Businesstipps Unternehmen

Pressekonferenz: Verschicken Sie Einladungen ohne Antwortfax

Lesezeit: < 1 Minute Der Einladung zur Pressekonferenz wird oft ein Antwortfax beigefügt. Diese Mühe können Sie sich in aller Regel sparen, weil es meist unbeachtet bleiben wird. Die Redaktionspraxis zeigt: Es ist als ob Sie eine Flaschenpost ins Meer werfen. Dass Journalisten sich kaum die Zeit nehmen, ihr Erscheinen auf der Pressekonferenz vorher anzukündigen, hat gute Gründe.

< 1 min Lesezeit

Pressekonferenz: Verschicken Sie Einladungen ohne Antwortfax

Lesezeit: < 1 Minute

Journalisten kommen oft kurzfristig zur Pressekonferenz

Fragen Sie sich selbst, warum Sie bislang auf ein Antwortfax bestehen. Es sind zumeist interne Gründe. Ihre Kapazitätsplanung zum Beispiel für die Bestuhlung im Konferenzraum ist nicht Sache der Medien. Journalisten wissen sehr genau, dass sie bei der Informationsvermittlung eine starke Position einnehmen. Wie wollten Sie einem „unangemeldeten“ Journalisten die Teilnahme an der Pressekonferenz verweigern? Sie würden dadurch die Chance für eine Berichterstattung über Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation verspielen. Der Redaktionsalltag ist außerdem geprägt von schnellen und kurzfristigen Entscheidungen. Ob jemand auf Ihren Pressetermin geschickt wird oder nicht, wird oft erst eine Stunde zuvor klar sein.

Planung der Pressekonferenz ohne Antwortfax

Wie planen Sie Ihre Pressekonferenz auch ohne Antwortfax? Als Faustregel gilt: Drei von zehn eingeladenen Redaktionen werden zu Ihrem Termin kommen. Bleiben Sie bei der Planung flexibel! Ein größeres Interesse an Ihrem Pressetermin wird sich im Vorfeld durch telefonische Rückfragen der Redaktionen schon ankündigen. Planen Sie zum Beispiel einen größeren Ausweichraum ein. Sie können auch selbst zum Telefonhörer greifen und ein bis zwei Tage im Voraus nachfragen, wer zur Pressekonferenz kommen wird. Sich über spärlich eingegangene Antwortfaxe ärgern, trägt jedenfalls nicht zum Erfolg Ihrer Presseveranstaltung bei.

Übrigens: Etwas anderes ist es, wenn Sie Pressefahrten mit begrenzten Sitzplätzen oder sogar Übernachtungen planen. Auch ein Hollywoodstudio wird getrost ein Antwortfax verlangen können. Mit Brad Pitt oder Angelina Jolie auf dem Podium können Sie die Journalisten natürlich um Teilnahmezusage bitten…

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: