Vereinsrecht

Wann Sie Mitgliedern Einsicht in Vereinsunterlagen geben müssen

Wann Sie Mitgliedern Einsicht in Vereinsunterlagen geben müssen

Lesezeit: 2 Minuten Sicher ist es auch in Ihrem Verein schon einmal vorgekommen, dass ein Mitglied Sie um eine Auskunft gebeten hat. Häufig geht es dabei um den neuesten Stand in irgendeiner Angelegenheit oder um die aktuellen Adressen von anderen Mitgliedern. Manchmal werden die Anschriften verlangt, weil einzelne Mitglieder ein Minderheitenbegehren vorbereiten wollen. Aber dürfen Sie diese Information so einfach herausgeben? Das ist der erste Teil unserer Serie „Einsicht in Vereinsdaten“.

Das gilt für die Einsichtnahme in Vereinsunterlagen

Das gilt für die Einsichtnahme in Vereinsunterlagen

Lesezeit: 3 Minuten Bei der Frage, ob ein Mitglied Einsicht in Unterlagen nehmen darf, wird wie bei den Auskunftsrechten zunächst danach unterschieden, ob das Mitglied die Einsicht in oder außerhalb der Mitgliederversammlung nehmen will. Erfahren Sie im vierten und letzten Teil unserer Serie „Einsicht in Vereinsdaten“ wer Einsicht nehmen darf und wie die zustehenden Auskunfts- und Einsichtsrechte angewendet werden.

So sorgen Sie für einen korrekten Umgang mit Vereinsdaten

So sorgen Sie für einen korrekten Umgang mit Vereinsdaten

Lesezeit: 3 Minuten Beim Thema „Datenschutz“ hört die Freundschaft im Verein oft auf. Denn Mitglieder sind hochsensible Wesen, soweit es den Umgang mit ihren Daten betrifft. Doch viele Vorstände wissen gar nicht, was jeweils gilt und worauf zu achten ist, etwa bei der Aufbewahrung von Mitgliederlisten, bei den Einsichtsrechten durch Dritte (z. B. den Verband) oder wenn Mitglieder die Mitgliederlisten verlangen, um ein Minderheitenbegehren zu starten. Unsere Serie „Datenschutz im Verein“ bringt Ihr Datenschutzwissen auf Vordermann – und Ihnen damit mehr Sicherheit als Vorstand.

Rechtsfalle Abstimmung: So werden Beschlüsse auf einer Mitgliederversammlung hieb- und stichfest

Rechtsfalle Abstimmung: So werden Beschlüsse auf einer Mitgliederversammlung hieb- und stichfest

Lesezeit: 2 Minuten Enthält Ihre Satzung keine ausdrückliche Bestimmung der notwendigen Mehrheit, genügt für einen wirksamen Beschluss die einfache Mehrheit (OLG München vom 29.1.2008) – auch dann, wenn der Verein eine andere „Auslegung“ hat. In diesem Beitrag lesen Sie, wie Sie alle rechtlichen Fallstricke sicher umgehen und in Ihrer Satzung „wasserdicht“ regeln, welche Abstimmungsmehrheiten jeweils erforderlich sind.

Wie Sie mit der absoluten Mehrheit in Ihrer Mitgliederversammlung kalkulieren

Wie Sie mit der absoluten Mehrheit in Ihrer Mitgliederversammlung kalkulieren

Lesezeit: 2 Minuten Die absolute Mehrheit ist in der Regel nur ein anderer Ausdruck für die einfache Mehrheit. Wenn der Verein in der Satzung für bestimmte Fälle die absolute Mehrheit verlangt und etwas anderes als die einfache Mehrheit gemeint sein soll, dann muss der Verein dies in der Satzung genau definieren. Er muss also festlegen, welche Kriterien erfüllt sein müssen, damit eine absolute Mehrheit vorliegt. Dieser Artikel ist Teil 2 der Serie "Abstimmungen".

Diese Folgen bei Auszählungsfehlern bei Vereinsabstimmungen sollten Sie kennen

Diese Folgen bei Auszählungsfehlern bei Vereinsabstimmungen sollten Sie kennen

Lesezeit: 2 Minuten Die Feststellung des Beschlussergebnisses durch den Vorstand hat keine konstitutive Bedeutung, d. h., sie ist nicht notwendige Voraussetzung dafür, dass der Beschluss wirksam ist. Fehler bei der Stimmauszählung und/oder bei der Verkündung des Beschlussergebnisses beeinflussen nicht den Inhalt des gefassten Beschlusses. Dieser Artikel ist Teil 4 der Serie Abstimmungen.

Vereinsfusion – Das gilt es zu beachten

Lesezeit: 2 Minuten Es gibt unterschiedliche Gründe, warum zwei Vereine eine Fusion in Erwägung ziehen. Neben positiven Aspekten wie einer Kostenersparnis und der Neuaufstellung der Organisation, sollten Sie jedoch die Bedenken der Vereinsmitglieder nicht unterschätzen. Neben der Beachtung rechtlicher Voraussetzungen für die Fusionierung der Vereine sollten Sie deshalb auch den Fokus auf eine verstärkte Kommunikation legen.

Die Geschäftsordnung im Verein reformieren

Lesezeit: 2 Minuten Tradition ist in Vereinen ein wichtiges Thema. Deswegen ist es grundsätzlich schwierig, Änderungen durchzusetzen. Das betrifft leider auch in vielen Fällen die Geschäftsordnung, selbst wenn ganz offensichtlich ist, dass die bestehende Geschäftsordnung nicht mehr zur Praxis des Vereins passt. Eine neue Geschäftsordnung muss von der Mitgliederversammlung mit einfacher Mehrheit beschlossen werden.

Welche Eigenschaften muss ein guter Kassenprüfer in einem Verein haben?

Lesezeit: 2 Minuten Dem Kassenprüfer kommt eine sehr wichtige Aufgabe in einem Verein zu, denn er überprüft einmal im Jahr, ob der Kassenwart ordentlich gewirtschaftet hat. Wenn Unregelmäßigkeiten auftreten, ist es in der Regel der Kassenprüfer, der dies als erstes bemerkt. Deswegen ist diese Position in jedem Verein sehr wichtig. Die Auswahl eines guten Kassenprüfers ist sogar fast noch wichtiger als die Wahl eines guten Kassenwarts.

Als Kassenprüfer im Verein Verantwortung übernehmen

Lesezeit: 2 Minuten Sie sind schon eine ganze Weile in einem Verein als aktives Mitglied dabei? Aber ein Amt haben Sie noch nicht übernommen? Immer wenn Ämter vergeben wurden, haben sich entweder andere vorgedrängelt oder aber Sie hatten eine gute Ausrede parat? Dann haben Sie etwas mit den meisten Vereinsmitgliedern in Deutschland gemeinsam, denn Vereinsämter sind im Allgemeinen nicht besonders beliebt.

Ist eine Geschäftsordnung im Verein wirklich nötig?

Lesezeit: 2 Minuten Grundsätzlich ist die Geschäftsordnung eines Vereines ein Regelungsinstrument, das nur innerhalb des Vereins relevant ist. Deswegen kann die Geschäftsordnung von jedem Verein beliebig gestaltet werden. Es sogar möglich, komplett auf eine schriftliche Geschäftsordnung zu verzichten. Viele kleine Vereine machen dies, um auf einen unnötigen bürokratischen Überbau zu verzichten.

So schützen Sie sich und Ihren Sportverein vor strafrechtlichen Konsequenzen

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Sie Sportanlagen zur Nutzung anbieten, sind Sie auch für die Sicherheit der Anwesenden zuständig. Das gilt für die sportliche Nutzung durch Mitglieder und externe Sportler, sowie für Sportveranstaltungen wie Fußballspiele. Wenn Sie gegen Verkehrssicherungspflichten verstoßen, drohen Ihnen als Vorstand des Vereins straf- und zivilrechtliche Konsequenzen. Lesen Sie hier, wie Sie ein solches Szenario vermeiden können.

Kassenprüfer im Verein: Das sind Ihre Aufgaben

Lesezeit: 2 Minuten Es gibt im Vereinswesen viele verschiedene Organe und Gremien, die entweder gesetzlich vorgeschrieben oder freiwillig sind. Der Kassenprüfer im Verein hat dabei eines der wichtigsten Ämter. Denn der Kassenprüfer ist der verlängerte Arm der Mitglieder. Was sind Ihre Aufgaben als Kassenprüfer?

Tipps für die Geschäftsordnung im Verein

Lesezeit: 2 Minuten Im Laufe meiner Arbeit mit Vereinen habe ich bemerkt, dass viele Vereine die Geschäftsordnung als Satzungsersatz missbrauchen. Zwar kann eine Geschäftsordnung zur Erleichterung mit dem Umgang der Satzung beitragen, jedoch ist man auch hier an gewisse Richtlinien gebunden. Was müssen Sie beim Verfassen der Geschäftsordnung beachten?

Notvorstand: Was sind die Voraussetzungen?

Lesezeit: 2 Minuten Der Gesetzgeber bietet Vereinen die Möglichkeit, bei schwerwiegenden Problemen einen Notvorstand einzusetzen. Dies ist in § 29 im BGB geregelt. Der Einsatz eines Notvorstands wird jedoch nicht von den Mitgliedern bestimmt. Das zuständige Amtsgericht ist hier die entscheidende Behörde. Ein Notvorstand kann aber nur bei ganz bestimmten Voraussetzungen implementiert werden.

Vereinswesen: Vorteile der Gemeinnützigkeit

Lesezeit: < 1 Minute Die Rechtsform des eingetragenen Vereins ist nicht nur für gemeinnützige Organisationen interessant. In diesem Artikel möchte ich Ihnen zeigen, wieso es sich lohnt, auf die Gemeinnützigkeit hinzuarbeiten. Der Gesetzgeber räumt gemeinnützigen Vereinen ein paar wirkliche Privilegien ein.

Feiern im Verein: Welche Regeln gelten für eine Lotterie?

Lesezeit: < 1 Minute Ein großes Spektakel und das Highlight auf fast jeder Vereinsveranstaltung ist eine Lotterie. Eine Lotterie kann verschiedene Formen annehmen, z. B. eine Verlosung oder Tombola. Dabei kann eine Lotterie steuerbegünstigt sein. Was es damit auf sich hat und welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen erfahren Sie in diesem Artikel.

Wie politisch dürfen Vereine sein?

Lesezeit: < 1 Minute Vereine übernehmen als dritter Sektor die Rolle zwischen Staat und Gesellschaft. Aber Vorsicht bei politischen Äußerungen: Es gibt Grenzen, die Vereine nicht überschreiten dürfen, um ihre Gemeinnützigkeit nicht zu verlieren. Wie vermeiden Sie als Verein, als allzu politisch zu erscheinen?

Budget im Verein richtig kalkulieren

Lesezeit: 2 Minuten Das Budget eines Vereins richtig zu kalkulieren, ist oftmals nicht so leicht, sondern hat seine Tücken. Falsche Berechnungen von Geldern oder nachlässiges Budgetieren können mitunter zur Insolvenz des Vereins führen. Worauf Sie beim Budget im Verein achten müssen erfahren Sie hier.

So finanzieren Sie Ihren Verein

Lesezeit: < 1 Minute Alles steht und fällt mit den Finanzen. Geht es dem Verein finanziell gut, lässt sich relativ sorgenfrei und unbeschwert leben. Was ist aber, wenn es nicht so gut um die Finanzen bestellt ist? Lesen Sie, worauf Sie bei der Finanzplanung achten müssen.

Müssen auch Vereine die Künstlersozialabgabe bezahlen?

Lesezeit: < 1 Minute Die Künstlersozialabgabe wird fällig, wenn Unternehmen künstlerische oder publizistische Werke oder Arbeiten verwerten. Das Sozialgericht Dortmund hatte nun in einem Fall zu entscheiden, ob auch gemeinnützige Vereine abgabenpflichtig zur Künstlersozialkasse sind, wenn sie im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit nicht nur gelegentliche Aufträge an selbstständige Künstler vergeben. Was dies für Ihren Verein bedeutet, erfahren Sie hier!

Ausstellung von Zuwendungsbescheinigungen in Vereinen

Lesezeit: < 1 Minute Ein Verein kann seinen Mitgliedern nur unter bestimmten Voraussetzungen steuerrelevante Zuwendungsbescheinigungen ausstellen. Dabei muss insbesondere auf die Vereinsangebote und den Satzungszweck geachtet werden. Ob Vereine Zuwendungbescheinigungen für gezahlte Mitgliedsbeiträge ausstellen dürfen obliegt der Entscheidung des Finanzamtes.