In zwei Tagen Ihr nächstes Erfolgsjahr planen!

In zwei Tagen Ihr nächstes Erfolgsjahr planen!

Lesezeit: < 1 Minute Eine Jahreszielplanung zu erarbeiten ist für viele Unternehmer auf den ersten Blick ein bürokratisches und theoretisches Unterfangen. Je weiter die Ziele weg sind, so glauben die meisten, desto unrealistischer werden diese! Das ist in der Praxis faktisch keineswegs so! Es gibt lediglich den großen Unterschied zwischen qualitativen und quantitativen Zielen. Lesen Sie hier, wie Sie Ihr nächstes Jahr innerhalb von zwei Tagen planen!

Mit Verblüffung zu mehr Erfolg

Mit Verblüffung zu mehr Erfolg

Lesezeit: 2 Minuten Über kein anderes Vehikel haben wir die Möglichkeit, einen anderen Menschen zu verblüffen, wie über die Tatsache, es einfach zu tun! Eine positive Verblüffung schafft angenehme und bleibende Erinnerungen. Dies gilt in ganz normalen Alltagssituationen ebenso wie zu besonderen Gelegenheiten.

Mit Loyalität erfolgreich führen

Mit Loyalität erfolgreich führen

Lesezeit: < 1 Minute Allen menschlichen Werten voran steht dauerhaft die Loyalität. Loyal zu sein ist das Flaggschiff des charakterlichen Ausdrucks, den wir von anderen Menschen und den Andere ebenso von uns wahrnehmen. Mit Loyalität gelingt Ihnen gleichzeitig die erfolgreiche Führung des Unternehmens.

Erfolgreicher Führen mit Zielplanung

Erfolgreicher Führen mit Zielplanung

Lesezeit: < 1 Minute Es spricht sich so einfach über Ziele oder von Zielen. Aus verschiedensten Untersuchungen wissen wir allerdings, dass die wenigsten Unternehmer kleiner und mittelständischer Unternehmen klare Ziele haben und diese zur Führung ihrer Mitarbeiter einsetzen. Wie die erfolgreiche Führung mit der richtigen Zielplanung klappt, lesen Sie hier.

Hausbau-Tipps: So geht's los!

Hausbau-Tipps: So geht’s los!

Lesezeit: < 1 Minute Ein Haus zu bauen ist eine spannende und herausfordernde Angelegenheit, für alle Beteiligten! Worauf Sie besonders achten sollten, wenn Sie mit Angeboten und Leistungen konfrontiert werden, damit Sie als Bauherr nicht die Übersicht verlieren, sagt Ihnen dieser Artikel.

Das Unlösbare lösbar machen – in 4 Schritten

Das Unlösbare lösbar machen – in 4 Schritten

Lesezeit: 2 Minuten Sicherlich wird Ihnen die folgende Situation nicht fremd sein: Eine besondere Chance will realisiert werden, eine ungewohnte Herausforderung oder Aufgabe steht an. Normalerweise kein Thema! Aber was, wenn sich das plötzlich als wirklich harte Nuss entpuppt? Wenn Sie nicht mehr weiterkommen? Eine mögliche und wichtige Antwort, wie Sie Unlösbares lösen können, gibt Ihnen dieser Artikel.

Employer Branding: Wo die Mitarbeiterbindung fehlt, wird es richtig teuer!

Employer Branding: Wo die Mitarbeiterbindung fehlt, wird es richtig teuer!

Lesezeit: 2 Minuten Die schwache Bindung von Mitarbeitern an Führungskräfte und damit Unternehmen führt zu mangelnder Identifikation. Als teure Konsequenz aus diesem Umstand werden Produktivitätsverluste, erhöhte Fehlzeiten, steigende Fluktuation und vermehrte Ausschüsse mit direkter Ergebnisbeeinflussung beklagt. Was sind die Ursachen und wie kann wirkungsvoll gegengesteuert werden kann, das untersucht dieser Artikel.

Employer Branding: Immaterielle Bindungselemente schaffen

Employer Branding: Immaterielle Bindungselemente schaffen

Lesezeit: 2 Minuten Employer Branding ist in! Die Markenbildung als Arbeitgeber unterstützt allerdings erst wirkungsvoll, wenn sie über klassische Marketinginstrumentarien hinausgeht und nach innen hält, was sie nach außen verspricht! Lesen Sie in diesem Artikel, welche Möglichkeiten Ihnen durch das Instrument der verbesserten Kommunikation im Rahmen Ihrer Führungsarbeit zur Verfügung stehen.

Fachgeschäfte im Einzelhandel: Gezielt durch Mitarbeiter abgrenzen

Fachgeschäfte im Einzelhandel: Gezielt durch Mitarbeiter abgrenzen

Lesezeit: < 1 Minute Fachgeschäfte haben viele Möglichkeiten, alle verkaufsrelevanten Informationen über den Kunden abzugreifen, wenn die Verkäuferinnen und Verkäufer entsprechend eingestellt und geschult sind. Mit diesen Informationen kann eine ansprechende, aktive und intelligente Kommunikation mit jedem einzelnen Kunden zielgerichtet betrieben werden. Einen möglichen Weg zur Umsetzung beschreibt dieser Artikel.

Employer Branding: Auf dem Weg zur Führungspersönlichkeit

Employer Branding: Auf dem Weg zur Führungspersönlichkeit

Lesezeit: 2 Minuten Nur wer ein unverwechselbares Profil als Führungspersönlichkeit vorweisen kann, wird die besten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um sich scharen können. Eine uralte Erkenntnis, die allerdings heute mehr denn je für alle Betroffenen zählt und wert ist! Dieser Artikel beschreibt, warum das so wichtig ist, und wie Sie Ihren Erfolg auf dem Weg zur Führungspersönlichkeit entscheidend prägen können.

Fachgeschäfte im Einzelhandel: Mitarbeiter als wahre Erfolgsfaktoren

Fachgeschäfte im Einzelhandel: Mitarbeiter als wahre Erfolgsfaktoren

Lesezeit: 3 Minuten Gerade wenn die geschäftlichen Voraussetzungen stehen und stimmen, wird im Fachgeschäft-Einzelhandel gerne übersehen, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihrer Leistungsfähigkeit und ihrem Potential entscheidende, wenn nicht DIE Marketing-Erfolgsfaktoren sind! Warum dies ein schwerwiegender Denkfehler ist und wie Sie das mit einfachen Mitteln ändern können, beschreibt dieser Artikel.

Employer Branding: Was Mitarbeiter von ihrer Führungskraft erwarten

Employer Branding: Was Mitarbeiter von ihrer Führungskraft erwarten

Lesezeit: 2 Minuten Wer sich damit beschäftigt, wie er seine wertvollen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besser an sein Unternehmen binden kann, kommt nicht daran vorbei, sich qualifiziert mit deren diesbezügliche Erwartungshaltung auseinanderzusetzen. Dieser Artikel ist eine Zusammenfassung aus unzähligen Workshops zu dieser Thematik und beschreibt die wesentlichen Erwartungshaltungen.

Welche Auswirkungen hat die Mitarbeiterzufriedenheit auf die Kundenzufriedenheit?

Welche Auswirkungen hat die Mitarbeiterzufriedenheit auf die Kundenzufriedenheit?

Lesezeit: 2 Minuten Mangelhafte Führungsarbeit wirkt sich definitiv negativ auf die Einstellung und Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus! Wie aber sollen mangelhaft motivierte Mitarbeiter ihre Kunden freundlich und zuvorkommend bedienen? Wie soll es ihnen gelingen, ein natürliches Lächeln in ihr Gesicht zu zaubern? Was das für Ihre Führungsinhalte bedeutet, beschreibt dieser Artikel.

Motivationsreserve Identifikation

Motivationsreserve Identifikation

Lesezeit: 2 Minuten Hierzulande ist, der renommierten Gallup-Studie zufolge, weniger als ein Viertel aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einigermaßen motiviert und damit leistungsinteressiert. Was sich so leicht liest, stellt sich bei genauem Hinsehen als unglaubliche Motivationsreserve für viele Unternehmen, kleine wie große, dar.

Wie Führungskräfte Mitarbeiter binden

Wie Führungskräfte Mitarbeiter binden

Lesezeit: 2 Minuten Die Anforderungen an die Persönlichkeit der Führungskraft sowie die Notwendigkeit zur Weiterentwicklung in punkto Führungswissen und Führungspersönlichkeit sind einer ständigen Neuerung unterworfen. Was darüber hinaus noch notwendig ist, um Mitarbeiter dauerhaft an Ihr Unternehmen zu binden, sagt Ihnen dieser Artikel.

Wie Sie Spitzenleistungen als Führungskräfte erreichen

Wie Sie Spitzenleistungen als Führungskräfte erreichen

Lesezeit: 2 Minuten Den stereotypen Managertyp interessieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seines Unternehmens nur insofern, wie sie helfen seine Ziele zu erreichen. Dies wiederum fördert einerseits die Erreichung dieser Ziele, andererseits behindert es ihn auch. Wahre Führungskräfte arbeiten anders. Was den Unterschied ausmacht und was Sie noch zu Führungsinhalten wissen sollten, erfahren Sie hier in diesem Artikel.

Unterschied zwischen Manager und Führungspersönlichkeit: Worauf Sie achten sollten

Unterschied zwischen Manager und Führungspersönlichkeit: Worauf Sie achten sollten

Lesezeit: 3 Minuten Es gibt einiges, das Sie als Führungskraft beachten sollten. So auch beispielsweise der Unterschied zwischen einem stereotypen Manger und einer wirklichen Führungskraft. Welche wichtigen Unterschiede inhaltlich zwischen systemisch tätigen Managertypen und einer wirklichen Führungspersönlichkeit als Menschenführern bestehen und welche Bedeutung eine Unterscheidung hat, das sagt Ihnen dieser Artikel.

Chancenanalyse: Bauen Sie die Stärken Ihrer Mitarbeiter aus!

Chancenanalyse: Bauen Sie die Stärken Ihrer Mitarbeiter aus!

Lesezeit: 2 Minuten Häufig lesen wir, dass wir uns als Unternehmer nicht um Schwächen, Mängel, Probleme etc. kümmern sollten. Besser sei es, sich um den gezielten Ausbau der Stärken zu sorgen und diesen voranzutreiben. Nur dann würde das Profil des Unternehmens geschärft, ist die Begründung. Wie Sie beides gezielt und zum Nutzen des Unternehmens verbinden können, sagt Ihnen dieser Artikel.