Businesstipps Marketing

Nutzen Sie Fach- und Publikumsmessen

Tageszeitungen und diverse Fachmedien sind derzeit wieder voll von PR-Artikeln. Was wenig verwundert: Nach dem "Sommerloch" kommt der heiße Herbst mit vielen Fach- und Publikums-Messen. Bevor Sie abwinken, verbunden mit dem Hinweis auf die hohen Kosten, lassen Sie uns die Chancen betrachten!

Nutzen Sie Fach- und Publikumsmessen

Nutzen Sie Fach- und Publikumsmessen

Alle in einem Griff auf einer Fachmesse

Um eine eingeführte Fachmesse kommen btb-Anbieter kaum herum – und genauso wenig ihre Abnehmer. Denn wo sonst finden beide Seiten derart gebündelt ihre Zielgruppen bzw. ihre Lieferanten? Was ganz klar bedeutet: Wer fehlt, kann nicht wahrgenommen werden. Und wird leicht in die „Verlierer-Ecke“ gestellt. Beide Vertriebs-Aspekte rund um Kunden lassen sich auf Messen abhaken: Kundenbindung – wie auch das Gewinnen von Neukunden.

Kleine(re) Unternehmen auf Messen?

Wenn Ihr Etat normalerweise eine Beteiligung kaum hergeben würde, versuchen Sie an einem Gemeinschaftsstand unterzukommen. Derlei fehlt im Angebot Ihrer Fachmesse(n)? Dann sorgen Sie selbst dafür: Sprechen Sie mit der Messe-Gesellschaft, werben Sie in Ihrem Fachverband dafür, schalten Sie die IHK ein! Eine Trainer-Kollegin ist mit solchen Gemeinschaftsständen auf diversen Personaler- und Weiterbildungs-Messen unterwegs.

Zwar ist der Raum für jedes teilnehmende Unternehmen minimiert, doch Sie sind ansprechbar. Und können sich meist über einen Impulsvortrag oder Mini-Workshop in Foren einem breiteren Besucher-Publikum präsentieren.

Messe-Management

Tatsächlich ist das Drumherum fast genauso wichtig, wie überhaupt auf der Messe vertreten zu sein. Dazu zählen auch Einladungen im Vorfeld, telefonisch unterstützt: So sorgen Sie für Besucher zu vereinbarten Terminen. Aktivitäten auf dem Messestand ziehen Laufpublikum an – je kleiner Ihr Stand, umso wichtiger ist „action“! Auch hier gilt also: Vorbereitung ist die halbe Miete.

Für die Durchführung arbeiten Sie entweder mit einer Standard-Ausrüstung oder mieten Standausrüstung von der Messe – gerade dann, wenn Sie zunächst einen Versuch unternehmen möchten. Und auch hieran denken Sie vorher: Besuche zu dokumentieren und diese Marketing-Aktivität im Nachhinein sauber auszuwerten!

Bildnachweis: conorcrowe / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: