Interne Kommunikation

Humor im Büroalltag? Das war doch verboten!

Humor im Büroalltag? Das war doch verboten!

Humor im Büro - ein umstrittenes Thema. Früher gehörte es nicht zum guten Stil, im Büro Witze zu erzählen. In den 20er und 30er Jahren des 20. Jahrhunderts waren Lachen und Gespräche während der Mittagspause verboten – so war die Kultur z. B. in den Ford-Fabriken in dieser Zeit. Mitarbeiter haben ihre Jobs aufs Spiel gesetzt, wenn sie im Betrieb gelacht haben, was laut damaligen Vorgesetzten die Produktivität sinken ließ.

Webmeetings in virtuellen Teams effektiv gestalten

Webmeetings und Telefonkonferenzen sind in virtuellen Teams lebensnotwendig. Oft jedoch werden diese sehr einfallslos gestaltet, ganz nach dem Motto: "Und was haben Sie die letzte Woche so gemacht?" Für die Motivation der Mitarbeiter ist das leider nicht sehr förderlich. Lesen Sie hier, worauf Sie als Teamleiter von virtuellen Teams achten sollten.

So bereiten Sie eine Teamsitzung optimal vor

Teamsitzungen sind gelegentlich notwendig, um Belange, die das gesamte Team betreffen, zu besprechen oder zu klären. Viele Teamleiter machen allerdings den Fehler, eine Teamsitzung ohne konkrete Vorbereitung einzuberufen. Das Ergebnis ist dann meist eine Teamsitzung, die viel zu lange dauert und am Ende nur mäßige Ergebnisse bringt.

Vortragshonorar: Wie viel berechnen Sie eigentlich?

Nun ist es also passiert. Nach all den Jahren, in denen Sie aus reiner Leidenschaft Vorträge gehalten haben, kommt eines Tages jemand auf Sie zu und bietet Ihnen Geld an, damit Sie einen Vortrag auf seiner Veranstaltung halten. Und er stellt Ihnen eine Frage, die Ihnen den kalten Schweiß auf die Stirn treibt: “Wie viel verlangen Sie für den Vortrag?” Wie Sie Ihr Vortragshonorar berechnen, lesen Sie hier.

Frühling: Zeit für eine Mitarbeiterbefragung

Frühling: Zeit für eine Mitarbeiterbefragung

Der Grund für eine Mitarbeiterbefragung im Frühling ist nicht der, dass die Stimmung im Frühling besser ist, sondern weil vielleicht mehr Zeit dafür bleibt. Starten Sie noch in diesem Frühjahr eine Mitarbeiterbefragung und ermitteln Sie das Betriebsklima. Der alte Leitspruch der Gurus der Unternehmenskommunikation Grunig und Hunt gilt auch heute noch: PR beginnt zu Hause.

Kommunizieren wie ein Profi

Effektiver kommunizieren - Kommen Sie zum Punkt, ohne Ihrem Gesprächspartner zu nahe zu treten. Spielen Sie kritische Gespräche im Kopf vorher einmal durch und überlegen Sie sich genau, wo Sie am Ende des Gespräches angekommen sein wollen. Mit diesen sechs rhetorischen Tipps kommunizieren Sie wie die Profis.

Die Intranet-Redaktion: Für Mitarbeiter schreiben

Im Idealfall ist das Intranet als zentrale Kommunikationsplattform im Unternehmen etabliert, transportiert Wissen und weckt Interesse. Spezialisiert auf eine interne Zielgruppe spricht es explizit Nutzer an, die bereit sind, sich intensiver mit unternehmensbezogenen Inhalten auseinanderzusetzen. Dafür muss es betreut, weiterentwickelt und professionalisiert werden.