Businesstipps Personal

Der Büroschlaf: Neue Power in der Mittagspause

Lesezeit: 2 Minuten Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass der Büroschlaf in der Mittagspause gesund ist. Dieser Schlaf wird auch als Powernapping bezeichnet. Der kurze Schlaf in der Mittagspause kann Ihre Leistungsfähigkeit erhöhen und wahre Wunder bewirken. Was der Büroschlaf Ihnen bringt und wie Sie ihn praktisch in Ihrer Mittagspause durchführen, das lesen Sie hier.

2 min Lesezeit
Der Büroschlaf: Neue Power in der Mittagspause

Der Büroschlaf: Neue Power in der Mittagspause

Lesezeit: 2 Minuten

Der Büroschlaf in der Mittagspause verhindert den Leistungsabfall

Die Leistung eines Menschen nimmt im Laufe des Tages ab. Erst wenn man im Laufe eine kurze Schlafpause von zehn bis zwanzig Minuten nimmt, so kommt dieser Leistungsabfall zum Stillstand. Sollten Sie in der glücklichen Lage sein, in Ihrer Mittagspause sogar eine Stunde Zeit zum Schlafen zu haben, so haben Sie wieder Ihren ursprünglichen Leistungslevel. Sie haben somit neue Power. Daher kommt der Begriff Powernapping.

Was bringt Ihnen der kurze Schlaf?

Ein kurzer Büroschlaf in der Mittagspause hilft nicht nur bei der Verarbeitung von Informationen, sondern hilft gegen Stress, Burnout und Hektik. Außerdem ist man danach wieder frisch.Die immer wiederkehrenden visuellen und informativen Wahrnehmungen führen im Gehirn zu einer Übersättigung und die Informationen werden nicht mehr verarbeitet. Deshalb ist ein sogenanntes Burnout nichts anderes als ein Schutzmechanismus des Gehirns.

Ausgerechnet dieser kurze und leichte Büroschlaf in der Mittagspause hilft gegen das Burnout Syndrom, steigert die Konzentrationsfähigkeit und schützt vor Herzkrankheiten. Powernapping macht sogar gute Laune!

Wie trägt Powernapping zu Ihrem Arbeitsschutz bei?

Es ergeben sich viele gesundheitliche Vorteile durch Ihren Büroschlaf in der Mittagspause.

  • Vorbeugung gegen Burnout
  • Verringerung von Herz-Kreislaufkrankheiten
  • Steigerung der Leistungsfähigkeit
  • Bessere Konzentrationsfähigkeit
  • Reduzierung von Unfallgefahren
  • Weniger Arbeitsunfälle
  • Gesündere Mitarbeiter

Wie kann ich in der Mittagspause im Büro kurz schlafen?

Sie können Ihren Büroschlaf direkt an Ihrem Arbeitsplatz absolvieren. Am besten, Sie klappen zuerst die Lehne Ihres Bürostuhls zurück. Dann legen Sie Ihre Füße hoch. Sie können die Füße auf Ihren Schreibtisch legen.

Wenn es sich nicht schickt, dann nehmen Sie Ihren Aktenkoffer oder einen anderen höheren Gegenstand oder eine Fußstütze und legen Ihre Füße darauf. Jetzt dürfen Sie die Augen schließen und sich entspannen. Achten Sie aus Gründen des Arbeitsschutzes auf die richtige Ergonomie und auf Ihre Sicherheit gegen Umkippen.

Falls Sie Ihre Füße nicht auf den Schreibtisch legen möchten, so können Sie auch ohne weiteres beim Powernapping Ihren Kopf auf den Schreibtisch legen. Es ist eigentlich gar nicht nötig, dass Sie im Liegen schlafen. Zwanzig bis dreißig Minuten reichen – und Sie sind wieder voll regeneriert.

Bildnachweis: contrastwerkstatt / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: