Krampfadern homöopathisch behandeln

Krampfadern homöopathisch behandeln

Lesezeit: 2 Minuten Jeder Dritte in Deutschland leidet unter Krampfadern. Frauen sind durch Schwangerschaften und Bindegewebsschwäche etwa viermal häufiger betroffen als Männer. Lesen Sie hier wie Krampfadern homöopathisch behandelt werden können und welche homöopathischen Mittel für die Behandlung eingesetzt werden.

Die Katze im Traum: was sie bedeutet

Die Katze im Traum: was sie bedeutet

Lesezeit: 2 Minuten Wenn eine Katze in unseren Träumen auftaucht, geht es um die weibliche, anschmiegsame, verführerische Seite von uns. Leben wir im Einklang mit ihr, wird die Katze schmusig sein und sich vertrauensvoll in unserer Nähe aufhalten. Lehnen wir aber diese Eigenschaften in uns ab, wird sie kratzend und fauchend vor uns stehen oder uns sogar angreifen.

Haarausfall bei Frauen homöopathisch behandeln

Haarausfall bei Frauen homöopathisch behandeln

Lesezeit: 2 Minuten Haarausfall tritt bei Frauen besonders häufig beim Stillen oder im Klimakterium auf. Aber auch durch Kummer, bei langer Krankheit oder durch besonders hohe Belastungen kann Haarausfall bei Frauen ausgelöst werden. Lesen Sie hier, welche homöopathischen Mittel für die Behandlung infrage kommen und wann welches Mittel angezeigt ist.

Mediation: Die Haltung des Mediators

Mediation: Die Haltung des Mediators

Lesezeit: 2 Minuten Bei einer Mediation ist die Haltung des Mediators sehr wichtig. Um beiden Konfliktparteien gerecht zu werden, muss der Mediator die Haltung der Unparteilichkeit einnehmen. Das bedeutet, dass der Mediator keine der Konfliktparteien bevorzugen darf. Er muss in der Lage sein, seine Überzeugungen und Wertvorstellungen in der Mediation zurückzustellen, damit die Beteiligten ihre eigene Lösung des Konflikts finden können.

Homöopathie bei ADHS: Sulfur

Homöopathie bei ADHS: Sulfur

Lesezeit: 3 Minuten Wenn Kinder unter dem Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom leiden, suchen viele Eltern inzwischen nach einer wirksamen Alternative zu den schulmedizinischen Medikamenten. Eine homöopathische Behandlung kann vielen Kindern, die unter ADHS leiden helfen, wenn es sich um eine Konstitutionsbehandlung handelt. Hier wird für jedes Kind individuell sein Mittel gefunden und dann über einen längeren Zeitraum gegeben. Sulfur ist jedoch eines der homöopathischen Mittel die signifikant häufiger verschrieben werden als andere. Für welchen Typ eignet sich nun das homöopathische Mittel Sulfur? Wann ist es indiziert?

Heuschnupfen und Homöopathie: Kalium phosphoricum als homöopathisches Heuschnupfenmittel

Heuschnupfen und Homöopathie: Kalium phosphoricum als homöopathisches Heuschnupfenmittel

Lesezeit: 2 Minuten Kalium phosphoricum gilt als das mineralische Pulsatilla in der Homöopathie. Menschen die konstitutionell Kalium phosphoricum benötigen, sind ebenfalls schüchtern und erröten leicht. Während der Heuschnupfen-Zeit sind sie besonders schnell verstimmt. Häufig tritt begleitend zu den heftigen Heuschnupfen-Symptomen auch eine depressive Verstimmung auf.

Homöopathie und Kopfschmerzen:  Der Auslöser

Homöopathie und Kopfschmerzen: Der Auslöser

Lesezeit: 1 Minute Kopfschmerzen homöopathisch zu behandeln ist gar nicht so einfach, denn Kopfschmerzen sind nicht gleich Kopfschmerzen. In der homöopathischen Behandlung spielen der Ort des Schmerzes eine Rolle, die Art des Schmerzes, der Auslöser für den Schmerz, die Modalitäten (besser durch und schlechter durch) und die Begleiterscheinungen, die gemeinsam mit den Kopfschmerzen auftreten.

Das persönliche Gesundheitsprojekt aufstellen

Das persönliche Gesundheitsprojekt aufstellen

Lesezeit: 3 Minuten Meist werden zum Jahreswechsel viele guten Vorsätze gefasst. Mehr Bewegung, weniger rauchen, weniger Alkohol, weniger Kalorien zu sich nehmen, häufiger in die Natur gehen. Die Liste der guten Vorsätze ist oft lang, wenn ein neues Jahr beginnt. Ende Februar ist meistens nicht mehr viel übrig von den guten Vorsätzen. Zeit für Ihr persönliches Gesundheitsprojekt!

Die Arzneimittelbeziehungen von Phosphor

Die Arzneimittelbeziehungen von Phosphor

Lesezeit: 2 Minuten Das homöopathische Mittel Phosphor wird überdurchschnittlich häufig als Konstitutionsmittel eingesetzt. Gerade Menschen, die sehr empfindsam sind, viele Reize gleichzeitig aufnehmen und zu verarbeiten haben, leicht ablenkbar und schnell erschöpft sind, bekommen häufig Phosphor als homöopathisches Konstitutionsmittel. Tritt dann im Laufe der Behandlung ein akuter Infekt auf, kann ein Akutmittel angezeigt sein.

Insekten als homöopathische Mittel

Insekten als homöopathische Mittel

Lesezeit: 2 Minuten Insekten zeichnen sich durch ihre erhöhte Aktivität und ihren straff durchorganisierten Staat aus. Jedes Insekt hat seine festgelegte Aufgabe und es erfüllt diese Aufgabe jeden Tag immer wieder ohne Unterlass. Insekten haben darüber hinaus einige körperliche Besonderheiten, die uns direkt zu den charakteristischen Beschwerden führen, unter denen diejenigen Menschen leiden, die ein homöopathisches Insektenmittel benötigen.

Mandelentzündung mit Apis mellifica behandeln

Mandelentzündung mit Apis mellifica behandeln

Lesezeit: 1 Minute Apis mellifica ist eines der homöopathischen Mittel, die besonders häufig bei akuter Mandelentzündung indiziert sind. Bestimmte charakteristische Schmerzen und ein heftiges Verlangen nach Kälte weisen auf Apis mellifica als homöopathisches Mittel hin. Lesen Sie hier das vollständige Bild der Mandelentzündung, die von Apis geheilt werden kann.

Blutdruck-Regulationsstörungen: Hypotonie - zu niedriger Blutdruck

Blutdruck-Regulationsstörungen: Hypotonie – zu niedriger Blutdruck

Lesezeit: 2 Minuten Ein zu niedriger Blutdruck (Hypotonie) wird diagnostiziert, wenn dauerhafte Blutdruckwerte von unter 100/60 mmHg bei Frauen und 110/60 bei Männern gemessen werden. Die Messung des Blutdrucks sollte an mindestens zwei verschiedenen Zeiten eines Tages oder über einen längeren Zeitraum täglich gemessen werden, um den niedrigen Blutdruck sicher zu diagnostizieren.

Das Blut: Das Blutbild muss stimmen

Das Blut: Das Blutbild muss stimmen

Lesezeit: 3 Minuten Viele Krankheiten lassen sich erst mit einem Blutbild nachweisen. Am Blutbild erkennen Mediziner, ob eine Entzündung im Körper ist, ob eine Gerinnungsstörung vorliegt oder ob Hinweise auf eine innere Blutung oder eine Anämie vorliegen. Bei einem Blutbild wird die Anzahl der roten Blutkörperchen, der weißen Blutkörperchen und der Blutplättchen ausgezählt.

Leichte Atemnot bei Kindern homöopathisch behandeln

Leichte Atemnot bei Kindern homöopathisch behandeln

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Kinder unter Atemnot leiden, ist das für Eltern ein besonderes Alarmsignal. Häufig passiert dies erstmalig nachts im Rahmen einer Erkältung. Manchmal aber leiden Kinder ganz plötzlich, ohne erkennbare Ursache, unter Atemnot. Lesen Sie hier, welche homöopathischen Mittel für die Behandlung von Atemnot bei Kindern in Frage kommen und wann welches Mittel angezeigt ist.

Traumdeutung: Das persönliche Traumtagebuch

Traumdeutung: Das persönliche Traumtagebuch

Lesezeit: 3 Minuten Traumdeutung: Ein Traumtagebuch zu führen, ist eine wichtige Voraussetzung, um die eigene Traumsprache zu erlernen. Themen und Symbole, die immer wieder in Ihren Träumen vorkommen, geben Ihnen den Schlüssel, um Ihre Träume zu verstehen. Lesen Sie hier, wie ein Traumtagebuch geführt werden kann und worauf Sie achten sollten.

Psychosomatik: Magenprobleme

Psychosomatik: Magenprobleme

Lesezeit: 2 Minuten Leiden auch Sie manchmal unter Magenproblemen? Der Magen ist das Organ, das unsere Nahrung aufnimmt und zerkleinert. Das entspricht seiner psychosomatischen Bedeutung auf der emotionalen Ebene. Etwas ist uns auf den Magen geschlagen, der Magen drückt oder zwickt. Uns wird übel oder flau im Magen, wenn wir vor einer großen Herausforderung stehen.

Die chronische Zystitis homöopathisch behandeln

Die chronische Zystitis homöopathisch behandeln

Lesezeit: 2 Minuten Viele Frauen leiden unter einer wiederkehrenden Zystitis. Kaum haben sie mal wieder kalte Füße bekommen oder sich in irgendeiner Weise überanstrengend, fängt die lästige Blasenentzündung wieder an. Abgesehen von den höchst unangenehmen Beschwerden, muss auch an die Gefahr gedacht werden, dass die Entzündung zum Nierenbecken hochwandert.

Die Silberserie: Argentum metallicum in der Homöopathie

Die Silberserie: Argentum metallicum in der Homöopathie

Lesezeit: 3 Minuten Argentum metallicum gilt neben Argentum nitricum als das charakteristische Mittel der Silberserie in der Homöopathie. Hier ist der schöpferisch tätige Mensch auf seinem Höhepunkt. Hier gilt es, sein Potential zu verwirklichen und seine Fähigkeiten zu erhalten. Auch die Stellung, die er sich inzwischen erarbeitet hat, muss nun verteidigt werden. Verantwortung für die eigenen Fähigkeiten und für die eigene Aufgabe muss übernommen werden.

Das Blut: Die wichtigsten Aufgaben

Das Blut: Die wichtigsten Aufgaben

Lesezeit: 2 Minuten Das Blutbild zeigt die Blutwerte und diese zeigen, ob die Anzahl der roten Blutkörperchen (Erythrozyten), der weißen Blutkörperchen (Leukozyten) und der Blutplättchen (Thrombozyten) im Normbereich liegen. Aber welche Aufgaben hat das Blut im Körper? Warum sind die Blutwerte so wichtig und was bedeuten sie?

Homöopathie bei Nasennebenhöhlenentzündung

Homöopathie bei Nasennebenhöhlenentzündung

Lesezeit: 1 Minute Viele Menschen leiden unter wiederkehrenden Nasennebenhöhlenentzündungen. Der Beginn ist häufig ein harmloser Schnupfen. Aber schnell wandelt sich das Bild und starke Schmerzen in den Nasennebenhöhlen stellen sich ein. Wenn die Schmerzen zu groß sind, müssen Schmerzmittel her. Gleichzeitig werden abschwellende Mittel und Entzündungshemmer genommen, damit die Nasennebenhöhlenentzündung möglichst schnell wieder vorbei geht.

Die Silberserie: Argentum nitricum in der Homöopathie

Die Silberserie: Argentum nitricum in der Homöopathie

Lesezeit: 2 Minuten Argentum nitricum (Silbernitrat) ist das Mittel der tausend Ängste. Die Ängste von Argentum nitricum entsprechen denen einer Panikstörung. So kann ein Mensch, der das Mittel benötigt, Ängste auf überfüllten Plätzen haben, Ängste an hochgelegenen Orten, Ängste in öffentlichen Verkehrsmitteln, Angst vor Krankheiten, Angst, dass ein Verwandter stirbt, Angst im Fahrstuhl, Angst in engen Straßen usw. Bei manchen Menschen sind die Ängste so stark, dass sie kaum noch das Haus verlassen können.