs sind in der Regel alle ähnlich aufgebaut und empfehlen folgende Reihenfolge und Angaben:

  1. Personal Data – Zunächst notieren Sie wie auch bei einem deutschen Lebenslauf Ihren Namen, Ihre Anschrift und Ihre Kontaktdaten.
  2. Work Experience – Schreiben Sie Ihre bisherige Berufserfahrung chronologisch auf, nennen Sie die letzte Position zuerst und gehen Sie dann in den Jahren zurück
  3. Education – Schreiben Sie Ihre Schul- oder/und Universitätsabschlüsse oder Ihre Berufsausbildung mit Abschlussnote auf, ebenfalls chronologisch rückwärts sortiert.
  4. Additional Skills – Nennen Sie Ihre IT- und Fremdsprachenkenntnisse
  5. Training/Memberships/Hobbies – Weiterbildungen, ehrenamtliche Tätigkeiten oder Ihre Hobbies können Sie optional angeben.
  6. References – Nennen Sie Ihre Referenzen und persönliche Fürsprecher.

Welche Besonderheiten hat ein englischer Lebenslauf?

Besonderheiten eines englischen Lebenslaufs gibt es einige. So ist in Großbritannien die Bezeichnung Curriculum Vitae bzw. CV üblich, wohingegen in Kanada, den USA, Neuseeland oder Australien Résumeé oder Resume gängig ist. CV wird dort aber auch verstanden.

Für eine Bewerbung in Großbritannien müssen Sie Ihren Lebenslauf wie auch in Deutschland betiteln und zwar mit der Überschrift Curriculum Vitae. In den USA und anderen englischsprachigen Ländern ist keine Überschrift nötig. Eine weitere Besonderheit bei einem englischen Lebenslauf und zwar sowohl in Großbritannien als auch in Nordamerika ist, dass Sie kein Foto beilegen müssen – es ist schlichtweg nicht üblich.

Mehr zum Thema Lebenslauf auf Englisch lesen Sie in diesem Artikel!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: