Steuern & Buchführung

Steuern & Buchführung: Die Finanzen sicher im Griff

Steuern und Buchführung sind für die meisten Privatpersonen ebenso wie für Unternehmer ein rotes Tuch. Wer im „Paragrafendschungel“ den Durchblick hat, ist eindeutig im Vorteil. Deshalb beschäftigt sich experto für Sie mit den wichtigsten Fragen rund um Themen wie die Einkommensteuer, die Steuererklärung, die unternehmerische Buchführung und das Controlling. Hier finden Sie die Antworten auf häufig gestellte Fragen wie z. B.

  • Welche Möglichkeiten gibt es, um Steuern zu sparen?
  • Wie reiche ich eine Umsatzsteuervoranmeldung korrekt ein?
  • Wie muss ich meinen Nebenjob versteuern?
  • Was kann man von der Einkommensteuer absetzen?
  • Wie organisieren kleine Unternehmen ihre Buchführung am effizientesten?
  • Worauf ist bei der Steuererklärung zu achten?

Tausende Artikel aus dem Bereich Steuern & Buchführung warten darauf, Ihnen bei Ihren Fragen weiterzuhelfen und Sie einen Schritt weiterzubringen. Hier werden Sie zum Steuer-experto!

Bewerbungskosten steuerlich geltend machen: So geht’s!

Lesezeit: 2 Minuten Auf der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz muss man ja hinsichtlich des Ortes, an dem man Arbeit finden möchte, oft recht flexibel sein. Neben den üblichen Kosten für Telefonate, Porto und die Bewerbungsmappe kommen auf den Arbeitssuchenden daher auch nicht unerhebliche Fahrtkosten und manchmal auch Übernachtungskosten zu. Leider ersetzt nicht jeder Arbeitgeber diese Kosten, wenn man zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen worden ist. Um zumindest einen Teil dieser Kosten über die nächste Einkommensteuererklärung wieder herein zu holen, können Sie in diesem Artikel einige Tipps und Hinweise finden.

Welche Versicherungen sind für Ihr Unternehmen sinnvoll?

Lesezeit: 2 Minuten Wer als Unternehmer tätig ist, trägt viele Risiken selbst, um die sich ein Angestellter keine Sorgen machen muss. Je größer die Verantwortung, desto besser sollte die Absicherung sein. Die eigene Existenz, die man sich aufgebaut hat, muss abgesichert werden. Gut abgesichert lässt sich der Weg in ein erfolgreiches Unternehmertum besser und beruhigter bestreiten.

Steuererklärungen – Wie Sie die Abgabefristen verlängern können

Lesezeit: 2 Minuten Langsam wird es wirklich Zeit, sich um seine Steuererklärung zu kümmern. Der Abgabetermin ist zwar noch rund drei Monate entfernt, aber vielleicht wollen Sie in diesem Jahr die Hektik und den Termindruck ein wenig verringern. Wer einen Steuerberater hat, der kann sich grundsätzlich etwas mehr Zeit lassen, denn Steuerberater haben besondere Möglichkeiten, um die Abgabe hinauszögern.

Gutscheine und Umsatzsteuer – Was es zu beachten gibt

Lesezeit: 2 Minuten Viele Unternehmen, bieten verschiedene Geschenkgutscheine an. Diese werden auch gerne von Menschen nachgefragt, die einem lieben Mitmenschen eine Freude machen wollen. Als Käufer eines Gutscheins muss man sich dabei keine Gedanken um die Umsatzsteuer machen, aber vielen kleinere Firmen sind die Feinheiten der umsatzsteuerrechtlichen Behandlung beim Verkauf von Gutscheinen nicht bekannt.

Wie Sie Ihre Umzugskosten steuerlich geltend machen können

Lesezeit: 2 Minuten Wer im Jahre 2012 oder 2013 aus beruflichen oder anderen Gründen umgezogen ist oder umzieht, kann diese Kosten bei der Einkommensteuererklärung steuermindernd in Abzug bringen. Dies kann man per Einzelnachweis oder durch die Beantragung einer Kostenpauschale ganz einfach bewerkstelligen. Lesen Sie hier, was Sie beachten müssen, wenn Sie Umzugskosten von der Steuer absetzen wollen.

Buchführung – Seit über 5.000 Jahren wichtig für Unternehmer

Lesezeit: 2 Minuten In allen Zeitepochen wollten Kaufleute schon immer wissen, welchen Gewinn sie mit ihren Geschäften erzielen. So begannen sie schon vor über 5.000 Jahren damit, genau Aufzeichnungen über ihre Einnahmen und Ausgaben anzufertigen. Auch wenn das Thema Buchführung an sich recht trocken ist, kann die Geschichte mit einigen erhellenden Tatsachen sehr interessant sein.

Ab wann muss man zur Gewinnermittlung eine Bilanz anfertigen?

Lesezeit: 2 Minuten Eine Bilanz anfertigen zu müssen, ist mit sehr viel Arbeit und in den meisten Fällen mit Mehrkosten verbunden. Hierfür muss man eine doppelte Buchführung einrichten, die wesentlich komplexer ist als z. B. die Einnahme-Überschuss-Rechnung. Wenn Sie selbständig sind, sei es als Kaufmann, Unternehmer, Handwerker oder aber auch als Freiberufler, müssen Sie Ihren Gewinn ermitteln.

Wie Sie als Unternehmer von Controlling profitieren

Lesezeit: 2 Minuten In einem kleinen Unternehmen mit einer überschaubaren Mitarbeiteranzahl gibt es meist keine Abteilung, die sich explizit um Controlling kümmert. Dabei ist es möglich ein effizientes Controlling zu implementieren. Allerdings ist es nicht sinnvoll, nur eine einzige Person mit dieser Aufgabe zu betrauen. Viel besser ist es, die Controlling-Aufgaben auf mehrere Schultern zu verteilen.

Die wichtigsten Verfahren in der Investitionsrechnung

Lesezeit: 2 Minuten Die Investitionsrechnung und ihre diversen Methoden sind ein wesentlicher Bestandteil in fast allen kaufmännischen Aus- und Weiterbildungen. Denn die Investitionsanalyse dient dazu, grundsätzlich über Investitionen zu entscheiden. Damit bilden sie ein wichtiges und unentbehrliches Fundament für eine erfolgreiche Unternehmensführung und ein effektives Investitionscontrolling.

Wie werden Trinkgelder steuerlich behandelt?

Lesezeit: 2 Minuten Wer kennt das nicht: Die Bedienung im Restaurant war toll, das Essen super. Da lässt man zur Rechnung gerne etwas extra springen. Aber wie sieht das ganze steuerlich aus? Hier sind beide Seiten gemeint – der Geber und der Nehmer. Denn, je nachdem, ob der Nehmer Angestellter oder der Chef selber ist, gibt es eine unterschiedliche steuerliche Betrachtungsweise.

Controlling in einem wachsenden Unternehmen etablieren

Lesezeit: 2 Minuten Mit Controlling muss sich jeder Unternehmer beschäftigen. Grundsätzlich findet Controlling statt, bei kleinen Unternehmen oftmals nicht besonders systematisch und professionell. Wenn ein Unternehmen wächst, fehlen deswegen oftmals Controlling-Strukturen. Das kann zu großen Problemen führen, die sich durch den rechtzeitigen Aufbau entsprechender Strukturen im Unternehmen vermeiden lassen.

Best Practices für die Planung mit MS Excel – Strukturidentität

Lesezeit: 2 Minuten Keine Seltenheit in der Unternehmenspraxis: Ein Planungswerkzeug in MS Excel mit über 30 Tabellenblättern und Tausenden von verformelten Zellen. Was sind die Best Practices, um ein Excel Planungswerkzeug von der beschriebenen Komplexität umzusetzen? Wie lässt sich verlässlich die Qualität sicherstellen? Ich stelle Ihnen einige bewährte Methoden vor, hier: Das Prinzip der Strukturidentität.