Geld sparen

Kfz-Reparaturen von der Steuer absetzen

Lesezeit: 2 Minuten Das niedersächsische Finanzgericht hat sich aktuell mit der Frage beschäftigt, ob neben der Werbungskostenpauschale auch außergewöhnliche Pkw-Kosten von der Steuer abgesetzt werden können. Das erstaunliche Ergebnis: Auch Kfz-Reparaturen lassen sich unter bestimmten Bedingungen von der Steuer absetzen.

Schwarzgeld: Worauf Steuerfahnder besonders achten

Lesezeit: < 1 Minute Banken und Bankkunden gehen harten Zeiten entgegen, die Konten sind in Gefahr. Denn in dem neuen Fahndungspapier steht detailliert, wie und wonach die Steuerfahnder bei den Kreditinstituten suchen. Der Erfinder dieses Papiers und derzeit meistgehasste Mensch bei Bankkunden und -vorständen ist Herr Heinrich Börnemeier.

So senken Sie Ihre Stromkosten um die Hälfte

Lesezeit: 3 Minuten Die Energiewende in Deutschland ist sicher notwendig, um von der gefährlichen Kernkraft wegzugkommen und die Abhängigkeit von importierten Energieträgern zu reduzieren. Leider sind durch den Ausbau der regenerativen Stromerzeugung die Stromkosten für die Verbraucher massiv gestiegen. Lesen Sie hier, wie Sie Ihre Stromkosten mindestens halbieren können.

Das Für und Wider bei Gesellschafterdarlehen

Lesezeit: 2 Minuten Braucht die GmbH Liquidität, gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Entweder durch Einlage (zum Beispiel Stammkapital Erhöhung) oder aber durch einen Gesellschafterdarlehen. In der Praxis scheint hier regelmäßig das Gesellschafterdarlehen die Nase vorn zu haben. In Folgendem soll geklärt werden, ob dies aus gutem Grund so ist.

Privates Veräußerungsgeschäft bei Verkauf eines Gartengrundstückes

Lesezeit: 2 Minuten Es gibt eine Steuerbefreiung beim Verkauf von selbstgenutzten Wohnraum. Leider geschehen dabei jedoch viele Fehler, weshalb es im Ergebnis doch zu einer Besteuerung kommt. Aktuell müssen wir die Thematik aufgrund einer leider negativen Entscheidung des Bundesfinanzhofes (Az: IX R 48/10) aufnehmen. Lesen Sie hier wie ein privates Veräußerungsgeschäft rechtssicher abläuft.

Steuerermäßigung für Dichtheitsprüfungen

Lesezeit: 2 Minuten Per Gesetz wird jeder Immobilieneigentümer dazu verpflichtet seine Abwasserleitung auf Dichtheit zu prüfen. Fraglich ist hingegen, ob die Kosten dafür als Steuerermäßigung der Handwerkerleistungen angesetzt werden können. Aktuell gibt es ein positives Urteil in diese Richtung.

Elterngeld: Wie Sie die Zuschuss-Höhe beeinflussen können

Lesezeit: 2 Minuten Eine entscheidende Rolle bei der Bemessung des Elterngeldes spielt der Zwölfmonats-Zeitraum vor der Geburt des Kindes. Hier gilt es entsprechend, die Bemessungsgrundlage für die Ermittlung des Elterngeldes positiv zu beeinflussen. Daher bietet sich hier ein frühzeitiger Steuerklassenwechsel für den Elternteil an, der später für die Betreuung des Kindes zuständig ist.

Wann ist ein Lohnsteuerklassen-Wechsel beim Elterngeld zulässig?

Lesezeit: 2 Minuten Die meisten Mütter und auch Väter wollen nach der Geburt für ihr Kind ein steter Ansprechpartner sein. Doch wer sein Kind pflegt, der muss für diese Zeit seinen Beruf aufgeben. Dies belohnt der Staat mit dem so genannten Elterngeld. Aber auch dieses gibt es nicht ganz um sonst. Da gibt es Vorzeiten, die als Berechnungsgrundlage für das Elterngeld zählen.

Werbungskosten-Abzug, auch wenn andere zahlen?

Lesezeit: 2 Minuten Was passiert, wenn bei A Werbungskosten entstehen, die B bezahlt? In Fachkreisen spricht man hier auch von so genannten Drittleistungen. Und wer kann nun diese Leistungen für sich geltend machen: A, B oder keiner von beiden. Der Bundesfinanzhof hat sich auch hier auf die Seite der Steuerzahler gestellt und ein positives Urteil gefällt – auch wenn sich die Finanzbehörden dagegen wehren.

Homo-Ehe: Nutzen Sie das Ehegattensplitting

Lesezeit: < 1 Minute Nun hat das Bundesverfassungsgericht auch das Ehegattensplitting für eingetragene Lebenspartnerschaften den Ehepaaren gleich gestellt. So profitieren nun auch Homo-Ehen vom Splittingtarif - sogar rückwirkend zum 1 August 2001! Gleichgeschlechtlichen Paaren Steuervorteile vorzuenthalten ist laut den Richtern verfassungswidrig.

Keine Steuern auf Renten: So geht’s

Lesezeit: 2 Minuten Damit Steuer anfällt, muss erst einmal der Grundfreibetrag überschritten sein. Um unter diesem Grundfreibetrag zu bleiben, nutzen allerdings die wenigsten Rentner steuerreduzierende Maßnahmen wie Freibeträge oder Werbungskosten aus. Nur wenige geben in ihrer Erklärung Ausgaben für Versicherungen, Dienstleitungen oder Pflegeaufwendungen an.

Fahrtkosten beim berufsbegleitenden Studium

Lesezeit: < 1 Minute Bildung wird immer wichtiger, weshalb auch viele Steuerpflichtige neben ihrer eigentlichen Anstellung noch ein Studium absolvieren. Regelmäßig tritt dabei die Frage auf, wie denn die Fahrtkosten zur Universität steuerlich zu behandeln sind. Entgegen der bisherigen Meinung der Finanzverwaltung hat der Bundesfinanzhof hier mittlerweile zwei positive Entscheidungen getroffen.

Doppelte Haushaltsführung: Garagen- oder Stellplatzmiete

Lesezeit: < 1 Minute Kosten für eine beruflich bedingte doppelte Haushaltsführung können steuermindernd als Werbungskosten angesetzt werden. Da hiermit ein großes Steuersparpotenzial verbunden ist, sind Streitfragen rund um die doppelte Haushaltsführung regelmäßig Gast in der Rechtsprechung. Aktuell gibt es ein positives Urteil zum Pkw-Stellplatz am Beschäftigungsort.

Geringe Steuern auf Abfindung – so geht’s

Lesezeit: 2 Minuten Arbeitgeber und Arbeitnehmer können eine Abfindungsvereinbarung so abschließen, dass steuerliche Aspekte für den Arbeitnehmer positiv berücksichtigt werden. Zudem kann es den Parteien nicht verwehrt werden, eine einmal getroffene Entscheidung nachträglich wieder so abzuändern, dass der Arbeitnehmer wiederum in den Genuss seiner steuerlichen Vorteile kommt! (BFH, Az. IX R 1/09).

Abschreibung nach Erbschaft

Lesezeit: < 1 Minute Abschreibung können Immobilieneigentümer grundsätzlich nur dann geltend machen, wenn sie den Tatbestand der Einkünfteerzielungsabsicht (Vermietung) verwirklichen und auch tatsächlich Anschaffungs- oder Herstellungskosten gehabt haben. Aktuell hat der Bundesfinanzhof hier strittige Fragen bei Erbschaften geklärt.

Was tun, wenn die Steuerfahndung kommt?

Lesezeit: < 1 Minute Banken und Bankkunden gehen harten Zeiten entgegen, Steuerfahndungen in Geldinstituten werden zur Seuche. Der Grund für diese Misere ist sehr einfach, denn auch das Finanzamt hat zwischenzeitlich erkannt, dass den aus statistischen Erkenntnissen gewonnenen angesammelten Geldvermögen nicht die entsprechenden Kapitalerträge gegenüber stehen.

Schwarzes Geld auf Auslandskonten: Was tun im Falle einer Erbschaft?

Lesezeit: 2 Minuten Rund 90 Prozent (!) aller verfügten Testamente sind nicht nur widersprüchlich, sondern auch noch unvernünftig oder unwirksam. Doch damit müssen sich die Erben nicht abfinden. Sie haben vielmehr die Möglichkeit, den letzten Willen des verstorbenen nachträglich zu reparieren und können in den meisten Fällen auf diese Weise kräftig Steuern sparen. Doch was tun, wenn der Verstorbene schwarzes Geld auf Auslandskonten gebunkert hat?

Entlastungsbetrag für Alleinerziehende

Lesezeit: 2 Minuten Alleinerziehenden hat der steuerliche Gesetzgeber den so genannten Entlastungsbetrag für Alleinerziehende geschenkt. Danach erhalten diese unter bestimmten Voraussetzungen einen weiteren Abzugsbetrag im einkommensteuerlichen Berechnungsschema. Dennoch sind Stolpersteine gegeben.

Steuersünden verjähren nun schneller

Lesezeit: < 1 Minute Zunächst eine knifflige Frage: Wie lange muss ein Steuersünder den langen Arm des Gesetzes fürchten? Vor allem dann, wenn er über Jahre hinweg falsche Erklärungen abgegeben hat? Und nun die Streitfrage: Wann verjährt eine Steuerhinterziehung bei fortgesetzter Handlung?

Handschlagsregelung: Was sollten Sie beachten?

Lesezeit: 2 Minuten Die Politik mit dem so genannten Handschlag-Verfahren hat sich zwischenzeitlich im Steuerwesen fest etabliert. Nicht immer geht es dabei um das Zwei-Klassen-Strafrecht. Innerhalb der steuerlichen Gesetzgebung wurde hierdurch vielmehr eine einheitliche Rechtsverständigung geschaffen.

Falsche Angaben in der Steuererklärung: nachträgliche Änderung möglich

Lesezeit: 2 Minuten Bei falschen Angaben in der Steuererklärung sollte die nachträgliche Änderung des Steuerbescheids beantragt werden. Nicht selten kommt es vor, dass Personen, die sich gerade in einer Lebenskrise (z.B. Scheidung) befinden, verhängnisvolle Fehler in ihrer Einkommensteuer-Erklärung zu spät entdecken. Und zwar dann, wenn der Bescheid bereits rechtskräftig ist.

Kindergeld: Selbstunterhalt bei behinderten Kindern

Lesezeit: 2 Minuten Für minderjährige Kinder erhalten die Eltern grundsätzlich das Kindergeld bzw. die steuerlichen Freibeträge. Ab Volljährigkeit müssen die Kinder hingegen noch weitere Voraussetzungen erfüllen. Maximal kann Kindergeld nur bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres gewährt werden. Anders ist dies bei behinderten Kindern.

Zuschüsse zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn: Was muss man beachten?

Lesezeit: 2 Minuten Das Einkommensteuergesetz sieht an verschiedenen Stellen Steuerbefreiungen oder Pauschalierungsmöglichkeiten für Arbeitslohn vor. Häufig ist dabei jedoch Voraussetzung, dass der steuerfrei zu stellende oder pauschalierte zu besteuernde Arbeitslohn zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn geleistet wird. Diese Voraussetzung ist in der Praxis nicht zu unterschätzen.

Berufsbegleitendes Studium vom Arbeitgeber bezahlt

Lesezeit: < 1 Minute Wer im Rahmen eines Ausbildungs- oder Arbeitsverhältnisses ein Studium aufnimmt, kommt häufig in den Genuss, dass der Chef die Studiengebühren übernimmt. Die Frage dabei: Ist diese Kostenübernahme lohnsteuerpflichtig? Damit die Lohnsteuer verhindert werden kann, müssen einige Voraussetzungen beachtet werden.

Private Telefonkosten als Werbungskosten

Lesezeit: < 1 Minute Wer auf Dienstreise geht, möchte wenigstens telefonisch mit seinen Lieben zu Hause verbunden sein. Fraglich ist, ob solche privat veranlassten Telefonkosten aufgrund der Dienstreise steuermindernd als Werbungskosten abzugsfähig sein können. Aktuell hat hier der Bundesfinanzhof ein erfreuliches Urteil gefällt.

Steuerberater – Ja oder Nein?

Steuerberater – Ja oder Nein?

Lesezeit: 2 Minuten Sollte man sich als Privatperson einen Steuerberater nehmen? So manch einer mag diese Frage mit einem klaren Nein beantworten. Verständlich, wenn man Arbeiter oder Angestellter ist, ohne große Nebeneinkünfte, mit einem Einkommen, das sich in der jährlichen Steuererklärung eben aus dem monatlichen Salär und den Aufwendungen im Haushalt einfach errechnen lässt.

Wann muss Trinkgeld versteuert werden?

Lesezeit: 2 Minuten In der Gastronomie fallen die Stundenlöhne in der Regel nicht besonders üppig aus. Damit der Spaß an der Arbeit trotzdem nicht allzu schnell verloren geht, hoffen die meisten Servicekräfte deshalb auf möglichst hohe Trinkgelder von ihren Gästen. Wie sieht es mit der Versteuerung aus?

So erhöhen Sie mit Groupon kostenlos den Gewinn Ihres Unternehmens

Lesezeit: 4 Minuten Groupon ist in erster Linie ein Marketing-Tool für Unternehmen. Über Groupon können Firmen besondere Deals anbieten, bei denen ein ganz bestimmtes Produkt zu einem sehr niedrigen Preis verkauft wird. Da Groupon sehr viele Abonnenten hat, ist es auf diesem Wege möglich, einen großen Umsatz innerhalb sehr kurzer Zeit zu generieren. Allerdings sind die Preise niedrig, so dass der Gewinn in der Regel überschaubar bleibt. Dennoch kann ein Unternehmen von einer Zusammenarbeit mit Groupon durchaus profitieren.

Kosten für Bewerbungen von der Steuer absetzen – so einfach geht’s!

Lesezeit: 2 Minuten Auch wenn der Arbeitsmarkt sich derzeit etwas besser darstellt, müssen sich viele Menschen um einen neuen Arbeitsplatz bewerben. Die Bewerbung bei einem möglichen neuen Arbeitgeber ist mit Kosten, manchmal sogar in nicht unerheblicher Höhe, verbunden. Damit Sie alle Bewerbungskosten richtig in der Steuererklärung geltend machen können, sollten Sie sich die nachfolgenden Hinweise genau durchlesen.

Voraussetzungen einer Abtretungsanzeige

Lesezeit: < 1 Minute Aufgrund der Regelungen der Abgabenordnung können Ansprüche auf Steuererstattungen abgetreten und verpfändet werden. Dabei sind die formalen Voraussetzungen unbedingt zu beachten. Aktuell ist hierzu ein neues Urteil gefällt worden. Lesen Sie, worauf zu achten ist, damit eine Abtretung tatsächlich funktioniert.

Grunderwerbsteuerbefreiung nach Ehescheidung

Lesezeit: < 1 Minute Wenn im Rahmen einer Vermögensauseinandersetzung nach der Ehescheidung Grundstücke an den ehemaligen Ehegatten veräußert werden, ist dies in der Regel grunderwerbsteuerfrei. In diesem Zusammenhang hat der Bundesfinanzhof aktuell eine begrüßenswerte Entscheidung gefällt, wenn beispielsweise noch Personengesellschaften im Spiel sind.

Ein-Prozent-Regelung für mittägliche Heimfahrt mit dem Dienstwagen

Lesezeit: 2 Minuten Arbeitnehmer mit Dienstwagen wissen: Kann der Dienstwagen auch privat genutzt werden, muss dieser Nutzungsvorteil versteuert werden. Dies geschieht entweder über ein ordnungsgemäßes Fahrtenbuch oder die Ein-Prozent-Regelung. Besteht ein privates Nutzungsverbot kann in aller Regel auf die Ein-Prozent-Regelung verzichtet werden. Doch vorsichtig, hier lauern Steuerfallen!