So können Sie im Marketing die Handbremse lösen

So können Sie im Marketing die Handbremse lösen

Marketingleiter und PR-Manager haben oft das Gefühl, ihre Ziele nicht zu erreichen. Nicht selten liegt das an falschen Annahmen über die Situation des Unternehmens, den Wettbewerb und die vorhandenen Ressourcen. Das lässt sich schneller ändern, als Sie vielleicht glauben: Lesen Sie hier, wie Sie sicher die Handbremse im Marketing lösen können.

Pressekonferenz: So meistern Sie Tücken der Beschallung

Pressekonferenz: So meistern Sie Tücken der Beschallung

Das Pfeifen einer Rückkopplung gehört zu den Alpträumen eines Pressereferenten. Kaum hat die Pressekonferenz begonnen, der Geschäftsführer will die Gäste begrüßen, da kommt aus den Lautsprechern ein furchtbares Quietschen, Brummen oder Rauschen. Dabei hat die Beschallungsfirma gesagt, die PK sei eine leichte Übung. Was Sie beim Soundcheck beachten müssen und warum stilles Wasser auf das Podium einer Pressekonferenz gehört, lesen Sie in diesem Praxistipp. So bereiten Sie sich auf die Tücken der Beschallungstechnik vor:

Was zum Jahresanfang in der PR zu planen ist

Was zum Jahresanfang in der PR zu planen ist

Der Jahresanfang ist der späteste Zeitpunkt, um sich ein paar strategische Gedanken um die Unternehmenskommunikation zu machen. Planen ist dabei eine wichtige Erfolgsgrundlage. Wer Kommunikationsmaßnahmen nur sporadisch einsetzt, wird damit nur geringe bis gar keine Wirkung erzielen. So planen Sie Ihre PR für das neue Jahr!

Last Minute-Tipps für einen stressfreien Messeauftritt

Last Minute-Tipps für einen stressfreien Messeauftritt

Messeauftritte gehören zu den Standardaufgaben der PR. Allerdings können sie sehr stressig werden, denn Messezeit ist immer mit Zeitdruck verbunden. Improvisationskunst ist in den letzten Tagen und Stunden oft gefragt. Die folgenden Praxiserfahrungen helfen Ihnen, dass der Messestand rechtzeitig steht, Drucksachen pünktlich da sind und unvorhergesehene Ereignisse das Messeprojekt nicht gefährden.

PR-Konzeption – Das Logo kommt zum Schluss!

Wer ein Pferd von hinten aufzäumt, muss sich nicht wundern, wenn er damit nicht gut reitet. Leider erlebe ich in der PR- und Marketing-Beratung immer wieder genau das. Noch bevor die Situation analysiert, Zielgruppen bestimmt, Strategie und Maßnahmen festgelegt sind, werden Logos entworfen, Anzeigen gebucht und Slogans in die Welt trompetet.