Businesstipps Marketing

Wie Sie mit Ostergrüßen die Aufmerksamkeit gewinnen

Lesezeit: < 1 Minute Es ist 5 bis 6-mal teurer, neue Kunden zu gewinnen als bestehende an Ihr Unternehmen zu binden. Kundenbindungsinstrumente sind deshalb für jeden Unternehmer interessant. Was können Sie tun, damit Kunden Ihr Unternehmen positiv wahrnehmen? Überraschen Sie Ihre Kunden – zum Beispiel mit Ostergrüßen. In diesem Beitrag lesen Sie einige Tipps dazu.

< 1 min Lesezeit
Wie Sie mit Ostergrüßen die Aufmerksamkeit gewinnen

Autor:

Wie Sie mit Ostergrüßen die Aufmerksamkeit gewinnen

Lesezeit: < 1 Minute

Ein kurzer Gruß zu Ostern, ohne Werbung – einfach nur so, um Ihrem Kunden zu zeigen, dass Sie an ihn denken. Unterschätzen Sie die Wirkung eines solchen Grußes nicht, denn Sie rufen Ihr Unternehmen in Erinnerung und heben sich von der Masse ab, weil nur wenige Unternehmer Ostergrüße verschicken.

Der richtige Zeitpunkt für Ostergrüße

Im Gegensatz zu den Weihnachtsgrüßen müssen die Ostergrüße nicht unbedingt vor Ostern ankommen. „Frohe Ostern“ wünscht man sich eigentlich erst nach dem Ostersamstag, also nach dem Fest zur Auferstehung Jesu. Deshalb ist es empfehlenswert, dass Sie die Osterpost in der Woche vor Ostern fertigstellen und am besten am Gründonnerstag in den Briefkasten werfen.

Nützliche Tipps und Beispiele zum Mailing finden Sie auch hier.

Achtung: Nicht alle Menschen feiern Ostern

Der ursprüngliche (religiöse) Sinn des Osterfestes ist die Feier der Auferstehung Jesu Christi. Bevor Sie Ostergrüße an Kunden versenden, sollten Sie überlegen, ob darunter auch solche sind, die kein Osterfest feiern. In diesen Fällen wäre es besser, Frühlingsgrüße zu versenden. Falls Sie sich unsicher sind, sind Frühlingsgrüße empfehlenswert – damit können Sie auf keinen Fall etwas falsch machen.

Brief oder besser Karte

Natürlich geht es bei den Ostergrüßen in erster Linie um die Geste. Deshalb bleibt es Ihnen überlassen, ob Sie sich um Karten kümmern wollen oder ob Sie einfach auf Ihren Firmenbriefbogen ein paar nette Zeilen schreiben. Bedenken Sie, dass ein schönes Ostermotiv zwischen der Geschäftspost noch mehr auffällt. Deshalb gewinnen Karten meist die größere Aufmerksamkeit.  Der Vorteil einer Karte ist auch, dass Sie weniger schreiben müssen, ein schönes Zitat und ein netter Gruß reichen bereits aus. Viele Osterkarten sind allerdings kitschig oder peinlich lustig. Achten Sie daher auf traditionelle Motive.

Bildnachweis: maria_lh / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: