Homöopathie Praxistipps

Mit Sepia officinalis Neurodermitis bei Kindern behandeln

Lesezeit: 2 Minuten Sepia wird häufig zur homöopathischen Behandlung von Neurodermitis bei Kindern eingesetzt. Besonders wenn die Neurodermitis sich in ringförmigen Stellen zeigt und eine deutliche Verschlimmerung der Symptome bei Vollmond zu beobachten ist, ist Sepia officinalis oft das angezeigte Heilmittel.

2 min Lesezeit
Mit Sepia officinalis Neurodermitis bei Kindern behandeln

Mit Sepia officinalis Neurodermitis bei Kindern behandeln

Lesezeit: 2 Minuten

Sepia officinalis in der homöopathischen Behandlung von Neurodermitis bei Kindern

Für die homöopathische Behandlung von Neurodermitis bei Kindern ist nicht nur der genaue Ort der Neurodermitis wichtig. Auch die Modalitäten, mögliche Auslöser und die begleitenden Symptome gehen in die homöopathische Mittelwahl mit ein. Kinder, die Sepia für die Behandlung ihrer Neurodermitis benötigen, sind sehr sensibel. Sie nehmen ihre Umgebung sehr genau wahr und ziehen sich im Konfliktfall gerne zurück.

Homöopathische Behandlung von Neurodermitis bei Kindern mit Sepia – die Modalitäten

Charakteristisch für das homöopathische Mittel Sepia ist die Verschlimmerung der Symptome durch Hitze, feuchte Wärme, Wetterwechsel und in Ruhe. Auch bei Vollmond nehmen die Beschwerden deutlich zu. Eine Verbesserung der Symptome erfahren die Kinder durch Beschäftigung und Bewegung. Auch wenn es kühl und trocken ist, nimmt der Juckreiz ab.

Sepia in der homöopathischen Behandlung von Neurodermitis bei Kindern – Nahrungsmittelverlangen

Häufig fällt bei Kindern, die Sepia officinalis benötigen, ein starkes Verlangen nach sauren Lebensmitteln auf. Saures Obst oder Salatsoßen werden geliebt. Auch Zitronen und Zitroneneis können Favoriten auf der Liste der Essensvorlieben sein. Abneigung besteht in der Regel gegen fettes Fleisch und manchmal auch gegen Fleisch insgesamt. Auch gegen Tee kann eine Abneigung bestehen.

Sepia in der homöopathischen Behandlung von Neurodermitis – das Temperament

Sepia-Kinder sind ruhig und zurückhaltend. Sie beobachten ihre Umgebung sehr genau. Sie sind sehr empfindlich gegen Fremdbestimmung und wollen möglichst alles aus eigenem Antrieb heraus tun. Dürfen sie dies nicht und müssen sie sich dem beugen, was andere von ihnen erwarten, tun sie dies oft, ohne sich heftig zu beschweren.

Aber tief in ihrem Inneren sind sie sehr verletzt und brauchen lange, bis sie über diese Kränkung hinwegkommen. Sie lieben Musik und tanzen gerne. Oft haben sie eine starke Vorliebe für Farben und malen gerne. Eltern beschreiben ihr Sepia-Kind häufig als pflegeleicht. Vielleicht weil es nicht häufig protestiert, auch wenn es mal nicht nach seinem Willen geht.

Behandlung von Neurodermitis bei Kindern mit dem passenden homöopathischen Mittel

Kinder, die unter Neurodermitis leiden, haben oft schon einen längeren Leidensweg hinter sich, wenn ihre Eltern sie zum Homöopathen bringen. Gelingt es dort das passende Heilmittel zu finden, klingen die Hauterscheinungen oft in wenigen Wochen ab. Bei Stress oder wenn das Kind einem Auslöser ausgesetzt ist, der seine Neurodermitis hervorgebracht hat, flammen die Symptome häufig noch mal auf. Dann kann Sepia officinalis aber schnell wieder Linderung bringen.

Fazit:

Sepia officinalis wird häufig zur Behandlung von Neurodermitis bei Kindern eingesetzt. Besonders wenn die übrigen Symptome und die Modalitäten auf Sepia hinweisen, kann das homöopathische Mittel Sepia officinalis innerhalb von wenigen Wochen eine deutliche Besserung oder sogar eine vollständige Heilung von der Neurodermitis bewirken.

Weitere Artikel zum Thema Sepia:

Weitere Artikel zum Thema Kinder homöopathisch behandeln:

Bildnachweis: Diliara / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: