Businesstipps Unternehmen

So unterstützen Sie Ihren Chef effektiv im Bewerbermanagement

Lesezeit: 2 Minuten Hat Ihr Unternehmen eine Stelle ausgeschrieben, erhalten Sie in der Regel in kurzer Zeit viele Bewerbungen. Diese zu sichten, kostet viel Zeit. Unterstützen Sie Ihren Chef deshalb im Bewerbermanagement, in dem Sie die Unterlagen für ihn vorsichten und zu jeder Bewerbung eine kurze Zusammenfassung erstellen. So sieht Ihr Chef auf einen Blick, welche Kandidaten geeignet sind.

2 min Lesezeit

So unterstützen Sie Ihren Chef effektiv im Bewerbermanagement

Lesezeit: 2 Minuten

Der erste Schritt im Bewerbermanagement: der Eindruck der Bewerbungsmappe

Die Bewerbermappe gibt Ihnen einen ersten Eindruck des Kandidaten. Ist die Mappe gut strukturiert oder deutet schon hier alles auf einen chaotischen Menschen hin? Ist sie vielleicht sogar mit Kaffeeflecken übersät? Wirken Schriftgröße, Hervorhebungen und Gliederung im Anschreiben und im Lebenslauf stimmig? Sind das Anschreiben und der Lebenslauf in der Länge in Ordnung oder hat der Kandidat Romane geschrieben? Sind Rechtschreibung und Grammatik, sowie die Zeichensetzung, korrekt?

Ist dies nicht der Fall, sollten Sie unterscheiden, ob es nur ein einziger Fehler ist oder ob Sie den Eindruck haben, dass sich diese Fehler durch die ganze Bewerbung ziehen. Beides wirkt sich jedoch negativ auf den ersten Eindruck aus.

Als nächstes analysieren Sie den Lebenslauf

Der Lebenslauf eines Bewerbers ist das Herzstück seiner Unterlagen. Achten Sie zunächst darauf, ob er Lücken enthält. Ist dies der Fall und der Kandidat soll zum Gespräch eingeladen werden, so sollten diese Lücken angesprochen werden. Überprüfen Sie dann im Bewerbermanagement die Eignung des Kandidaten für die Stelle, auf die er sich beworben hat. Bringt jemand bestimmte unabdingbare Voraussetzungen für die Position nicht mit, sollten Sie dies für Ihren Chef vermerken.

Bewerbermanagement: Analysieren Sie auch die restlichen Unterlagen

Lesen Sie sich nun die Zeugnisse und Referenzen durch. Mit welchen Abschlussnoten hat der Kandidat seine Abschlüsse gemacht? Sind die Noten in den für Sie wichtigen Bereichen gut genug? Hat es für die Stelle relevante Weiterbildungen gegeben? Bildet sich der Kandidat regelmäßig weiter oder hat er seit Jahren nichts dafür getan? Wie haben frühere Arbeitgeber die Arbeitsleistung bewertet?

Sind die Zeugnisse durchweg gut oder schlecht oder gibt es herausstechende Abweichungen? Möglicherweise möchte Ihr Chef, dass Sie weitere Referenzen einholen.

So unterstützen Sie Ihren Chef effektiv im Bewerbermanagement: die Zusammenfassung für den Chef

Haben Sie die Unterlagen analysiert, sollten Sie für Ihren Chef nun eine kleine Zusammenfassung vorbereiten, so dass er nicht alles noch einmal selbst lesen muss. Hierfür kann sich unter Umständen ein Formular eignen. Notieren Sie auch Fragen, die Ihr Chef im Interview stellen sollte oder kann, um mögliche Auffälligkeiten oder Unklarheiten im Lebenslauf – wie beispielsweise Lücken – zu klären. So ist Ihr Chef durch Ihr Bewerbermanagement bestens vorbereitet.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...