Businesstipps Sprachen

Die Wochentage auf Englisch und ihre Wortbedeutung

Lesezeit: 2 Minuten Wie die Wochentage auf Englisch heißen, ist den meisten Leuten bekannt – woher jedoch die Bezeichnungen kommen, wissen die wenigsten. Die meisten Begriffe gehen auf die nordische Mythologie zurück, alles weitere lesen Sie in diesem Artikel!

2 min Lesezeit
Die Wochentage auf Englisch und ihre Wortbedeutung

Die Wochentage auf Englisch und ihre Wortbedeutung

Lesezeit: 2 Minuten

Beim Lernen einer neuen Sprache ist es sinnvoll, zu Beginn auch die Wochentage zu lernen. Monday (Montag), Tuesday (Dienstag), Wednesday (Mittwoch), Thursday (Donnerstag), Friday (Freitag), Saturday (Samstag) und Sunday (Sonntag) heißen sie im Englischen und die Besonderheit ist, dass sie immer großgeschrieben werden, da es Eigennamen sind.

Doch woher stammen diese Bezeichnungen? Im Deutschen scheint zum Beispiel Mittwoch für „Mitte der Woche“ noch Sinn zu machen, doch wie sieht es im Englischen aus? Betrachtet man die einzelnen Wochentage erschließt sich ihre Bedeutung nicht wie man zunächst denkt aus Ableitungen wie dem Mittwoch für „Mitte der Woche“, denn diese Bedeutung ist falsch.

Die Namensgeber der Wochentage auf Englisch entstammen unter anderem der nordischen Mythologie

Die Namen der Wochentage im Englischen sind auf die nordische Mythologie oder römische und germanische Gottheiten und jüdische Begriffe zurückzuführen und jeder Tag hat seinen eigenen Namenspaten.

Sunday: So gilt zum Beispiel der Sonntag, der erste Tag, als der Tag der Sonne. Daher rührt auch Sunday (sun=Sonne), die englische Bezeichnung. Der Ursprung liegt bei Sunna, der germanischen Sonnengöttin, die in der Mythologie die Pferde führt, die vor den Sonnenwagen gespannt sind.

Monday: Der englische Monday – der deutsche Montag – ist der Tag des Mondes. Diese Bezeichnung geht zurück auf Mani, den Mondgott. Er entstammt der nordischen Mythologie überwacht den Lauf des Mondes und ist der Bruder der Sonne.

Tuesday: Der römische Kriegsgott Mars entspricht im Germanischen dem Gott Tiu oder Tyr. Daher stammt das englische Wort Tuesday, das für den Wochentag Dienstag steht.

Wednesday: Im Deutschen könnte man die Herkunft des Wortes „Mittwoch“ zwar auf die Mitte der Woche beziehen, dies ist aber nicht richtig. Der englische Begriff Wednesday geht auf den Göttervater Wotan zurück. Für die deutsche Bezeichnung Mittwoch ist der christliche Einfluss verantwortlich.

Thursday: Thor ist der Gott des Donners und im Englischen wurde daraus der Tag für Donnerstag, Thursday, abgeleitet. Im Deutschen müsste der Tag strenggenommen Donarstag heißen.

Friday: Freitag – im Englischen Friday – stammt von der germanischen Göttin Freya. Sie war die Göttin der Liebe, der Schönheit und des Frühlings und hat dem sechsten Tag der Woche ihren Namen gegeben.

Saturday: Gewidmet dem römischen Gott Saturn, ist im Englischen der Name Saturday für den siebten Tag entstanden. Die deutsche Bezeichnung Samstag geht auf den jüdischen Sabbat zurück. Das Wort Sonnabend hat christliche Ursprünge.

Mehr zum Thema Wochentage auf Englisch und den grammatikalischen Besonderheiten dieser lesen Sie in diesem Artikel!

Bildnachweis: nito / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...