Anwenderberichte: Beste Werbung für Sie

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Sie über die Anwendung eines Produktes schreiben, wird die Aufmerksamkeit sich in Grenzen halten. Stammt der Bericht dagegen von einem zufriedenen Kunden, bestehen gute Chancen, dass die Informationen von potenziellen Neukunden oder von der Presse wahrgenommen werden.

Wie Sie Ihr Content-Marketing planen

Wie Sie Ihr Content-Marketing planen

Lesezeit: 2 Minuten Webseiten mit hochwertigem Inhalt (Content) locken Website-Besucher an. Sie lesen die gut aufbereiteten Informationen und entscheiden sich später für Ihr Produkt. Content-Marketing ist ein verhältnismäßig junger Aufgabenbereich, der zunehmend an Bedeutung gewinnt. Lesen Sie jetzt Tipps zur Umsetzung.

Ist Ihre Webseite noch aktuell?

Lesezeit: 2 Minuten Sie haben vor Jahren eine Webseite eingerichtet oder erstellen lassen und das war’s? Bitte nicht! Die moderne Internetseite überzeugt mit Aktualität und hochwertigen Inhalten. Veraltete Informationen kommen nicht nur gut an, sie vergraulen auch potenzielle Kunden.

Direktwerbeaktion: Antwortkarte oder Bestellschein?

Lesezeit: 2 Minuten Durch den Versand von Werbebriefen, Prospekten oder Katalogen an eine ausgewählte Zielgruppe suchen Sie individuellen Kontakt zu Ihren Kunden und bauen eine feste Kundenbeziehung auf. Die Direktwerbung ist zwar nicht die günstigste Art zu werben, die verhältnismäßig hohen Kosten relativieren sich aber schnell, da Sie mit Direktwerbeaktionen überdurchschnittlich großen Erfolg haben können.

Lohnen sich Ihre Mailings?

Lohnen sich Ihre Mailings?

Lesezeit: 2 Minuten Der Werbebrief war zwischenzeitlich ein bisschen aus der Mode gekommen, lohnt sich aber inzwischen wieder. Mit einem Werbebrief gewinnen Sie heutzutage wesentlich einfacher die Aufmerksamkeit als mit Werbe-E-Mailings. Wichtig ist jedoch, dass Sie den Erfolg kontrollieren: So geht es.

4 beliebte Content-Darstellungen

Lesezeit: 2 Minuten Viele Webseitenbetreiber haben längst erkannt, dass man mit hochwertigem Inhalt (Content) Website-Besucher gewinnt. Mal stehen E-Books zum Download bereit, mal bringen Videos den Nutzen des Produktes auf den Punkt. Das sogenannte Content-Marketing bietet zig Möglichkeiten, die Aufmerksamkeit des Kunden zu gewinnen. Welche Content-Arten sind besonders beliebt?

6 Beispiele, wie Sie Ihren Werbebrief am besten beginnen

Lesezeit: 2 Minuten Egal, ob Stammkundenbindung oder Neukundengewinnung: ein Werbebrief ist immer eine empfehlenswerte Möglichkeit, um auf Ihr Angebot aufmerksam zu machen. Sie tun sich schwer damit, die richtigen Worte zu finden? Das muss nicht sein. Mit diesen Tipps gelingt Ihr Einstieg in den Werbebrief in Minutenschnelle – Sie fesseln Ihre Leser und verführen zum Kaufen.

5 Werbesünden für die Zielgruppe 50+

Lesezeit: 2 Minuten Sie legen Wert auf Qualität, sind bereit, auch mal einen Euro mehr auszugeben, sie wollen konsumieren und haben Kaufkraft: Gemeint ist die Zielgruppe 50+, die für viele Unternehmer als Top-Zielgruppe gilt. Es ist verständlich, dass Sie etwas von diesem attraktiven Kuchen abhaben wollen.

Beachten Sie diese 6 Punkte, um Ihren Werbe-Etat sinnvoll zu nutzen

Lesezeit: 2 Minuten Sie haben eine Menge Geld in eine Werbeaktion gesteckt, aber die Ausbeute war leider mehr als mager. Aufgrund von Streuverlusten kann es in der Werbung schnell zu solchen Misserfolgen kommen. Dies wollen Sie natürlich vermeiden und stattdessen bei geringstmöglichem Mitteleinsatz den größtmöglichen Erfolg haben. Das klingt komplizierter als es eigentlich ist. Lesen Sie selbst:

3 erfolgreiche Formulierungen für Ihr Mahnverfahren

Lesezeit: 2 Minuten Sie schreiben eine Rechnung, aber der Kunde zahlt nicht. Von säumigen Kunden können leider die meisten Selbstständigen ein Lied singen. Abwarten hilft in der Regel nicht, Sie müssen aktiv werden und Zahlungserinnerungen bzw. Mahnungen schreiben. Lesen Sie jetzt, wie Sie diese Anschreiben am besten formulieren.

4 Mustertexte für Ihre Weihnachtsgrüße

4 Mustertexte für Ihre Weihnachtsgrüße

Lesezeit: 2 Minuten Unternehmer machen sich langsam Gedanken, wie Sie in diesem Jahr Kunden und Geschäftspartnern ein frohes Fest wünschen. Weihnachtskarte oder besser Weihnachtsbrief? Auf jeden Fall brauchen Sie einen ansprechenden, stilvollen Text. Diese Musterformulierungen helfen Ihnen, die richtigen Worte zu finden.

8 Tipps für Ihre Weihnachtskorrespondenz

8 Tipps für Ihre Weihnachtskorrespondenz

Lesezeit: 2 Minuten Weihnachtsgrüße informieren nicht. Sie dienen auch nicht dazu, etwas zu regeln oder etwas zu bestellen. Sie haben den Zweck, persönlichen Kontakt zu Kunden und Geschäftspartnern zu halten, was leider während des Jahres häufig zu kurz kommt. Verpassen Sie zu Weihnachten diese Gelegenheit nicht.

4 Tipps für einen anerkennenden Weihnachtsbrief an die Mitarbeiter

4 Tipps für einen anerkennenden Weihnachtsbrief an die Mitarbeiter

Lesezeit: 2 Minuten Im hektischen Berufsalltag geht der Dank oder das Lob an den Mitarbeiter nach getaner Arbeit manchmal unter. Vieles ist selbstverständlich geworden, was sich manchmal auch negativ auf die Arbeitsmotivation auswirkt. Weihnachten ist eine gute Gelegenheit, ein paar wertschätzende und dankende Worte an Ihre Mitarbeiter zu richten – sie werden sich bestimmt darüber freuen.

Aus diesen 5 Gründen ist Direktwerbung so lukrativ

Lesezeit: 2 Minuten Direktwerbung unterscheidet sich deutlich von der klassischen Werbung. Sie setzt nicht auf Printanzeigen, Plakate, Radio oder TV-Spots, sondern auf Verkaufsbriefe. Das klingt zunächst ziemlich langweilig, verspricht aber Erfolg. Lesen Sie jetzt mehr darüber, warum es sich für Sie lohnt, Direktwerbung einzusetzen.

So finden Sie Keywords für Ihre Internetseite

Lesezeit: < 1 Minute Ganz oben bei Google – das wünscht sich jeder Unternehmer, denn erfahrungsgemäß klicken die meisten Internetnutzer auf die Suchergebnisse der ersten Seite. Suchmaschinenoptimierung ist in aller Munde, dazu gehört auch, dass Sie Ihre Texte auf erfolgreiche Keywords optimieren. Wie Sie gute Keywords finden, lesen Sie in diesem Beitrag.

Wie Sie das Google-Potenzial optimal nutzen

Lesezeit: < 1 Minute Wer sich heute für ein bestimmtes Produkt oder eine Dienstleistung interessiert, sucht im Internet nach Angeboten. In Deutschland wird dann in der Regel das Gewünschte bei Google eingetippt – deshalb führt kein Weg an dieser Suchmaschine vorbei. Sorgen Sie dafür, dass Sie bei Google gut gefunden werden. Hier ein paar Tipps dazu.

Todsünden in der Direktwerbung

Lesezeit: 2 Minuten Lohnt es sich überhaupt noch, einem Kunden Werbung per Brief zu schicken? Oder ist es besser, sich komplett auf das Internet zu konzentrieren? Ein Brief geht auf jeden Fall nicht so schnell unter wie eine E-Mail – deshalb können Direktmarketing-Aktionen durchaus erfolgreich sein, wenn sie gut gemacht sind. Vermeiden Sie auf jeden Fall diese Fehler:

Sind Ihre Texte fit fürs Netz?

Lesezeit: < 1 Minute Lesen am Computerbildschirm strengt an – vereinfachen Sie deshalb das Lesen der Texte auf Ihrer Internetseite so weit wie möglich, damit potenzielle Kunden nicht schnell wegklicken, sondern tiefer in Ihre Seite einsteigen.

Vier Profittipps für Ihre Werbetexte

Lesezeit: < 1 Minute Egal, ob Flyer, Newsletter oder Mailing – als Unternehmer müssen Sie immer wieder aufs Neue Verkaufstexte formulieren. Einige Unternehmer leisten sich eine Werbeagentur oder einen Werbetexter, andere versuchen es selbst. Hier ein paar Tipps, damit die selbstgeschriebenen Formulierungen auch den gewünschten Erfolg bringen.

Arbeiten Sie mit negativen Keywords

Lesezeit: < 1 Minute Wer Adwords-Anzeigen schaltet, weiß, wie wichtig die sogenannten Keywords sind. Ihre Anzeige erscheint genau dann, wenn ein potenzieller Kunde das jeweilige Keyword in die Suchmaske bei Google eintippt. Es ist empfehlenswert, nicht nur auf positive, sondern auch auf negative Keywords zu setzen. Lesen Sie jetzt mehr dazu.

So reduzieren Sie die Kündigungen für Ihren Newsletter

Lesezeit: 2 Minuten Tag für Tag landen zig Newsletter in jedem E-Mail-Postfach. Untersuchungen zeigen jedoch, dass maximal 10 Newsletter gelesen werden. Hat der Empfänger weitere abonniert, werden diese mit großer Wahrscheinlichkeit ungelesen im Papierkorb landen und irgendwann gekündigt werden. Lesen Sie jetzt Tipps, damit Ihr Newsletter dauerhaft zu den TOP 10 gehört.

Wie Sie eine gute AdWords-Anzeige schreiben

Lesezeit: < 1 Minute Eine Google-Anzeige muss ins Auge fallen, muss neugierig machen und muss zum Klicken motivieren. Das ist ganz schön viel für so ein paar Zeichen. Viele Unternehmer tun sich mit dem Texten von einer Google-Anzeige schwer. Mein Tipp: Gehen Sie systematisch vor und setzen Sie auf eine der folgenden Methoden: