Homöopathie Praxistipps

Heuschnupfen und Homöopathie: Allium Cepa als homöopathisches Heuschnupfen-Mittel1 min read

Reading Time: 1 minute Allium Cepa, die Küchenzwiebel, ist ein wichtiges homöopathisches Mittel gegen Heuschnupfen. Besonders wenn die Tränenflüssigkeit mild ist und das Nasensekret scharf und wund machend, ist Allium Cepa angezeigt.

1 min Lesezeit
Heuschnupfen und Homöopathie: Allium Cepa als homöopathisches Heuschnupfen-Mittel

Heuschnupfen und Homöopathie: Allium Cepa als homöopathisches Heuschnupfen-Mittel1 min read

Reading Time: 1 minute

Heuschnupfen homöopathisch behandeln – Allium Cepa

Beschwerden der Augen bei Allium Cepa:

Tränenfluss wässrig und mild (schlimmer durch Licht)
Schwellung um die Augen herum
Schwellung der Lider
Konjunktivitis

Beschwerden der Nase bei Allium Cepa:

Fließschnupfen mit scharfem Sekret
Wunde Nasenlöcher
Verkrustete Nasenflügel
Gefühl von rohen Schleimhäuten
Brennen und Stechen der Nasenschleimhaut
Heftige Niesanfälle (schlimmer im warmen Zimmer)

Beschwerden des Kopfes bei Allium Cepa:

Stirnkopfschmerzen (besser durch Absonderungen)

Beschwerden des Atemtraktes bei Allium Cepa:

Schmerzen des Kehlkopfes und der Luftröhre
Husten mit Heiserkeit (schlimmer im warmen Zimmer)

Stimmungslage bei Allium Cepa:

Benommenheit und Dumpfheit

Allgemeinsymptome bei Allium Cepa:

Häufiger Harndrang

Verschlechterung der Symptome bei Allium Cepa durch:

Eintritt in ein warmes Zimmer, bei Hitze, im Hochsommer, im Frühling

Verbesserung der Symptome bei Allium Cepa durch:

Bewegung an der frischen Luft, Baden, Kälte

Fazit

Allium Cepa ist ein bekanntes homöopathisches Heuschnupfen-Mittel. Es wird vor allem dann eingesetzt, wenn das Nasensekret scharf und wundmachend ist und die Tränenflüssigkeit mild. Heiserkeit und Husten gehören genauso zum Heuschnupfen-Bild wie Stirnkopfschmerz und häufiger Harndrang.

Bildnachweis: WavebreakMediaMicro / stock.adobe.com