Businesstipps Recht

Der Unterschied von Spenden und Sponsoring

Lesezeit: 2 Minuten Nicht nur im Wortlaut besteht ein Unterschied: Spenden und Sponsoring haben auch wirtschaftlich eine unterschiedliche Bedeutung. Hier erfahren Sie, was genau der Unterschied ist.

2 min Lesezeit

Der Unterschied von Spenden und Sponsoring

Lesezeit: 2 Minuten

Grundsätzlich gilt: Spenden oder Sponsoringgelder sind neben den Mitgliedsbeiträgen die wichtigsten Finanzierungsmöglichkeiten der laufenden und zukünftig durch Investitionen entstehenden Kosten. Es gibt aber Feinheiten, die diese Begrifflichkeiten unterscheiden. Ich möchte in diesem Artikel gar nicht so sehr auf die rechtliche Lage eingehen, wichtiger ist mir das Grundverständnis des Unterschieds.

Spenden
Im Allgemeinen kann man hierzu sagen, dass Spenden einen Geld- oder Güterzufluss für den Verein darstellen, ohne das eine Gegenleistung dafür geboten wird. Hier hebt sich insbesondere das Mäzenatentum hervor. Im Gegensatz zu dem normalen Spender ist der Mäze sehr eng mit dem Sport, Verein oder Sportler verbunden. Es steckt viel Herzblut in seinem Engagement für den bestimmten Zweck.

Dem Spender ist es eher wichtig der allgemeinen Sache zu dienen. Das heißt, dass der Spender sich zum Beispiel einzig und allein nur sozial in irgendwelchen Bereichen engagieren möchte. Die Nähe zum Team etc. ist dabei nicht relevant. Als Gegenleistung bekommt der Spender oder Mäze die Spende quittiert.
Mein TIPP: Laden Sie sich unsere kostenlose Spendenquittung herunter.

Sponsoring
Beim Sponsoring können auch Werte wie Herzblut eine Rolle spielen. Für den Geld- oder Güterzufluss erbringt der Verein aber eine Gegenleistung. Die bekannteste Form ist die Werbung für den Sponsor. Der Sponsor bekommt vom Verein eine Rechnung.
Diese kann er als Aufwand in seiner Bilanz verbuchen.

Der Vorteil von Sponsoring gegenüber Spenden
Bei Spenden gibt es jährliche Höchstgrenzen. Das macht für Unternehmen das Sponsoring oft interessanter. Sponsoren können verschiedene Gründe haben sich in Vereinen zu engagieren: Bekanntheit, Image oder Vertrieb sind die Schlagworte für ein Engagement im Bereich Sponsoring von Unternehmen.

Ich nenne diese 3 Begriffe auch gerne die Säulen des Sponsorings, da sie für Firmen enorme Relevanz haben. Mein TIPP: Wenn Sie mehr über die 3 Säulen des Sponsoring erfahren möchte, lesen Sie bitte den Artikel "Erfolgreich im Sponsoring: Die 3 Säulen" hier auf experto.de.

Wichtig zu erwähnen ist es mir noch, dass die Leistungen vom Spender oder Sponsor nicht nur in Geldform erbracht werden können. Neben Sachzuflüssen sind auch Dienstleistungen wie kostenlose Plakatdrucke oder Übernahme von KFZ-Versicherungen möglich. In vielen Bereichen macht es sogar durchaus Sinn, dass vom Sponsor oder Spender nicht nur Geld verlangt wird. Der Getränkehandel kann auch beispielsweise sponsorn, wenn er ein Kontingent an freien Getränken liefert.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: