Businesstipps Unternehmen

Effiziente Unternehmensplanung verständlich gestalten

Lesezeit: 2 Minuten Wann ist eine Unternehmensplanung effizient und wie sollte sie beschaffen sein, um beispielsweise auch für gewerbliche Mitarbeiter verständlich und praktikabel zu sein? Nur dann kann sie ihre Wirkung voll entfalten und eignet sich für eine zielführende Steuerung. Wichtige Informationen und Tipps dazu erfahren Sie im folgenden Artikel.

2 min Lesezeit
Effiziente Unternehmensplanung verständlich gestalten

Effiziente Unternehmensplanung verständlich gestalten

Lesezeit: 2 Minuten

Bedeutung von Effizienz erkennen

Effizienz bedeutet, ein bestimmtes Ziel mit einem bestimmten, eben möglichst genau dafür vorgesehenen und definierten Input zu erreichen. Die Alternative dazu ist chancenlos und orientiert sich eher an dem Prinzip „Ziel erreichen, egal mit welchem Aufwand“ oder „Koste es, was es wolle“.

Effizienz als Ziel definieren

Effizienz gehört sicher zu den wichtigsten organisatorischen Zielen in der methodischen Erfolgskette. Auch wenn sie oft wie selbstverständlich vorausgesetzt wird, ist die Praxis oft meilenweit davon entfernt. Dabei ist Effizienz ein tatsächlich erfolgsrelevantes Kriterium.

Ziele und Planung generieren Effizienz

Effizienz setzt voraus, dass Sie die Bereitschaft mitbringen, in Input und Output, also auch in Zielen, Budgets, Aufwendungen und Maßnahmen, die zur Erreichung der Ziele benötigt werden, zu denken und zu handeln.

Probate Hilfsmittel

Ziele sind ein absolut probates Hilfsmittel für die professionelle Organisation der Führungsarbeit. Ihre Realisation und der daraus erzielte Nutzen etablieren erst den wirklichen Erfolg im Unternehmensalltag.

Je konkreter, desto besser!

Wo immer Sie die Gelegenheit haben, formulieren Sie möglichst konkrete Ziele. Versäumen Sie keine Gelegenheit, immer wieder nach den Zielen zu fragen. Das alleine schon steigert die Effizienz um ein Vielfaches.

Morgen beginnen

Denken Sie dabei an das nächste Meeting, das vielleicht Morgen stattfindet und fragen Sie zu Beginn einmal nach dem Ziel! Sie werden staunen, wie überrascht der Eine oder Andere Sie ansehen wird, weil er bzw. sie sich genau darüber keinerlei Gedanken gemacht hat.

Unterschiedliche Betrachtungsweisen beachten

Große Ziele liegen meist weit in der Zukunft. Sie sind deshalb für den Praktiker, beispielsweise den gewerblichen Mitarbeiter bzw. die Mitarbeiterin, nicht wirklich nachvollziehbar oder greifbar. Sie erscheinen theoretisch, was aus dieser Sicht verständlich und meist auch richtig ist. In der Folge kann es deshalb schnell passieren, dass sie genau deshalb nicht ernst genommen werden. Was also tun?

Fazit:

  1. Eine professionelle Unternehmensplanung lebt von ihrer effizienten Ausrichtung
  2. Die Erkenntnis zur Notwendigkeit von Effizienz steht im Vordergrund
  3. Effizienz sollte als „Überziel“ erkannt und entsprechend definiert werden
  4. Beginnen Sie bereits Morgen damit, es lohnt sich für Sie!

Bildnachweis: mooshny / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: