Businesstipps Personal

Voraussetzungen für gute Teamentwicklung

Lesezeit: 1 Minute Ein erfolgreiches Team zeichnet sich durch einige klare Kriterien aus, die Sie als Führungskraft beeinflussen können. Mit diesen Maßnahmen machen Sie aus Ihren Mitarbeitern ein erfolgreiches Arbeitsteam und sorgen für die optimale Teamentwicklung.

1 min Lesezeit
Voraussetzungen für gute Teamentwicklung

Voraussetzungen für gute Teamentwicklung

Lesezeit: 1 Minute

Arbeiten Mitarbeiter gemeinsam an einer Aufgabe, bezeichnet man dies als Team. Aber ein erfolgreiches Team ist mehr als eine Anzahl organisatorisch zusammengeschlossener Mitarbeiter. Ein Team entwickelt eine eigene Kraft, die über die Summe der Kräfte der einzelnen Mitglieder hinausgeht. Als Führungskraft steuern Sie diese Teamentwicklung maßgeblich, indem Sie klare Botschaften senden und Leitlinien setzen.

Formulieren Sie klare Erwartungen für die Teamentwicklung

Stellen Sie sicher, dass alle Teammitglieder das gleiche Verständnis von Ihren Erwartungen und den formulierten Zielen haben. Nur, wenn hier eine identische Sichtweise besteht, können alle an einem Strang ziehen.

Definieren Sie Rollen

Jedes Teammitglied muss seine Rolle im Team kennen und wissen, warum er Mitglied dieses Teams ist. Nur, wenn die Rollenverteilung klar ist, funktioniert die Zusammenarbeit untereinander.

Vergeben Sie Kompetenzen

Jedes Team sollte einen vorgegebenen Handlungsrahmen haben und diesen aktiv nutzen. Teamarbeit bedeutet, eigenverantwortlich an Zielen zu arbeiten, die als Rahmen von der Führungskraft vorgegeben sind. Das Team sollte also seine Kompetenzen kennen und nutzen können.

Schaffen Sie Raum für Kommunikation

Jedes Team sollte genügend Zeit und technische Mittel für eine effiziente Kommunikation haben. Der Erfolg lebt wesentlich vom gegenseitigen Austausch. Besonders, wenn das Team über mehrere Standorte verteilt ist, sind Kollaborationsplattformen und zeitgemäße Kommunikationstools unverzichtbar. Gleichzeitig sollte Kommunikation als wichtiger Bestandteil der Arbeit angesehen werden.

Nehmen Sie Koordinationsaufgaben wahr

Als Führungskraft führen Sie entweder mehrere Teams und koordinieren diese oder Sie sind Leiter eines Teams und stellen den beschriebenen Rahmen sicher. Ihre Aufgabe ist es, den Teams „den Rücken freizuhalten“ und ihre Arbeitsfähigkeit sicherzustellen. Sie beschaffen Ressourcen, vergeben Prioritäten und schaffen Verbindungen nach außen.

Nehmen Sie sich die Zeit, aktiv an der Teamentwicklung zu arbeiten. Ihr Team, Ihre Kunden oder Ihre Geschäftspartner werden es Ihnen danken. Erfolg, auch Teamerfolg, kommt selten von allein, sondern ist das Ergebnis planvollen Handelns.

Bildnachweis: Robert Kneschke / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):