Businesstipps Unternehmen

PR-Planung: Ein erfolgreiches Jahr mit vier Höhepunkten

Lesezeit: < 1 Minute Zu Jahresbeginn werden die PR-Planungen konkret. Was haben wir uns für dieses Jahr an Öffentlichkeitsarbeit vorgenommen? Wie wollen wir Präsenz zeigen? Womit wollen wir für Aufmerksamkeit sorgen? Jetzt kommt es darauf an, die richtigen Schwerpunkte zu setzen. Vier Höhepunkte reichen aus.

< 1 min Lesezeit

PR-Planung: Ein erfolgreiches Jahr mit vier Höhepunkten

Lesezeit: < 1 Minute

Gute PR braucht Planung. Für das Kalenderjahr markieren Sie die wichtigsten Ereignisse und Vorhaben, an denen Sie beteiligt sind. Das Spektrum reicht dabei von der Bilanzpressekonferenz über den Tag der offenen Tür bis zum internationalen Messeauftritt.

PR-Planung: Vier Höhepunkte im Jahr reichen aus
Ich bin der Meinung, dass vier gut organisierte Höhepunkte im Jahr ausreichen. Jedes Quartal treten Sie ein Mal gezielt ins Rampenlicht, übrigens unabhängig von der Größe Ihrer Organisation. Für ein DAX-Unternehmen ist ein Höhepunkt vielleicht die Bilanzpressekonferenz. Für einen Sportverein ist es die Austragung der Landesmeisterschaften in der eigenen Sporthalle.

Sie identifizieren die wichtigsten Termine Ihrer Pressearbeit nach klaren Kriterien. Womit erreiche ich die größte Aufmerksamkeit bei meinen Zielgruppen? Wofür ist das größte Budget notwendig? Welche PR-Maßnahme ist neu, originell oder innovativ? usw. Auch Pressemitteilungen sind keine Streuware. Melden Sie sich nur, wenn Sie wirklich etwas zu sagen haben.

Effiziente PR-Planung
Zu viel PR kann Sie auch in Schwierigkeiten bringen. In meiner Praxis habe ich z. B. mit einem mittelständischen Unternehmen gearbeitet, das neben einer großen internationalen Messe im selben Jahr noch vier weitere Messeauftritte im deutschsprachigen Raum geplant hatte. Dieses Vorhaben band schon zu Jahresbeginn sämtliche Ressourcen für Marketing und PR. Außerdem standen an: eine Fabrikeinweihung, der Umbau in eine Konzernstruktur, der Umzug der Geschäftsleitung, Unternehmenskäufe etc.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: