Telefonieren Sie noch – oder kommunizieren Sie schon?

Telefonieren Sie noch – oder kommunizieren Sie schon?

Sie haben es natürlich bemerkt: Die Überschrift ist dem Claim von Ikea nachempfunden "Wohnen Sie noch oder leben Sie schon?". Ich ziele damit darauf, dass für viele auch und gerade das berufliche Telefonieren eher ein wenig geliebtes Muss darstellt als ein vergnügliches Nutzen eines hilfreichen Kommunikations-Kanals. Verändern der Perspektive kann da nützlich sein!

Welchen Typ der Big Five sprechen Sie gerade an?

Welchen Typ der Big Five sprechen Sie gerade an?

Typologien gibt es zuhauf, in aller Regel auf C.G. Jung basierend. Bereits in den 1930er Jahren wurde in den USA das Modell der "Big5" entwickelt. Mithilfe von lexikalischen Faktoren werden die fünf als zentral definierten Verhaltensweisen gewichtet – d.h. natürlich tragen wir alle in uns, in unterschiedlichen Ausprägungen. Wer bei seinen Kunden den Typ "erkennt", kann besser auf ihn eingehen.

Rabatte erfolgreich einsetzen: Zehn Prozent auf alles?

Rabatte erfolgreich einsetzen: Zehn Prozent auf alles?

"...außer auf Tiernahrung", so warb die Baumarkt-Kette Praktiker über lange Jahre, eindeutig Preisführerschaft definierend. Ähnlich gilt auch Media-Markt oder Lidl als besonders preisgünstig, tun sich allerdings immer schwerer damit, dies auch zu belegen: Preisvergleiche via Internet sind heutzutage ja 'just-in-time' möglich. Und Praktiker ist nun pleite und wird zerschlagen.

Nutzen Sie Fach- und Publikumsmessen

Nutzen Sie Fach- und Publikumsmessen

Tageszeitungen und diverse Fachmedien sind derzeit wieder voll von PR-Artikeln. Was wenig verwundert: Nach dem "Sommerloch" kommt der heiße Herbst mit vielen Fach- und Publikums-Messen. Bevor Sie abwinken, verbunden mit dem Hinweis auf die hohen Kosten, lassen Sie uns die Chancen betrachten!

So formulieren Sie Ihre Texte werbewirksam

So formulieren Sie Ihre Texte werbewirksam

Bringen Sie es auf den Punkt! Welche Ziele möchten Sie erreichen, wenn Sie einen bestimmten Text formulieren? Neue Kunden gewinnen, etwa mithilfe eines Werbebriefes? Informationen über Ihr Unternehmen gut verpackt in den Medien platzieren? Welche Ziele es auch immer sind, Ihre Texte sollen vor allem eines sein: leicht lesbar und gut verständlich.

Düfte als Marketinginstrument einsetzen

Düfte als Marketinginstrument einsetzen

Was Sie riechen und schmecken, wird unmittelbar in eine sehr alte Struktur unserer neuronalen Systeme geleitet, in das sogenannte Riechhirn, sagen die Neuowissenschaften. Während unsere Entscheidungen normalerweise im limbischen System vorbereitet werden, erfolgt eine Reaktion auf Düfte direkt und unmittelbar – offenbar ein uraltes Warnsystem. Wie Sie Düfte als Marketingmaßnahme einsetzen können, lesen Sie hier.

Telefonmarketing: Was ist erlaubt? Was ist verboten?

Telefonmarketing: Was ist erlaubt? Was ist verboten?

Wenn Sie heutzutage Telefonmarketing betreiben möchten, fühlen Sie sich wahrscheinlich von Fettnäpfen umgeben - wie von weißen Löchern: Fettnäpfe rechtlicher Restriktionen, in die Sie leicht unabsichtlich treten könnten – und weiße Löcher im Sinne von "Ich weiß nur, dass ich nichts weiß...". Doch wie bekannt, schützt Unwissenheit vor Strafe nicht. Lesen Sie daher hier, was im Telefonmarketing erlaubt ist.

Wie Sie Graffiti als Werbemittel nutzen können

Wie Sie Graffiti als Werbemittel nutzen können

Graffiti wird an Mauern und Häuserwänden meist als Verschandeln betrachtet. Doch haben sich Graffiti zwischenzeitlich als Bestandteil der Streetart etabliert. So ist es in Berlin durchaus passiert, dass offiziell gemalte Werke versehentlich oder auch absichtlich übermalt wurden – weg den Dreck?! Und wie gehen Sie mit derlei um?

Steigern Sie Ihren Service am Telefon ganz einfach – per Home-Office!

Steigern Sie Ihren Service am Telefon ganz einfach – per Home-Office!

Gerade wieder stark diskutiert sind Effekte, vom Home-office aus zu arbeiten. So hat CEO Melissa Mayer von Yahoo die Arbeit von zuhause vor Kurzem eingeschränkt, um so die Zusammenarbeit innerhalb des Hauses wieder zu verstärken. Andererseits überlegen gerade Callcenter, mithilfe moderner Technologie gerade für Teilzeiteinsätze zu Spitzenzeiten via Home-office leichter Mitarbeiter zu finden.

Stimmung am Telefon messen: So geht's

Stimmung am Telefon messen: So geht’s

Gerade beim Telefonieren sind Sie besonders darauf angewiesen, Untertöne heraus zu hören. Im persönlichen Kontakt übernimmt das Ihr Sehsinn für Sie, via nonverbale Körpersprache. Wer rasch Stimmungen heraus hört, kann sich schneller auf einen Anrufer einstellen. Daher lesen Sie hier, wie Sie Stimmung am Telefon messen können.