Vorstellungsgespräch

Bewerbergespräche vorbereiten und führen

Bewerbergespräche vorbereiten und führen

Lesezeit: 1 Minute Vielleicht kennen Sie das folgende Beispiel aus Ihrer Berufspraxis: Eine neue Assistenzstelle soll besetzt werden, aber Ihr Chef hat keine Zeit, alle ersten Gespräche selbst zu führen. Er bittet Sie, dies zu übernehmen, doch Sie haben so etwas noch nie gemacht. Wie gehen Sie also vor?

Richtig bewerben: So bekommen Sie den neuen Job

Richtig bewerben: So bekommen Sie den neuen Job

Lesezeit: 2 Minuten Nicht nur Bewerber, sondern auch Personalverantwortliche haben mit Unzulänglichkeiten im Personalauswahlprozess zu kämpfen. Zur erfolgreichen Bewerbung gehört, sich richtig zu bewerben. Welche Verhaltensweisen das "Aus" im Vorstellungsgespräch bedeuten, lesen Sie anhand von Praxisbeispielen in diesem Artikel.

Die Frage nach dem Dresscode im Vorstellungsgespräch

Die Frage nach dem Dresscode im Vorstellungsgespräch

Lesezeit: 3 Minuten Vielfach sind Bewerber verunsichert, was der Dresscode zu einem Vorstellungsgespräch besagt bzw. wie sie es vermeiden können, ggf. "overdressed" zu wirken. Was unter Business-Kleidung zu verstehen ist und warum es besser ist, zum ersten Termin im Unternehmen besser in Business-Kleidung zu erscheinen, lesen Sie im nachfolgenden Artikel.

Was Sie im Vorstellungsgespräch erwartet

Was Sie im Vorstellungsgespräch erwartet

Lesezeit: 2 Minuten Wenn die schriftliche Bewerbung erfolgreich war, erhalten Sie eine Einladung zum Vorstellungsgespräch. Meist werden zwei Vorstellungsgespräche geführt mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Im ersten Gespräch geht es in der Regel um Ihre Leistungsbereitschaft, Motivation und Persönlichkeit. Im zweiten Gespräch geht es eher um die Arbeitskonditionen.

So bereiten Sie sich richtig auf ein Vorstellungsgespräch vor

So bereiten Sie sich richtig auf ein Vorstellungsgespräch vor

Lesezeit: 2 Minuten Mit wenigen Worten lässt sich zusammenfassen, wie Sie sich am besten auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten: Bleiben Sie wie Sie sind und bringen Sie Ihre ganze Persönlichkeit mit ins Spiel! Sich ausgiebig auf ein Vorstellungsgespräch vorzubereiten, bringt nur Vorteile. Stimmen Sie sich auf Ihren Gesprächspartner ein: Das ist mit einigen Tipps sehr einfach möglich.

Regelstudienzeit überschritten: So gehen Sie im Vorstellungsgespräch damit um

Regelstudienzeit überschritten: So gehen Sie im Vorstellungsgespräch damit um

Lesezeit: 2 Minuten Nicht immer laufen Studium und Leben genau nach Plan. Schwierigkeiten mit dem Studienfach, persönliche Probleme oder unvorhergesehene Entwicklungen können gerade bei straff gestalteten Studienplänen schnell dazu führen, dass Sie die Regelstudienzeit überschreiten. Je nach Fachrichtung und Branche des späteren Arbeitsplatzes ergibt sich daraus ein gewisser Rechtfertigungsbedarf im Vorstellungsgespräch.

Wie Sie auf unfreundliche Personaler im Vorstellungsgespräch reagieren

Wie Sie auf unfreundliche Personaler im Vorstellungsgespräch reagieren

Lesezeit: 3 Minuten In vielen Artikeln, sowohl in Print- als auch in Online-Medien, wird häufig schlechtes Benehmen der Bewerber in Vorstellungsgesprächen beklagt. Leider wird jedoch nur selten auf das Fehlverhalten mancher Personaler in Bewerbungsprozess und Vorstellungsgespräch eingegangen. Wie Sie auf bestimmte Verhaltensweisen im Gespräch am besten reagieren, lesen Sie im folgenden Artikel.

Vorstellungsgespräch: Kündigungsgründe erläutern, ohne frühere Arbeitgeber schlecht zu machen

Vorstellungsgespräch: Kündigungsgründe erläutern, ohne frühere Arbeitgeber schlecht zu machen

Lesezeit: 2 Minuten Ein K. O.-Kriterium im Vorstellungsgespräch ist es, wenn der Bewerber schlecht über frühere Arbeitgeber redet – egal, ob dies nun begründet ist oder nicht. Lesen Sie im folgenden Artikel, wie Sie auch unglücklich gelaufene Kündigungsprozesse angemessen darstellen können, ohne die konkreten Kündigungsgründe auf negative Art zu beschreiben.

Welche Fehler Sie im Vorstellungsgespräch vermeiden sollten

Welche Fehler Sie im Vorstellungsgespräch vermeiden sollten

Lesezeit: 2 Minuten Hurra! Ihre schriftliche Bewerbung war erfolgreich und nun sind Sie zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Darauf sollten Sie sich gründlich vorbereiten. Eine ausführliche Internetrecherche zur Firma und zum Job sind jetzt angesagt. Doch außer schlecht zu vorbereitet sein, können Sie bei diesem Gespräch noch einiges Anderes falsch machen. Worauf Sie unbedingt achten sollten, lesen Sie in diesem Artikel.

Nervös vor dem Vorstellungsgespräch? So bekommen Sie das in den Griff!

Nervös vor dem Vorstellungsgespräch? So bekommen Sie das in den Griff!

Lesezeit: 3 Minuten Die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch kann ganz unterschiedliche Gefühle auslösen. Zum einen sicherlich Freude um den ersten Erfolg im Bewerbungsprozess, zum anderen aber auch Nervosität und Aufregung. Wird es gelingen, sich im Gespräch optimal zu verkaufen? Oder macht einem die Aufregung wieder einen Strich durch die Rechnung? Das muss nicht sein. Wie es anders geht, lesen Sie hier.

Was tun, wenn der Arbeitgeber das Bewerbungsgespräch scheitern lässt

Lesezeit: 2 Minuten Immer wieder beklagen Firmen, dass ihre Bewerber nicht über das Unternehmen informiert seien, sich nicht zu benehmen wissen oder unentschuldigt gar nicht erst zum Vorstellungstermin erscheinen. Umgekehrt gibt es jedoch auch recht häufig den Fall, dass Bewerber zwar gut vorbereitet sind und über gute Umgangsformen verfügen, aber regelrecht im Gespräch abgebügelt werden.

Checkliste: So klappt die Vorbereitung auf ein Bewerbungsgespräch

Lesezeit: 3 Minuten Sie sind zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen? Gratulation, das bedeutet, dass Sie zu einigen wenigen Auserwählten gehören, deren Bewerbungsschreiben beeindruckt hat. Trotzdem werden Sie noch einige Kandidaten ausstechen müssen, um den Job wirklich zu bekommen. In meiner Checkliste für das Bewerbungsgespräch finden Sie nützliche Tipps, um sich gewissenhaft und rechtzeitig vorzubereiten.

Matching: So gewinnen Sie in Gesprächen

Lesezeit: 1 Minute Ob im Mitarbeiter-, Verkaufs- oder Bewerbungsgespräch, mit etwas Achtsamkeit und Vorbereitung kann jedes Gespräch erfolgreich verlaufen. Die Zauberformel heißt Matching. Heute weiß wohl ein jeder, dass emotionale Wirkung von Kommunikation sich aus drei Wirkungskomponenten zusammensetzt: zu 55% Körpersprache, zu 38% Tonalität der Stimme und nur zu 7% der eigentliche Inhalt des Gesagten.