Unternehmenskommunikation

Online-PR: Was sind Keywords?

Lesezeit: < 1 Minute Keywords sind der Schlüssel für eine erfolgreiche Online PR. Auf Deutsch: Schlüsselwörter, die von Suchmaschinen wie Google verwendet werden, um Webseiten und ihre Relevanz zu bewerten. Sie sind die Suchbegriffe, mit denen Ihre Seiten von Internetnutzern gefunden werden.

Messeauftritt: Präsentieren Sie Neuigkeiten auf Ihrem Messestand (Teil 1)

Lesezeit: < 1 Minute Niemand wird bestreiten, dass ein Messeauftritt ein besonders publikumswirksames Event ist. Damit Ihr Messestand ausreichend Aufmerksamkeit bekommt, ist eine langfristige Messeplanung notwendig. In der Serie Messeauftritt gebe ich Praxistipps zum Zusammenhang von Pressearbeit, Werbung und Verkaufsförderung. Ein schicker oder teurer Messestand ist nämlich bei weitem keine Erfolgsgarantie.

Mitarbeiterzeitung: So finden Sie den passenden Titel

Lesezeit: < 1 Minute Die Mitarbeiterzeitung braucht einen Titel, der möglichst langfristig etabliert werden kann. Er sollte griffig, verständlich und durchaus originell sein. Viele Mitarbeiterzeitungen erscheinen ohne eigenen Titel. Sie tragen einfach den Firmennamen und einen Zusatz wie "Info“ oder "News“. Das ist wenig originell und nimmt nicht selten die Langeweile bereits vorweg, die auch im Blatt vorherrschend ist.

Mitarbeiterzeitung: Halten Sie sich an das Corporate Design

Lesezeit: < 1 Minute Mitarbeiterzeitungen erscheinen in der Regel mit dem Ziel, eine Corporate Identity zu fördern. So erreichen Sie mehr Wirkung im Bereich interne Kommunikation Ihrer Pressearbeit. Die Mitarbeiterzeitung hat als ein Instrument der internen Kommunikation die Aufgabe, identitätsfördernd zu wirken. Sie soll die Corporate Identity ausdrücken und diese in die Köpfe der Mitarbeiter transportieren. Das gilt sowohl für den Inhalt als auch für die Gestaltung: Die Mitarbeiterzeitung muss das Corporate Design einhalten.

Mitarbeiterzeitung: So planen Sie das Budget

Lesezeit: < 1 Minute Eine erfolgreiche Mitarbeiterzeitung steht und fällt bereits mit der Budgetplanung. Sie müssen dafür auch Geld in die Hand nehmen. Die Herausgabe einer Mitarbeiterzeitung oder einer Mitarbeiterzeitschrift bindet nicht wenige Ressourcen der Pressearbeit, denn oft sind einer oder mehrere Mitarbeiter ausschließlich mit dem Schreiben dieser internen Publikation beschäftigt. Hinzu kommen Kosten für die Produktion, den Druck und die Distribution.

Krisen-PR: Was Sie nie tun sollten, wenn das Unternehmen in der Kritik steht

Lesezeit: < 1 Minute Eine Krise auszusitzen, wenn das eigene Unternehmen in der Kritik steht, ist keine gute PR-Strategie. Denn wenn Sie glauben, dass die schlechte Nachricht von gestern schon morgen vergessen sein wird, so trifft diese im Krisenfall bestimmt nicht zu. Medien und Kunden haben in solchen Dingen ein sehr, sehr langes Gedächtnis. Aber mit diesen grundsätzlichen Regeln für die Krisen-PR können Sie den Schaden begrenzen und die Glaubwürdigkeit des Unternehmens bewahren.