Top Digitalkamera für 2011: Die Testergebnisse von CHIP Online

Sie sind auf der Suche nach einer (neuen) Digitalkamera als Wegbegleiter in 2011? Der Markt ist riesig - und mitunter unübersichtlich. Zudem lassen sich die unterschiedlichen Kameratypen der verschiedenen Hersteller manchmal nur schwer miteinander vergleichen. CHIP Online hat die Digitalkameras im Dezember 2010 getestet. Lesen Sie hier, welche Kameras die ersten Plätze belegt haben.

Messeneuheiten: Rund um Digitalkameras und Fotogadgets

Der Herbst 2010 ist heiß - jedenfalls für alle Fotofans: In diesem Jahr finden photokina und ifa statt und die Fotobranche überschlägt sich mit Messeneuheiten. Von Digitalkameras bis Fotogadgets. Lesen Sie hier eine kleine Auswahl der Neuheiten, die die "großen Namen" wie Canon, Fujifilm, Kodak, Nikon und Co. der Fotobranche in diesem Fotoherbst vorstellen:

Frauen hinter der Kamera: Sie sehen und fotografieren anders

Frauen sind aus der Fotografie nicht wegzudenken. Frauen vor der Kamera. Und Frauen, die mit der kompakten Digitalkamera den Nachwuchs ablichten. Aber wie steht es um die Frauen, die "ernsthafte" Fotografie betreiben? Frauen, die sich auch hinter eine Spiegelreflexkamera trauen? Lesen Sie hier ein Interview mit der Fotografien und Autorin Almut Alder zum Thema "Das weibliche Auge - Anders sehen, anders fotografieren".

Fotokalender: Jahresanfang verpasst? Hier ist die Lösung!

Fotokalender gehören mit zu den schönsten individuellen Geschenkideen. Denn sie begleiten den Beschenkten durch das ganze Jahr. Diese gibt es als fertige Jahreskalender, in die man seine Bilder monatsweise einklebt. Oder elektronisch, wobei man einfach seine Fotos digital einfügt. Der Januar muss nicht der erste Monat des Kalenderjahres sein. Denn viele Anbieter von Fotokalendern bieten die Möglichkeit, den Startmonat variabel festzulegen.

Gelungene Kinderfotos: Tipps und Tricks zu den beliebtesten Fotomotiven

Selbst die Kleinsten stehen schon gerne im Mittelpunkt: Oftmals reagieren schon Babys darauf, wenn die Eltern die Kamera zücken. Sie spüren, dass ihnen eine besondere Aufmerksamkeit zuteil wird. Eine Studie ist nun der Frage nachgegangen, welche Fotomotive Eltern am liebsten von ihrem Nachwuchs anfertigen. Lesen Sie hier die Ergebnisse - sowie Tipps wie Sie selbst diese Fotomotive am besten umsetzen können.

Frauen hinter der Kamera – Fotografinnen sehen anders und fotografieren anders (2)

"Alles, was ich fotografiere, verändere oder arrangiere ich in keiner Weise" - lautet ein Zitat von Dorothea Lange, 1895–1965, amerikanische Dokumentarfotografin. Ist das typisch für die Frau hinter der Kamera? Was macht eine Fotografin anders als ein Fotograf? Lesen Sie hier Teil 2 des Interviews mit der Fotografin und Autorin Almut Alder zum Thema "Das weibliche Auge - Anders sehen, anders fotografieren". Zudem finden Sie eine Kurzvita über Almut Adler.

So gestalten Sie Ihren individuellen Foto-Weihnachtsschmuck, Foto Weihnachtskugeln und Co.

So gestalten Sie Ihren individuellen Foto-Weihnachtsschmuck, Foto Weihnachtskugeln und Co.

Weihnachtsschmuck taucht das eigene Zuhause in eine bunte Weihnachtswelt. Deko gibt es inzwischen überall in Massen zu Kaufen - vom Diskounter bis zum noblen Einrichtungshaus bieten alle ihren Weihnachtsschmuck feil. Es geht aber auch individueller - mit selbst gestaltetem Weihnachtsschmuck. Lesen Sie hier wie leicht Sie Ihren eigenen Foto-Weihnachtsschmuck erstellen können.

Bürgerreporter: Zwischen Informationsbedarf und Sensationslust

Bürgerreporter - spätestens seit der Katastrophe bei der Loveparade 2010 ist der Begriff in aller Munde. Bürgerreporter sind Menschen wie Du und ich, die mit ihrem Handy oder einer anderen mitgeführten Digitalkamera Fotos von Ereignissen machen, noch bevor die professionellen Medienvertreter vor Ort sind. Welche Risiken und Nebenwirkungen gibt es? Ein Interview mit Constanze Clauß, Geschäftsführerin Prophoto GmbH gibt Antworten.

Fotoscanner im Test: So digitalisieren Sie Dias, Negative und Papierbilder

Alte Fotos können mit der Zeit verblassen. Außerdem gibt es zahlreiche Möglichkeiten der Weiterverarbeitung, vom Fotobuch bis zur Online-Fotogalerie, für die Sie Ihre Fotos in digitaler Form benötigen. Fotoscanner zu bedienen war früher eine Wissenschaft für sich - es gab (und gibt im Profibereich bis heute) den eigenen Beruf den Scannoperators. Heute kann jedermann seine Papierbilder, Dias und Negative digitalisieren, zu Hause und mit handlichen, preisgünstigen Geräten.

Fotoposter und Fototapeten – So werden aus Ihren Lieblingsfotos Poster in Fotoqualität.

Ein Fotoposter von Ihrem Lieblingsfoto eignet sich, um persönliche Akzente in Ihre Wohnung zu bringen. Oder als persönliches Geschenk - ganz gleich ob das XXL Foto vom Enkel für die Großeltern, ein Fotoposter vom Lieblingstier für den Nachwuchs oder ein Aktfoto für den Liebsten. Lesen Sie hier eine Übersicht über die Testergebnisse rund um die Anbieter von Fotopostern und -tapeten.

Pressefotografie: Was macht gute Pressefotos aus?

Pressefotos sind berührend, aufregend, informierend und verändern manchmal die Welt. Dementsprechend ist ein Pressefotograf meist "ganz vorne" dabei, mitten drin als Augenzeuge. Pressefotos sind Momentaufnahmen der Geschichte, sie halten die großen und kleinen Ereignisse unserer Welt fest. Doch was genau macht ein gutes Pressefoto aus?

Wechselobjektive: Das Fischaugenobjektiv

Diese Serie hat verschiedene Wechselobjektive zum Thema. Das Fischaugenobjektiv ist ein recht spezielles Wechselobjektiv: Es verfügt über eine sehr kurze Brennweite im Vergleich zum Bildformat. Seine Verzeichnung ist im Gegensatz zu normalen Objektiven nicht korrigiert. Dies führt zu der tonnenförmigen Verzeichnung und entspricht dem Bildeindruck, den ein Fisch von seiner Umwelt gewinnt - daher auch der seltsame Name.

Bildsprache & Fotografie: Alltagsfotografie und Kleinbild-Fotokultur

"Ich gebe dem Moment Dauer", lautet ein zauberhafte Zitat von Manuel Alvarez Bravo zum Thema Bildsprache und Fotografie. Denn die besten Fotos sind diejenigen, die im Alltag entstehen. Die Bildsprache der verächtlich als Alltagsfotografie bezeichneten Momentaufnahme des scheinbar Belanglosen ist oftmals die komplexeste. Diese Fotos erfüllen die menschliche Sehnsucht, besonderen Momenten Dauer zu verleihen.

Sportfotografie & Fußball: Wie Sie mit der Digitalkamera Torkönig werden

Fußball ist ein Sport, bei dem es viel zu sehen gibt. Bei kaum einem anderen Sport bekommt die Sportfotografie so viele spannende Motive vor die Linse: Viele Protagonisten auf begrenztem Raum. Und das 90 Minuten lang. Viele Vorteile gegenüber Sportarten wie Radrennen oder Marathon, bei dem die Sportler nur rasch vorbei huschen. Sportfotografie und Fußball sind daher eine gute Kombination. Hier ein paar Tipps, wie Sie statt Knipsereien gute Fotos machen.

Fotobuch: Reiseführer selbst gestalten

"Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Drum nähme ich den Stock und Hut und tät das Reisen wählen", so ein Zitat von Matthias Claudius. Alle Fotobegeisterten werden das Zitat abändern in "Drum nähme ich die Digitalkamera und tät das Reisen wählen". Was aber passiert mit den Fotos und dem, was man zu erzählen hat? Meist nicht viel! Gestalten Sie doch Ihren eigenen Reiseführer. Hier erfahren Sie, wie einfach das mit einem Fotobuch geht.

Bildsprache & Fotografie: Streif durch die Jahrzehnte

Die Bildsprache allgemein, aber insbesondere die Bildsprache in der Fotografie, ist Trends unterworfen, an Trends gekoppelt beziehungsweise formt auch selbst Trends. Sicher, wenn man alte Zeitschriften und Magazine aufschlägt und die Bildanzeigen anschaut ist eindeutig: Es gibt einen Wandel in der Bildsprache der Fotografie. Aber wie genau sieht der aus? Wovon hängt dieser ab? Ein kurzer Streif durch die Jahrzehnte.

Bildsprache & Fotografie: Konzeption in der Fotografie

Die Fotografie ist die Bildsprache, die Menschen am unmittelbarsten anspricht: Sowohl als aktiver Gestalter als auch als Betrachter. Denn jeder hat schon einmal "einen Moment eingefroren", indem man diesen fotografisch festgehalten hat. Zugleich berühren Fotografien die Emotionen des Betrachters. Wenn auch in unterschiedlichem Ausmaß. Wovon aber hängt es ab, wie sehr ein Foto die Betrachter berührt? Und wie lässt sich die Art der Emotion beeinflussen? Wie lässt sich Bildsprache in der Fotografie konzipieren? Betrachten wir hier die formale Ebene in Bildsprache und Fotografie.

Bürgerreporter mit der Digitalkamera – Fluch oder Segen?

"Nichts ist so alt wie eine Nachricht von gestern" - heißt es. Das stellt die Redaktionen, Print wie TV vor das Problem, mit immer aktuelle Meldungen aufzuwarten. Fotos inklusive. Die neuen technischen Entwicklungen ermöglichen es, Fotos und Videos mit der Digitalkamera oder dem Handy anzufertigen und direkt ins Internet zu schicken. So wird der berühmte Jedermann zum Bürgerreporter. Redaktionen bekommen preisgünstige Fotos und Videos. Jedermann bekommt Geld. Aber wie steht es um die Qualität.

Bildsprache & Fotografie: Trends in der Bildsprache

Krise aller Orten - Welt im Wandel. Und wie wirkt sich das auf die Bildsprache der Fotografie aus? Schließlich wirken Bilder über Emotionen. Und die Weltwirtschaftskrise beeinflusst ganz sicher die Emotionen der Menschen - rund um den Globus. Wird heute andere Bildsprache in der Fotografie verwendet als noch vor einigen Jahren? Getty Images, einer der weltweit wichtigsten Bildagenturen, gibt die Devise "Zurück zur Einfachheit" aus. Aber was bedeutet das in der Praxis?

Checkliste: Kids Portrait leicht gemacht

"Kinder ziehen immer" lautet eine Regel in der Werbefotografie. Gemeint sind Kinderfotos, auch Kids Portrait genannt. Große Kulleraugen und ein lachender Kindermund. Wie aber entstehen solch zauberhafte Kids Portraits? Lesen Sie hier die Grundregeln für gelungene Kinderfotos in einer Checkliste:

Testbericht: Zuverlässigkeit von Digitalkameras

Digitalkameras gibt es heute schon für unter 200 Euro - aber wie steht es um die Zuverlässigkeit von Digitalkameras? Der US-Versicherer Squaretrade hat eine systematische Auswertung durchgeführt. Hierzu wurden 60.000 neue Digitalkameras über den Zeitraum von zwei Jahren ausgewertet. Der Testbericht weist deutliche Unterschiede zwischen den Marken auf: Im Schnitt wiesen 6,6 Prozent aller analysierten Digitalkameras innerhalb der ersten zwei Jahre nach dem Kauf einen Defekt auf.

Kameras als Arzthelfer: Kameras zwischen Medizin und Kunst (2)

Kameras werden an den verschiedensten Orten eingesetzt - unter Wasser, im Weltall und zur Diagnostik des menschlichen Körpers. Und mitunter auch im menschlichen Körper. Hierzu müssen die Kameras nicht nur sehr klein, sondern auch sehr robust sein. Andere wollen Kameras zu einem Teil des menschlichen Körpers werden lassen - hier verschwimmen die Grenzen zwischen Medizin und Kunst.

3D-Fotos in Playboy und Singapurer Zeitung

Die Photokina 2010 steht ganz unter dem Zeichen der 3D-Fotografie. Dieser Trend soll nun auch das Blättersterben und den Auflagenschwund bei Printzeitschriften stoppen: Mehrere Zeitschriften bringen Ausgaben mit 3D-Fotos heraus. Hierzu zählen die Singapurer Zeitung und der US-Playboy. 3D-Fotos in Zeitschriften? Mehr als ein kurzfristiger Werbegag?

Bildrechte: Verletzung der Bildrechte in Internetforen

Internetforen sind Sammelplätze für Texte und Fotos, die von vielen unterschiedlichen Menschen eingestellt werden. Wie aber sieht es aus, wenn dabei Urheberrechte, insbesondere Bildrechte, verletzt werden? Haften dann zwangsläufig der Betreiber des Internetforums? In einem BGH-Urteil (Urteil vom 12. November 2009 – I ZR 166/07 – marions.kochbuch.de) wurde die Revision des Betreibers einer Kochbuch-Webseite, mit der er sich gegen eine urheberrechtliche Unterlassungsklage wehren wollte, verworfen. Aber: Ist dieses Urteil nun ein Damoklesschwert für alle Forenbetreiber? Lesen Sie hier das Wesentliche zu diesem Urteil in Sachen Bildrechte und Internetforen.

Bildrechte: „Knippsgebühr“ gekippt

Schlösser und Gärten sind reizvolle Fotomotive - nicht nur für private Fotografen, sondern auch für den gewerblichen Bereich. Wie aber ist die Rechtslage, wenn am Eingang einer Parkanlage ein Schild angebracht ist, dass Foto- und Filmaufnahmen zu gewerblichen Zwecken einer gesonderten Genehmigung bedürfen? Wie steht es um die Bildrechte? Verletzt der Fotograf das Recht der Eigentümer des Parks sowie der darin befindlichen Schlösser? Das Oberlandesgericht Brandenburg hat sich Anfang 2010 mit dieser Frage beschäftigt.