Arbeit & Beruf Businesstipps

Der Bildungsgutschein als Chance für geförderte Weiterbildungen

Lesezeit: 4 Minuten Umstrukturierung, Wandel, Wachstum, Arbeitslosigkeit und Corona-Krise, das sind Begriffe, die das heutige Arbeits- und Berufsleben prägen. Manche profitieren und stehen fester im Beruf denn je, für andere wird es hingegen brenzlig. Hilfen und Unterstützungen sind dann notwendig. Hier kommen Weiterbildungen ins Spiel, die eine berufliche Laufbahn weiter sichern oder jemanden aus dem Arbeitstief herausholen. Aber eine Weiterbildung kostet Geld. Wer übernimmt die anfallenden Kosten? Helfen kann da eine Förderung über den Bildungsgutschein.

4 min Lesezeit
Der Bildungsgutschein als Chance für geförderte Weiterbildungen

Der Bildungsgutschein als Chance für geförderte Weiterbildungen

Lesezeit: 4 Minuten

Der Arbeitsmarkt unterliegt einem stetigen Wandel. Die Digitalisierung hält unaufhaltsam Einzug. Wirtschaft und Welt verändern sich und unvorhergesehene treten auf. Ein plötzlicher Wandel macht nicht nur Unternehmen zu schaffen, sondern auch dem einzelnen Arbeitnehmer. So mancher hinkt dem Wandel hinterher, Arbeitsstellen sind plötzlich gefährdet oder Arbeitslosigkeit erweist sich als das neue Laster. Um die beruflichen Chancen und die eigene Wichtigkeit für den Arbeitgeber zu verbessern, können gezielte Weiterbildungen in Anspruch genommen werden. Das sorgt nicht nur für eine verbesserte Eignung für den jeweiligen Beruf, sondern stärkt auch das Selbstbewusstsein und die Kompetenz des Mitarbeiters. Wer es richtig anstellt, profitiert sogar von einer Förderung durch den Bildungsgutschein.

Die Chance auf einen Neuanfang – der Bildungsgutschein

Mithilfe des Bildungsgutscheins werden Weiterbildungen und Umschulungen gezielt gefördert. Dieser garantiert die Übernahme der anfallenden und wird von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter bewilligt.

Die Förderung durch den Bildungsgutschein zeichnet sich durch die Kostenübernahme in folgenden Bereichen aus:

  • Fahrtkosten
  • Unterbringungskosten, sofern die Weiterbildung auswärtig stattfindet
  • Lehrgangs- oder Seminarkosten
  • Auswärtige Verpflegungskosten
  • Kosten für die Betreuung der Kinder

Welche Weiterbildungen von dem Bildungsgutschein gefördert werden

Der Bildungsgutschein kann vielseitig eingesetzt werden und Weiterbildungen aus den verschiedensten Bereichen fördern. So können Sie die Förderung für technische Berufe, in der IT- und Medienbranche als auch in Gesundheits-, Sozial- und Pflegeberufen in Anspruch nehmen. Wichtig ist als Interessent dabei, darauf zu achten, dass die Weiterbildung einem beruflichen Voranbringen dient und sich die Chancen in dem jeweiligen Tätigkeitsbereich erhöhen.

Wer kann von dem Bildungsgutschein profitieren?

Die Agentur für Arbeit sowie das Jobcenter bieten den Bildungsgutschein hauptsächlich für bestimmte Gruppen auf dem Arbeitsmarkt an.

Gefördert werden in erster Linie:

  • Beschäftigte in Kurzarbeit
  • Beschäftigte mit einem befristeten Arbeitsvertrag, der bald ausläuft
  • Empfänger von Arbeitslosengeld I
  • Empfänger von Leistungen nach dem SGB II (auch unter Harzt IV bekannt)
  • Arbeitslose mit 3 Jahren Berufserfahrung bzw. mit abgeschlossener Berufsausbildung
  • Arbeitnehmern, denen eine Kündigung droht
  • Arbeitssuchende

Ein Bildungsgutschein ist prinzipiell auch für einen Quereinstieg möglich. Sollten Sie hierfür einen Bildungsgutschein in Anspruch nehmen wollen, sollten Sie plausibel darlegen können, wie Ihnen die gewünschte Weiterbildung in Ihrem Tätigkeitsfeld und für den Quereinstieg hilft, welche Berufserfahrungen Sie bereits mitbringen und anbringen können und warum das neue Arbeitsfeld zu Ihnen passt.

Der Weg zum Bildungsgutschein

Um den Bildungsgutschein zu erhalten, ist vorerst ein individuelles Gespräch bei der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter notwendig. Dafür suchen Sie die Geschäftsstellen in Ihrer Region auf und lassen sich vor Ort beraten. Wichtig ist dabei, gut vorbereitet in das Gespräch zu gehen, sich zu präsentieren und klar darzulegen, inwiefern von der jeweiligen Weiterbildung profitiert wird und warum der Bildungsgutschein sinnvoll ist.

Sofern alle Voraussetzungen für eine Förderung erfüllt sind, wird der Bildungsgutschein ausgehändigt. Die Übernahme der Weiterbildungskosten durch die Agentur für Arbeit werden somit garantiert und Sie werden für eine Teilnahme an der gewünschten Weiterbildung berechtigt.

Wie überzeugt man die Agentur für Arbeit, dass der Bildungsgutschein notwendig ist?

Bei der Aushändigung des Bildungsgutscheins handelt es sich um eine Kann-Leistung. Der Antrag kann also auch abgelehnt werden. Es kommt also auf eine gute Argumentation und Auftreten bei dem Beratungsgespräch an. Doch welche Argumente sind wichtig? Wer keine konkrete Vorstellung davon hat, warum der Gutschein beantragt wird oder welche Weiterbildung es sein soll, kann mit einer Erfolgschance gegen null rechnen.

Diese Aspekte verhelfen zu einem erfolgreichen Beratungsgespräch:

  • Gute Vorbereitung und pünktliches Erscheinen
  • Ordentliche Kleidung wie bei einem Vorstellungsgespräch
  • Vorzeigen aktueller Bewerbungsunterlagen um Bemühungen zu zeigen
  • Informationen zur gewünschten Weiterbildung
  • Informationen zur Arbeitsmarktrelevanz und Chancen durch die gewünschte Weiterbildung
  • Proaktive Ansprache zur Beantragung eines Bildungsgutscheins
  • Sachliches und geduldiges Auftreten

Um der Argumentation noch mehr Tiefe zu verleihen und stichhaltige Punkte zu liefern, sollten auch folgende Fragen vom Bewerber in der Vorbereitung und letztendlich im Gespräch geklärt werden:

  • Welches Berufsziel wird angestrebt?
  • Wie passt die Weiterbildung mit dem Berufsziel zusammen und inwieweit spielen die eigenen Berufserfahrungen mithinein?
  • Wie kann die Weiterbildung die Jobchancen erhöhen?

Da Weiterbildungen in Verbindung mit einem Weiterbildungsträger stehen, lassen sich mithilfe dieses Trägers noch weitere Daten und Fakten sammeln, die zu einem positiven Ausgang der Beantragung eines Bildungsgutscheins beitragen können. Bringen Sie bei dem Weiterbildungsträger in Erfahrung, wie viele Teilnehmer bereits durch diese Weiterbildung eine Anstellung gefunden haben, ob die Jobsuche aktiv mit unterstützt wird, welche Perspektiven sich für Sie nach Beenden der Weiterbildung eröffnen, welche Teilnehmervoraussetzungen bereits erfüllt werden und ob die Weiterbildung online oder in Präsenz durchgeführt wird.

Bildungsgutschein erfolgreich erhalten – und nun?

Sind die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter von der Notwendigkeit der Weiterbildung überzeugt und werden alle weiteren Voraussetzungen erfüllt, wird der Bildungsgutschein ausgehändigt. Nun muss man für die angestrebte Weiterbildung einen Bildungsträger finden. Vorgeschrieben ist der Bildungsträger dabei nicht, allerdings sollte der Kurs zertifiziert und der Anbieter eine Träger- und Maßnahmezulassung vorweisen, die sich nach den gültigen Rechtsvorschriften nach SGB III richtet.

Steht der Bildungsträger fest, bestätigt dieser die Teilnahme auf dem Bildungsgutschein und legt diesen noch vor dem Start der Weiterbildung der jeweilig ausstellenden Agentur für Arbeit vor.

Geförderte Weiterbildung, geförderte Zukunft

Der Bildungsgutschein ist eine gute Möglichkeit, sich weiterzubilden und weiterzuentwickeln, auch in schwierigen Zeiten wie dieser. Besonders Arbeitsuchende und Arbeitslose sowie weitere Personengruppen in ähnlicher Situation können von dieser Förderung profitieren und müssen die anfallenden Kosten nicht allein oder gar nicht tragen. Durch die Möglichkeit auf Weiterbildung wird für kompetentes Personal und selbstbewusste Mitarbeiter gesorgt.

Wichtig zum Erfolg bei der Beantragung des Gutscheins sind die Erfüllung der Voraussetzungen und eine handfeste Argumentation, basierend auf Daten und Fakten, wie die zusätzliche Bildung Sie im Berufsleben weiterbringt und sich das Erlernte integrieren lässt. Ebenso trägt ein gutes und professionelles Erscheinungsbild zum Erfolg bei – jetzt und in Zukunft.

Bildnachweis: NDABCREATIVITY / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: