Personal

Personal: Das aktuelle Wissen der HR-Spezialisten

Ihr Personal ist das Herzstück Ihres Unternehmens. Ohne qualifizierte Fachkräfte, flexible Teilzeitkräfte und Hilfsarbeiter könnten Sie weder produzieren noch Dienstleistungen erbringen. Sobald Sie Mitarbeiter im gewerblichen oder Angestelltenbereich beschäftigen, müssen Sie sich jedoch zwangsläufig mit Themenstellungen auseinandersetzen, die Sie ansonsten nicht betreffen würden. In der experto-Rubrik Personal finden Sie nützliches Know-how für Unternehmer, die ihr Personal modern führen und ihm ein angenehmes Arbeitsumfeld bieten möchten. Erfahren Sie hier,

  • welche Maßnahmen Sie zum Arbeitsschutz ergreifen sollten.
  • wie man ein Arbeitszeugnis richtig schreibt.
  • was Sie rund um Lohn und Gehalt wissen sollten.
  • wie Sie die Mitarbeiterführung richtig angehen.
  • wie Sie Ihre Mitarbeiter in der Personalentwicklung unterstützen.
  • wie Sie durch Personalplanung und -controlling eine bessere Auslastung sicherstellen.
  • wie Teilzeitkräfte Ihre Belegschaft gewinnbringend ergänzen können.

experto zeigt Ihnen, worauf es im HR-Bereich ankommt. Stöbern Sie gleich jetzt in unseren Kategorien und glänzen Sie mit aktuellem Wissen rund um Ihr Personal.

Die richtige Körpersprache beim Bewerbungsgespräch

Die richtige Körpersprache beim Bewerbungsgespräch

Lesezeit: 2 Minuten Wir alle bemühen uns darum, beim ersten Bewerbungsgespräch einen sehr guten ersten Eindruck zu hinterlassen, denn der erste Eindruck lässt sich nachträglich nur schwer korrigieren. Er entscheidet über die Grundstimmung, sowie den Verlauf des Gesprächs. Letztlich stellt er den entscheidenden Faktor für die gegenseitige Sympathie oder Antipathie dar.

Machen Sie Ihre Mitarbeiter erfolgreich

Machen Sie Ihre Mitarbeiter erfolgreich

Lesezeit: 2 Minuten Unterstützen Sie als Führungskraft Ihre Mitarbeiter so, dass es ihnen leichter fällt, die an sie gestellten Erwartungen zu erfüllen und erfolgreich zu sein. Ihre Mitarbeiter werden mehr leisten und zufriedener sein, wenn Sie die richtigen Rahmenbedingungen schaffen.

Berufsbild Dolmetscher: Das erwartet Sie

Berufsbild Dolmetscher: Das erwartet Sie

Lesezeit: 2 Minuten Immer wieder stößt der ein oder andere von uns in seinem Leben auf Übersetzer und Dolmetscher. Wer ein großes Interesse für Sprachen besitzt und entsprechendes Talent beweist, hat die Möglichkeit, in diesem spannenden Berufsbild Fuß zu fassen. Wir zeigen Ihnen, was Sie als Übersetzer und Dolmetscher erwartet.

So erstellen Sie einen Schülerbeobachtungsbogen

So erstellen Sie einen Schülerbeobachtungsbogen

Lesezeit: < 1 Minute Schülerbeobachtungsbogen: Wie viele Schüler hat jede Klasse an Ihrer Schule? Wie viele Klassen hat jeder Lehrer? Wie viel Zeit bleibt jedem Lehrer pro Kind? Diese Fragen sind besonders dann relevant, wenn wieder Zwischenzeugnisse anstehen, denn Lehrer stehen vor der Herausforderung, für jeden einzelnen eine differenzierte Beurteilung abgeben zu müssen. Genaue Beobachtung ist daher Pflicht. Und das ist gar nicht so einfach, je nachdem wie viele Schüler man hat.

Staubsauger am Arbeitsplatz: Eine Typsache

Staubsauger am Arbeitsplatz: Eine Typsache

Lesezeit: 2 Minuten Der Kauf eines Staubsaugers für den Arbeitsplatz ist nicht trivial. Das merken Sie spätestens nach dem Kauf des Gerätes. Tatsächlich gibt es am Markt zahlreiche unterschiedliche Arten von Staubsaugern. Vielen Anwendern fehlt oft der Überblick aus den zahlreichen Angeboten, welcher Typ Staubsauger nun tatsächlich für Ihren Bedarf am Arbeitsplatz oder zu Hause geeignet ist.

Moderne Hausfrau und psychische Belastungen: Eigener Stolz

Moderne Hausfrau und psychische Belastungen: Eigener Stolz

Lesezeit: 3 Minuten Die moderne Hausfrau übt unter spezifischen psychischen Belastungen, wie z. B. der fehlenden Anerkennung ihre Arbeit aus. Um dieser Form der Belastung nicht zu erliegen, muss sie lernen, stolz auf ihre Arbeit zu sein! Für vieles, was Haustätige täglich tun, gibt es Berufsbilder, eigene Berufsausbildungen. Obwohl wir diese Ausbildungen nicht nachweisen können, arbeiten wir fast täglich in einer Vielzahl dieser Berufsbilder.

Was Führungskräfte gegen Lärm tun können

Was Führungskräfte gegen Lärm tun können

Lesezeit: 2 Minuten Durch Lärm wird unser Gehör nachhaltig geschädigt. Lärmschwerhörigkeit ist eine weitverbreitete Berufskrankheit. Grund genug sich mit diesem Thema zu beschäftigen. Was ist Lärm? Wie kann man Lärmquellen erkennen und was können Sie als Führungskraft und Entscheider gegen Lärm tun? Wertvolle Tipps und Erkenntnisse erfahren Sie hier.

Die Frage nach dem Dresscode im Vorstellungsgespräch

Die Frage nach dem Dresscode im Vorstellungsgespräch

Lesezeit: 3 Minuten Vielfach sind Bewerber verunsichert, was der Dresscode zu einem Vorstellungsgespräch besagt bzw. wie sie es vermeiden können, ggf. "overdressed" zu wirken. Was unter Business-Kleidung zu verstehen ist und warum es besser ist, zum ersten Termin im Unternehmen besser in Business-Kleidung zu erscheinen, lesen Sie im nachfolgenden Artikel.

Wetterfühligkeit und Arbeitsunfälle: Welches Risiko besteht hier?

Wetterfühligkeit und Arbeitsunfälle: Welches Risiko besteht hier?

Lesezeit: 2 Minuten Das Wetter beeinflusst oft unser Gemüt. Bei einer bestimmten Wetterlage einen Arbeitsunfall zu erleiden, hängt nicht nur von unserem körperlichen Wohlbefinden ab. Welches Risiko besteht bei Ihnen wirklich, wenn Sie wetterfühlig sind? Wie wirkt sich das Wetter auf Ihre Stimmung aus? Welche Zusammenhänge dabei wirken und wie Sie sich darauf einstellen können, das lesen Sie im folgenden Artikel.

Die Vorteile einer Zielvereinbarung

Die Vorteile einer Zielvereinbarung

Lesezeit: 2 Minuten Unter den vielen Instrumenten der Mitarbeiterführung hat sich das Führen mit Zielen als besonders wichtig und erfolgreich bewiesen. Natürlich ist auch bislang das Führen nicht um des Führens Willen betrieben worden, Ziele hatten Unternehmen schließlich schon immer. Das Neue ist, dass immer mehr Zielvereinbarungen getroffen werden, und zwar zwischen Unternehmensführung und Beschäftigten.

Lösungen finden und Ziele erreichen

Lösungen finden und Ziele erreichen

Lesezeit: 2 Minuten Besonders wenn Sie vor einem Problem oder einer Aufgabenstellung stehen, beginnt wieder eine neue Herausforderung für Sie. Oder setzen Sie sich zum Jahreswechsel am besten wieder neue Vorsätze? Was tun Sie, wenn Sie vor einem Problem stehen? Wie erreichen Sie Ihre Ziele? Mehr dazu erfahren Sie in diesem Artikel.

Die wichtigsten Punkte vom Risikomanagement im Betrieb

Die wichtigsten Punkte vom Risikomanagement im Betrieb

Lesezeit: 2 Minuten Besonders wenn es in Ihrem Unternehmen um Gefahren, Risiken und Beinaheunfälle geht, ist ein gutes Risikomanagement im Betrieb sehr gefragt. Es gibt zurzeit sehr viele Unternehmen, in denen ein Risikomanagement noch vorbeugend und direkt umgesetzt werden muss. Welches die wichtigsten Punkte im Risikomanagement sind, erfahren Sie hier.

Zeitarbeitsfirmen: Pro und Contra

Zeitarbeitsfirmen: Pro und Contra

Lesezeit: 2 Minuten Es gibt sicherlich einige Gründe, vorübergehend über einen Personaldienstleister bzw. eine Zeitarbeitsfirma tätig zu werden. Leider sprechen auch einige Gründe dagegen, insbesondere, wenn jemand bereits schlechte Erfahrungen mit Zeitarbeitsfirmen gemacht hat. Die Argumente pro und contra lesen Sie im nachfolgenden Artikel.

Kaffee im Büro: Genuss und Wirkung

Kaffee im Büro: Genuss und Wirkung

Lesezeit: 2 Minuten Der Kaffee im Büro gehört meist schon zum Standard wie ein Bürostuhl zum Schreibtisch. Welche Wirkung hat er auf Sie bei Ihrer Arbeit? Vielfach hört man von gewissen Studien, die einerseits dem Kaffee eine schädliche Wirkung zuschreiben, andererseits besonders bei der Arbeit im Büro eine positive Wirkung nachweisen. Welche Wirkung hat der Kaffee im Büro tatsächlich auf Sie?

Erhaltung und Steigerung der Employability Ihrer Mitarbeiter

Erhaltung und Steigerung der Employability Ihrer Mitarbeiter

Lesezeit: < 1 Minute Die Aktivitäten im Personalmanagement der nächsten Jahre werden von der Erhaltung und der Verbesserung der Employability - also der Arbeitsfähigkeit und der Beschäftigungsfähigkeit - der Mitarbeiter geprägt sein. Diese Thematik wird eine Zentralität in den Aufgabenstellungen des Personalmanagements und der Personalentwicklung erhalten. So erhalten Sie die Arbeitsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter!

Mit welchem Beruf haben Sie die höchste Lebenserwartung?

Mit welchem Beruf haben Sie die höchste Lebenserwartung?

Lesezeit: 2 Minuten Wollen Sie sich beruflich neu orientieren? Oder helfen Sie Menschen bei ihrer Berufswahl in einem Unternehmen als Personalleiter oder Sicherheitsfachkraft? Dabei kann es für Sie durchaus von Interesse sein, mit welchem Beruf Sie die höchste Lebenserwartung haben werden. Wir haben uns für Sie mit diesem Thema auseinandergesetzt und sind zu einem überraschenden Ergebnis gekommen.

Erfolgreich im Beruf: So ist Ihr Chef zufrieden mit Ihnen

Erfolgreich im Beruf: So ist Ihr Chef zufrieden mit Ihnen

Lesezeit: < 1 Minute Sie als Mitarbeiter in einem Unternehmen haben es in der Hand, ob Ihr Chef zufrieden mit Ihnen ist oder nicht. Glauben Sie nicht? Es ist aber so, denn Ihren persönlichen Erfolg im Unternehmen und die Anerkennung des Chefs hängt von Ihrem persönlichen Engagement ab. Lesen Sie die folgenden Tipps, wie Ihr Chef auf jeden Fall zufrieden mit Ihnen ist und Sie die Karriereleiter weiter erklimmen.

So führen Sie erfolgreiche Mitarbeitergespräche

So führen Sie erfolgreiche Mitarbeitergespräche

Lesezeit: < 1 Minute Nur in knapp einem Drittel der deutschen Unternehmen finden Mitarbeitergespräche statt, das ist nur halb so viel, wie z. B. in Skandinavien. Aus der geringen Zahl könnte man schließen, dass Führungskräfte in Deutschland noch immer nicht ausreichend mitarbeiterorientiert führen. Wenn Sie nicht zu den Unternehmen gehören wollen, die ein wirkungsvolles Instrument ignorieren, sollten Sie folgende Grundlagen zum Führen erfolgreicher Mitarbeitergespräche beachten.

Humor steigert die Zufriedenheit im Team

Humor steigert die Zufriedenheit im Team

Lesezeit: 2 Minuten In vielen Unternehmen herrscht noch die Einstellung vor, dass Arbeit eine Last, eine lästige Pflicht ist und dass nur der "ordentlich" arbeitet, der sich am meisten quält. Untersuchungen zeigen aber, dass genau das Gegenteil der Fall ist: Wenn Teams miteinander lachen können, Spaß an und in der Arbeit haben, wenn Humor erlaubt ist, erbringen sie bessere Arbeitsergebnisse und sind zufriedener und engagierter.

Wie bewerbe ich mich als junge Mutter?

Wie bewerbe ich mich als junge Mutter?

Lesezeit: 2 Minuten Sie, als junge Mutter, möchten sich bewerben? Vielfach wird bei Müttern angezweifelt, dass Sie uneingeschränkt einer Berufstätigkeit – egal, ob Voll- oder Teilzeit – nachgehen können. Wie Sie den Befürchtungen der Arbeitgeber bereits im Anschreiben den Wind aus den Segeln nehmen können, lesen Sie im folgenden Artikel.

Arbeitsschutz: Schaffen Sie Ordnung im neuen Jahr

Arbeitsschutz: Schaffen Sie Ordnung im neuen Jahr

Lesezeit: 2 Minuten Im neuen Jahr kommen wieder neue Anforderungen im Bereich Arbeitsschutz und Gesundheitsschutz auf Sie zu. Jedes Jahr gibt es neue Arbeitsschutzrichtlinien oder sie werden geändert und ergänzt. Das ist für Ihre Mitarbeiter, Chefs und für Arbeitsschutz-Beauftragte immer wieder eine neue Herausforderung. Wie Sie im neuen Jahr mit System den größtmöglichen Erfolg erzielen, lesen Sie hier.

Büroarbeit in der Schwangerschaft

Büroarbeit in der Schwangerschaft

Lesezeit: < 1 Minute Eine Schwangerschaft ist ein wunderbares und ganz besonderes Erlebnis. Doch gerade im Beruf lauern einige Gefahren für das Wohl von Mutter und ungeborenem Kind. Wer im Büro arbeitet, ist zwar deutlich sicherer vor solchen Gefahren, als beispielsweise jemand, der in einem Chemielabor arbeitet. Dennoch sollten einige Dinge beachtet werden.

Welcher Inhalt ist ratsam für eine Bewerbungsabsage?

Welcher Inhalt ist ratsam für eine Bewerbungsabsage?

Lesezeit: 2 Minuten Bewerbungen werden heutzutage aufgrund der globalisierten Welt oft in Englisch verfasst, da neue Studiengänge im Zuge des Bologna Prozesses international vereinheitlicht worden sind. Aus diesem Grund kommen Bewerbungen heutzutage aus unterschiedlichen Teilen der Welt. Mit dieser Anpassung sollten daher auch Absagen in gutem Englisch verfasst werden, um den Eindruck eines Unternehmens zu wahren.

Vier Fragen zur Karriereplanung

Vier Fragen zur Karriereplanung

Lesezeit: 2 Minuten Berufseinsteiger sollten den Verlauf ihrer Karriere nicht dem Zufall überlassen. Nur wer weiß, was er wirklich will, wird bei der Laufbahnplanung erfolgreich sein. Dabei helfen einfache Fragen, um herauszufinden, ob die Richtung wirklich klar ist. Und auch für gestandene Berufspraktiker ist eine Überprüfung der beruflichen Ziele sinnvoll.

Arbeit am Bildschirm: So sitzen Sie richtig

Arbeit am Bildschirm: So sitzen Sie richtig

Lesezeit: < 1 Minute Bekommen Sie bei der Arbeit am Bildschirm oft Beschwerden der Arme, im Rücken, im Nacken oder in den Schultern? Wenn Sie mindestens eine der Fragen mit "Ja" beantworten können, dann überlegen Sie bitte, ob Sie eigentlich richtig am Bildschirm sitzen. Und was können Sie für sich tun?

Die Grenzen des Personalcontrollings erkennen

Die Grenzen des Personalcontrollings erkennen

Lesezeit: 2 Minuten Personalcontrolling und Personaldatenauswertungen gewinnen nach wie vor an Popularität. Dies geschieht nicht ohne Grund, denn gut ausgewertete Personaldaten liefern wertvolle Unterstützung für das Personalmanagement. Aber es ist ebenso wichtig, die Grenzen dieser Methoden zu erkennen und anzuerkennen.

Verbessern Sie Ihren Einstellungsprozess

Verbessern Sie Ihren Einstellungsprozess

Lesezeit: 2 Minuten Mitarbeiter einzustellen ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Der Arbeitskräftemangel und die hohen Kosten für eine Fehlbesetzung zwingen Unternehmen zur Schaffung und Anwendung eines durchdachten Verfahrens, neue Mitarbeiter auszuwählen. Mit diesen Kriterien steigern Sie die Qualität im Einstellungsprozess.

Winterdienst: Worauf kommt es für Sie an?

Winterdienst: Worauf kommt es für Sie an?

Lesezeit: < 1 Minute Der Winterdienst ist gesetzlich geregelt. Rutschunfälle stehen im Winter an der Tagesordnung. Sie als Sicherheitsfachkraft sind jetzt gefordert, alles Nötige zu tun, um Unfälle dieser Art im und um Ihr Firmengelände zu vermeiden. Aber auch die Unternehmensleitung ist zur Mitwirkung verpflichtet. Welche Vorschriften dabei gelten und worauf Sie achten müssen, das erfahren Sie in diesem Artikel.

Winterdienst: Beachten Sie die Lenkzeit und Arbeitszeit!

Winterdienst: Beachten Sie die Lenkzeit und Arbeitszeit!

Lesezeit: < 1 Minute Auch für den Winterdienst gelten die sogenannte europäische Lenkzeitverordnung und das Arbeitsschutzgesetz. Darin werden die Fahrtätigkeiten, die Lenkzeit und alle damit zusammenhängenden Arbeiten geregelt. Damit Sie im Winterdienst die geltenden Vorschriften anwenden können, haben wir die wesentlichen Bestimmungen für Sie zusammengefasst.

Religionsunterricht: Gegenseitiges Verständnis fördern

Religionsunterricht: Gegenseitiges Verständnis fördern

Lesezeit: 2 Minuten Wozu überhaupt Religionsunterricht? Der Anteil der Schülerinnen und Schüler nichtchristlicher Konfession steigt in deutschen Schulen ebenso, wie der Anteil ungetaufter Kinder christlicher Eltern. Gleichsam ist zu beobachten, dass Fremdenfeindlichkeit und Rassismus in der Gesellschaft zunehmen. Hintergründe dieser Entwicklung sind häufig vor allem Unwissenheit und Vorurteile. Diesen könnte in einem für alle religiösen Gruppierungen gemeinsamen Religionsunterricht begegnet werden.

Coaching für Führungskräfte: Individuell Stärken stärken

Coaching für Führungskräfte: Individuell Stärken stärken

Lesezeit: 2 Minuten Unternehmer und Führungskräfte in allen Ebenen geraten immer stärker unter Druck. Das Tagesgeschäft lässt oft keine Verschaufpause zu. Jedoch brauchen auch Leistungsträger wie Leistungssportler Coaching und Denk- und Raflexionspausen. Gutes Business-Coaching bietet beste Möglichkeiten. Hier ein Blick über den Tellerrand, Sparring und Persönlichkeitsentwicklung.

Wie äußert sich Mobbing?

Wie äußert sich Mobbing?

Lesezeit: 2 Minuten Mobbing am Arbeitsplatz ist die größte Unsitte in unserer Zeit. Die betroffenen Opfer bekommen meistens keine Unterstützung vom Umfeld. Mobbing erfolgt unterschwellig und kaum merkbar für Unbeteiligte oder auch in offener Konfrontation.

So handeln Sie als Vorgesetzter richtig bei Mobbing

So handeln Sie als Vorgesetzter richtig bei Mobbing

Lesezeit: 2 Minuten Mobbing am Arbeitsplatz kann in jedem Unternehmen beliebiger Größe vorkommen. Mobbing zerstört dabei nicht nur die Teamarbeit im Unternehmen, sondern kann schweren wirtschaftlichen Schaden hervorrufen. Wie Sie als Vorgesetzter gegen Mobbing in Ihrem Verantwortungsbereich vorgehen können, das lesen Sie in diesem Artikel.

Wie Sie erfolgreich netzwerken

Wie Sie erfolgreich netzwerken

Lesezeit: 2 Minuten Schon an der Uni lernen Studenten, wie wichtig es ist, die richtigen Kontakte zu haben und zu pflegen. Doch jede dritte Führungskraft hat kein berufliches Netzwerk. Erfahren Sie, welche Netzwerke den höchsten Stellenwert haben und wie Sie Kontakte richtig knüpfen und pflegen.

Arbeitsschutz: Mit welchen Zielen ins neue Jahr?

Arbeitsschutz: Mit welchen Zielen ins neue Jahr?

Lesezeit: 2 Minuten Viele von uns beginnen das neue Jahr mit guten Vorsätzen. Als Arbeitgeber, Arbeitsschutzbeauftragter oder Vorgesetzter sind Sie für die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter verantwortlich. Haben Sie Ihre Ziele für das neue Jahr im Bereich Arbeitsschutz schon ins Auge gefasst? Lesen Sie hier ein paar Anregungen, wie Sie den Arbeitsschutz in Ihrem Unternehmen im neuen Jahr verbessern können.